Viele Fragestellungen werden anhand von Umfragedaten untersucht. Doch empirische Analysen können nur so gut sein wie die ihnen zugrunde liegenden Daten. Deshalb kommt es darauf an, jede Befragung optimal auf die zu beantwortende Fragestellung zuzuschneiden. Im Rahmen dieses Seminars vermitteln wir Ihnen das zur Planung und Durchführung von Befragungen erforderliche Wissen.

Referenten

ZEW / Wirth-Rechtsanwälte

  • Planung und Durchführung von Befragungen
  • Aspekte der Befragungsgestaltung wie Erhebungsmethode, Stichprobe, Fragentypen, Filterführung
  • Einfluss der untersuchten Fragestellung auf die Befragungsgestaltung
  • Auswahl einer geeigneten Stichprobe, Optimierung der Teilnahmequote
  • Internetbasierte Befragungen
  • Datenschutzrechtliche Aspekte von Befragungen

Sie erfahren, wie sich Erhebungsinhalte und Befragungsmethode wechselseitig beeinflussen. Sie lernen, wie Fragen zu formulieren sind und wie ein gut strukturierter Fragebogen aufgebaut wird. Einen speziellen Seminarschwerpunkt bildet die Durchführung von internetbasierten Befragungen. Hier sammeln Sie praktische Erfahrungen mit einem internetbasierten Umfragetool.

Projektleitende und Mitarbeitende von Verbänden und Industrie- und Handelskammern,
Wissenschaftler/innen, Marktforscher/innen, Personalreferenten/-innen, Journalisten/-innen, etc.

Standort

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt nachzuladen.

Termin

22.03.2018 | 09:00 - 17:00

Dieses Seminar findet voraussichtlich wieder in der nächsten Seminarsaison statt.

Veranstaltungsort

ZEW – Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung

L 7, 1 68161 Mannheim

Meinungen