Im Gegensatz zur mikroökonometrischen Panelanalyse treten bei makroökonometrischen Paneldatensätzen, die üblicherweise aus Länderdaten über lange Zeiträume bestehen, spezielle Probleme auf: trendbehaftete Datenreihen, hohe Autokorrelation, Einheitswurzeln, Kointegration. Das Seminar bietet Ihnen eine Einführung in diese Thematik, wobei neben der theoretischen Darstellung die praktische Anwendung im Vordergrund steht.

Referenten

Uniper Global Commodities SE

  • Kurze Einführung in die Bereiche Einheitswurzeln und Kointegration anhand von Zeitreihen
  • Tests auf Einheitswurzeln in makroökonomischen Paneldatensätzen
  • Test auf Kointegration in makroökonomischen Paneldatensätzen
  • Dynamische Modelle in der Panelökonometrie
  • Fehler-Korrektur-Modelle in Makro-Paneln

Wirtschaftswissenschaftler in Unternehmen, Banken und Verbänden, Ministerien und Forschungseinrichtungen, die empirisch arbeiten

Grundkenntnisse Ökonometrie (Inhalte, die durch die Seminare "Basistechniken I - Regressionsanalyse" und "Basistechniken II - Zeitreihenmodelle"

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Standort

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt nachzuladen.

Termin

22.05.2007 | 9:00 - 17:00 Uhr

Veranstaltungsort

ZEW – Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung

L 7, 1 68161 Mannheim

Einheit
  • Wissenstransfer und Weiterbildung
Kategorie
  • Expertenseminar
Schlagworte
Meinungen