Ökonomen konzentrierten sich traditionell auf Löhne, leistungsorientierte Vergütung und andere formelle, überwiegend finanzielle Vereinbarungen, um Leistungen am Arbeitsplatz, Arbeitszufriedenheit und Mitarbeiterfluktuation zu erklären. Inspiriert von empirischen Ergebnissen, sowohl in der Ökonomie als auch in anderen sozialwissenschaftlichen Bereichen, begannen neuste Studien, ein breiteres Spektrum an Faktoren für die Motivation am Arbeitsplatz zu erforschen, wie beispielsweise nicht-finanzielle Vergütung, Selbstbild und soziale Beziehungen und zu ergründen, wie sie formelle Arbeitsvereinbarungen beeinflussen und von diesen selbst beeinflusst werden. Deshalb veranstalten das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) und das Tinbergen Institute, Niederlande, gemeinsam in Mannheim einen Workshop zum Thema Personal aus verhaltensökonomischer Sicht. (Behavioural Personnel Economics).
Ziel des englischsprachigen Workshops ist es, Forscher, die sich mit nicht-monetären Anreizen in Prinzipal-Agenten-Beziehungen beschäftigen, zusammenzubringen und gemeinsame Forschungsansätze sowie -ergebnisse zu diskutieren.
14 Papiere werden innerhalb von zwei Tagen präsentiert (30 Minuten Präsentation, 5 Minuten Präsentation der Diskutanten, 10 Minuten allgemeine Diskussion pro Papier). Jeder, der ein Paper vorstellt, wird ein anderes Papier diskutieren.

Einreichen von Papieren und Einreichungsfrist

Forschungspapiere oder erweiterte Abstracts können als PDF-Datei bis zum 14. Oktober 2011 bei Susanne Neckermann (neckermann@zew.de) eingereicht werden. Die Entscheidung über eine Annahme wird bis spätestens 21. Oktober 2011 getroffen.

Anmeldung und Unterkunft

Für Präsentierende werden Reisekosten (APEX) und Unterkunft erstattet. Wenn Sie teilnehmen möchten ohne zu präsentieren, registrieren Sie sich bitte mittels einer E-Mail bei Susanne Neckermann (neckermann@zew.de).
Die Teilnahme ist kostenlos, aber die Plätze sind begrenzt. Alle Teilnehmer werden gebeten, sich bis spätestens zum 5. November 2011 zu registrieren.
Zusätzliche Informationen werden unter http://www.zew.de/persecon2011 bereitgestellt.

Der Workshop wird vom ZEW gesponsert und von Robert Dur (Tinbergen Institute) und Suanne Neckermann (ZEW) organisiert.

Programm, (PDF-Datei, 289 KB)
Call for Papers, (PDF-Datei, 106 KB)

Termin

25.11.2011 - 26.11.2011

Veranstaltungsort

ZEW, L 7,1 D-68161 Mannheim

Kontakt

Research Associate