In jüngster Zeit haben Cum/Ex-Geschäfte in den Medien für sehr viel Aufsehen gesorgt. Zum Teil ist vom „größten Steuerskandal der Bundesrepublik“ die Rede, der politisches Handeln erfordert. Aufgrund der hohen Komplexität dieser kontroversen Dividendengeschäfte, konnten bisher nur wenige Fachleute deren gesamtes Ausmaß erfassen. In diesem Vortrag wird Prof. Dr. Christoph Spengel nach einer Einführung in die Funktionsweise von Cum/Ex-Geschäften die Höhe des Schadens berechnen, der durch die Aktiengeschäfte entstanden ist, und Maßnahmen erörtern, die zukünftigen Missbrauch verhindern könnten. Im Anschluss haben die Teilnehmer/innen die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Der Vortrag findet auf Deutsch statt.

Redner

Christoph Spengel

Universität Mannheim und ZEW

Prof. Dr. Christoph Spengel gilt als einer der wenigen Experten auf diesem Gebiet. In den vergangenen Monaten hat er viele Beiträge zu diesem Thema veröffentlicht und beriet als Sachverständiger und Gutachter den Untersuchungsausschuss des Bundestags zu Cum-Ex-Geschäften.

Presseartikel zum Thema

Termin

04.07.2017 | 13:00 - 14:30

Veranstaltungsort

ZEW, L 7,1 D-68161 Mannheim

Raum

Raum 1

Kontakt