Die Rolle von Vorschriften, Ausschüssen und anderen finanzpolitischen Neuerungen

Ziel des Workshops ist es, Forschende und politische Entscheidungsträger in einer Diskussion zu verschiedenen Elementen der gemeinsamen Fiskalpolitik in der Eurozone zusammenzuführen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Bedeutung finanzpolitischer Einrichtungen und Instrumente – wie z.B. finanzpolitische Ausschüsse oder Fiskalregeln – für eine nachhaltige Haushaltsführung in der Eurozone.Der Workshop findet im Rahmen des SEEK-Forschungsprojekts "European Network on Better Institutions" statt, das sich mittels angewandter Forschung mit Fragen rund um das Thema institutionelle Reformen in Europa auseinandersetzt. Das durch SEEK (Strengthening Efficiency and Competitiveness in the European Knowledge Economies) finanzierte drei-Jahres-Projekt beschäftigt sich zudem mit Reformen in Bezug auf fiskale Stabilisierungsmechanismen und makroprudentielle Regulierung.

Termin

24.11.2016 - 25.11.2016

Veranstaltungsort

ZEW, L 7,1 D-68161 Mannheim

Raum

Raum 23

Kontakt

Stellvertretende Leitung