Viele unterschiedliche Fragestellungen werden anhand von Umfragedaten untersucht. Doch empirische Analysen können nur so gut wie die ihnen zugrunde liegenden Daten sein. Deshalb kommt es darauf an, jede Befragung optimal auf die zu beantwortende Fragestellung zuzuschneiden. Im Rahmen des Seminars vermitteln wir Ihnen das zur Planung und Durchführung von Befragungen erforderliche Wissen. Wir zeigen Ihnen, wie inhaltliche Aspekte die Gestaltung von Befragungen beeinflussen, und wie gegebenenfalls die Kooperation mit einem Befragungsinstitut abläuft. Die Erstellung einer geeigneten Stichprobe, unterschiedliche Erhebungsmethoden und deren Vor- und Nachteile sowie der Prozess und die Möglichkeiten der Fragebogengestaltung werden ausführlich diskutiert.

Referenten

Dr. Helmut Schröder

Infas Institut für angewandte Sozialwissenschaft GmbH

  • Planung und Durchführung von Befragungen
  • Einfluss der Fragestellung auf die Befragungsgestaltung
  • Aspekte der Befragungsgestaltung wie Erhebungsmethode, Stichprobe, Fragentypen, Filterführung
  • Kooperation zwischen Auftraggeber und Befragungsinstitut
  • Optimierung der Teilnahmequote

Projektleiter und Mitarbeiter von Verbänden und Industrie- und Handelskammern, Wissenschaftler, Mitarbeiter von Personalabteilungen

Standort

Termin

08.11.2006 | 9:00 - 17:00 Uhr

Veranstaltungsort

ZEW – Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung

L 7, 1 68161 Mannheim

Meinungen