Der Forschungsbereich Umweltökonomik am Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) veranstaltet am 27. und 28. Oktober 2008 in Mannheim eine zweitägige internationale Konferenz zu „Realoptionen in der Energieökonomik“. Die Konferenz folgt einer sehr erfolgreichen Fachtagung zu diesem Thema, die in diesem Jahr mit Vertretern der deutschen Energieindustrie stattfand. Die Konferenz soll 12 bis 15 Forschern aus dem Hochschulsektor und dem privaten Sektor die Möglichkeit geben, Ideen auszutauschen und über die neuesten Erkenntnisse im Bereich Realoptionen und Energieökonomik zu diskutieren. Die Konferenz richtet sich sowohl an führende Experten als auch an junge Wissenschaftler. Es werden gleichermaßen theoretische als auch praktische Beiträge zu etwa folgenden Themen begrüßt:

  • Fallstudien zur Investition in Energieinfrastruktur, natürliche Ressourcen oder energiebezogenes Portfoliomanagement
  • Modelltheoretische Darstellung von Produktionsprozessen mit Realoptionsanalyse
  • Theoretische und zahlenmäßige Fortschritte in der Realoptionstheorie mit Bezug auf Energieökonomik
  • Anwendung der Realoptionstheorie auf die Analyse der Energiepolitik

Organisation

Sara Scatasta,
Tim Mennel (ZEW)

Hauptredner

Lenos Trigeorgis (Universität Zypern)
Franz Wirl (Universität Wien)
Pasquale Scandizzo (Universität Tor Vergata, Rom)

Bild der Veranstaltungsteilnehmer

Ausgewählte Artikel

Termin

27.10.2008 - 28.10.2008

Veranstaltungsort

ZEW, L 7,1 D-68161 Mannheim