Was erwartet uns 2020? Die weltwirtschaftliche Lage ist fragil. Der Handelsstreit zwischen den USA und China bewegt die Märkte und schwächt die Konjunktur. Sowohl der US-amerikanische Präsident Donald Trump mit seiner Devise „America First“ als auch der chinesische Präsident Xi Jinping mit der „Made in China 2025“-Strategie verfolgen eine national ausgerichtete Wirtschaftspolitik. Insbesondere Deutschlands exportorientierte Wirtschaft leidet unter dem Handelskonflikt. Dies findet statt vor dem Hintergrund des Strukturwandels durch die digitale Transformation und der Energiewende, dem sich die deutsche Wirtschaft stellen muss. Deutschland und Europa ringen um eine adäquate Reaktion auf diese ökonomischen Herausforderungen und die Neugestaltung der internationalen Wirtschaftsordnung.

Am ZEW analysieren wir diese Entwicklungen, geben Einschätzungen und entwickeln Handlungsempfehlungen, wie sich Europa und Deutschland in den kommenden Jahren positionieren sollten. In der ersten Neujahrsvorlesung des ZEW-Präsidenten Prof. Achim Wambach, Ph.D., werden diese Herausforderungen besprochen und ein Blick in die Zukunft geworfen.

Dem Förderkreis Wissenschaft und Praxis am Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung e.V. danken wir für seine Unterstützung der Veranstaltung.

Die Teilnahme ist auf Einladung und für Mitglieder im ZEW-Förderkreis möglich.

Diese erste Neujahrsvorlesung verbindet das ZEW mit einem Alumnitreffen. Um 17 Uhr sind alle Ehemaligen herzlich eingeladen zu einem Austausch mit der ZEW-Institutsleitung.

Freuen Sie sich auf Begegnungen mit bekannten Kolleginnen und Kollegen sowie neuen Gesichtern am ZEW. Bitte schreiben Sie an Katharina Kober (katharina.kober@zew.de), um Ihre Teilnahme bis 17. Januar 2020 zu bestätigen.

Wir freuen uns auf Sie!

Wenn auch Sie von der Notwendigkeit eines starken baden-württembergischen Wirtschaftsforschungsinstituts überzeugt sind, es schätzen, dass eine unabhängige Stimme auf Grundlage wissenschaftlicher Ergebnisse die wirtschaftliche Entwicklung analysiert und sich in die wirtschaftspolitische Debatte einmischt, dann werden Sie Mitglied im Förderkreis. Ihr Engagement lohnt sich!

Sie interessieren sich für eine Mitgliedschaft? Dann schreiben Sie an Katharina Kober in der Geschäftsstelle des Förderkreises: foerderkreis@zew.de.

Ausgewählte Artikel

America First, Made in China 2025 – und Europa?

Bei der Premiere seiner Neujahrsvorlesung am ZEW Mannheim warf ZEW-Präsident Achim Wambach auch einen Blick auf die Konjunkturerwartungen in den USA.
Bei der Premiere seiner Neujahrsvorlesung am ZEW Mannheim warf ZEW-Präsident Achim Wambach auch einen Blick auf die ...
Rund 110 Gäste nahmen an der Neujahrsvorlesung am ZEW mit Achim Wambach teil.
Rund 110 Gäste aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft verfolgten die Ausführungen. © Erich Dichiser EDM
Achim Wambach bezog sich bei der Neujahrsvorlesung auf aktuelle Ergebnisse aus dem China Economic Panel des ZEW.
Zu den Konjunkturerwartungen für China bezog sich Achim Wambach auf aktuelle Ergebnisse aus dem China Economic Panel des ...
ZEW-Präsident Achim Wambach blickt mit einigen Alumni bei Neujahrsvorlesung auf die Weltwirtschaft.
Für die EU habe die aggressive Zollpolitik Donald Trumps sogar Vorteile: „Wir profitieren von der Handelsumleitung“, so ...
ZEW-Präsident schilderte bei der Neujahrsvorlesung, dass der Handel mit China wächst.
Der Handel mit China wächst, schilderte der ZEW-Präsident. © Erich Dichiser EDM
ZEW-Präsident blickt mit einigen Alumni bei Neujahrsvorlesung auf die Weltwirtschaft.
Dr. Georg Müller, Vorsitzender des ZEW-Förderkreises sowie Vorstandsvorsitzender der MVV Energie AG, in der Diskussion. ...
ZEW-Präsident Achim Wambach blickt mit einigen Alumni bei Neujahrsvorlesung auf die Weltwirtschaft.
ZEW-Präsident Achim Wambach im Austausch mit dem Publikum. © Erich Dichiser EDM
Zahlreiche Mitglieder des ZEW-Förderkreises nahmen an der Neujahrsvorlesung am ZEW mit Achim Wambach teil.
Zahlreiche Mitglieder des ZEW-Förderkreises waren der Einladung zur ersten Neujahrsvorlesung gefolgt. © Erich Dichiser ...
ZEW-Präsident blickt mit einigen Alumni bei Neujahrsvorlesung auf die Weltwirtschaft.
ZEW-Alumna Dr. Jenny Meyer beteiligt sich an der Debatte. © Erich Dichiser EDM
ZEW-Präsident blickt mit einigen Alumni bei Neujahrsvorlesung auf die Weltwirtschaft.
Vor Beginn der Neujahrsvorlesung trafen sich einige Alumni mit der ZEW-Institutsleitung. © Erich Dichiser EDM

Zur Bildergalerie bei Flickr

Standort

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt nachzuladen.

Termin

23.01.2020 | 18:00 - 20:00

Veranstaltungsort

ZEW – Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung

L 7, 1 68161 Mannheim

Kontakt

Veranstaltungsmanagement