In diesem Expertenseminar gewinnen Sie anwendungsorientiertes Detailwissen zur Interpretation wichtiger gesamtwirtschaftlicher Konjunkturindikatoren und makroökonomischer Eckdaten. Aus mindestens vier Gründen sollten Sie makroökonomische Indikatoren hinterfragen und interpretieren: So wichtig die frühzeitige Veröffentlichung gesamtwirtschaftlicher Daten ist, so unsicher und revisionsbedürftig sind häufig die ersten vorläufigen Werte. International werden volkswirtschaftliche Eckdaten teilweise unterschiedlich definiert. Verschiedene Verfahren zur Preisbereinigung beeinflussen die Ergebnisse. Bei der oft durchgeführten Saisonbereinigung können unterschiedliche Verfahren zu verschiedenen Werten führen.

Referenten

Peter Westerheide

Dr. Peter Westerheide

BASF SE

  • Daten und Fakten zum deutschen Konjunkturzyklus und zur Synchronisation von Konjunkturzyklen
  • Konstruktion und Interpretation von Konjunkturindikatoren
  • Saisonbereinigungsverfahren und Interpretationsprobleme
  • Probleme der Preismessung, der Umrechnung nominaler in reale Wirtschaftsdaten und des internationalen Vergleichs von Inflationsraten
  • Arbeitsmarktstatistik und internationale Vergleiche von Arbeitslosenquoten
  • Überblick über die Systematik der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen
  • Neuere Entwicklungen in den Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen: quantitative Auswirkungen von Revisionen, anstehende Reformen

Mitarbeiter aus volkswirtschaftlichen und strategischen Abteilungen von Ministerien und Verbänden, sowie von Medien und Kammern; Mitarbeiter aus Banken und Vermögensberatungen, Asset Management sowie Finanzmarktanalysten

Dieses Seminar findet auch in Mannheim statt.

Standort

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt nachzuladen.

Termin

08.02.2011 | 9:00 - 17:00 Uhr

Veranstaltungsort

ARCOTEL John F.

Werderscher Markt 11 10117 Berlin

Meinungen