Das aktuelle Krisenmanagement in der Eurozone zielt auf kurzfristige Stabilität ab. Im Gegensatz dazu werden in dieser Lunch Debate die ZEW-Positionen zu langfristig erstrebenswerten Strukturreformen dargelegt. Dazu gehören auch Überlegungen zur zukünftigen Gestaltung der Europäischen Währungsunion sowie zu klar definierten Abläufen im Umgang mit Staatsschuldenkrisen.

Redner/-innen

Klaus Regling

Managing Director of ESM, CEO of EFSF

Nicolas Carnot

EU Commission, DG ECFIN

Termin

30.06.2014 | 12:30 - 14:00 Uhr

Veranstaltungsort

Landesvertretung Baden-WürttembergRue Belliard 60-62, B-1040 Brüssel