Inhalte

  • Interpretation von Regressionen mit binären Regressoren
  • Nicht-Lineare Regression
  • Likelihood-basierte Tests
  • Diagnose-Tests (Autokorrelation,Heteroskedastie)
  • Spezifikations- und Stabilitätstests

Zielgruppen

Das Seminar richtet sich an Personen aus Banken, Versicherungen, volkswirtschaftliche Abteilungen, Ministerien und Verbänden, die in Ihrer eigenen quantitativen Forschung Regressionsmodelle einsetzen oder die häufig mit der Interpretation von Regressionsanalysen beschäftigt sind.

Zusatzinformation

Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen begrenzt.

Referenten

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen/Nürnberg und ZEW

  • Interpretation von Regressionen mit binären Regressoren
  • Nicht-Lineare Regression
  • Likelihood-basierte Tests
  • Diagnose-Tests (Autokorrelation,Heteroskedastie)
  • Spezifikations- und Stabilitätstests

Das Seminar richtet sich an Personen aus Banken, Versicherungen, volkswirtschaftliche Abteilungen, Ministerien und Verbänden, die in Ihrer eigenen quantitativen Forschung Regressionsmodelle einsetzen oder die häufig mit der Interpretation von Regressionsanalysen beschäftigt sind.

Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen begrenzt.

Ausgewählte Projekte

Standort

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt nachzuladen.

Termin

04.10.2004 | 9:00 - 17:00 Uhr

Veranstaltungsort

ZEW – Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung

L 7, 1 68161 Mannheim

Einheit
  • Wissenstransfer und Weiterbildung
Kategorie
  • Expertenseminar
Schlagworte
Meinungen