Die deutschen und französischen Großhandelspreise für Strom haben sich seit 2002 mehr als verdoppelt. Als eine mögliche Ursache wurde ein verstärktes Ausüben von Marktmacht identifiziert. Der Vortrag diskutiert verschiedene Möglichkeiten zur Erfassung von Marktmacht und quantifiziert Ursachen für den beobachteten Preisanstieg.

Redner/-in

Hans-Günter Schwarz

Institut für Wirtschaftswissenschaft, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Termin

26.04.2007 | 16:00-17:30

Veranstaltungsort

ZEW, L 7,1 D-68161 Mannheim

Raum

Gremienzimmer

Kontakt

Senior Researcher