Die Finanzkrise und die Zukunft der Europäischen Union stehen noch immer im Mittelpunkt der wissenschaftlichen und politischen Debatte. Eine Strategie zur Erholung Europas ist die Steigerung von Investitionen in Infrastruktur, F&E, Innovationen und Unternehmertum. So soll nachhaltiges Wachstum geschaffen werden. Bei der fünften Jahreskonferenz des Forschungsprogramms "Strengthening Efficiency and Competitiveness in the European Knowledge Economies" (SEEK) werden politische Entscheidungsträger, Wirtschaftsführer sowie herausragende Wissenschaftler zu einem interdisziplinären Austausch aufeinander treffen. Im Mittelpunkt werden dabei die Fragen stehen, wie gründerfreundlich die europäische Wirtschaft tatsächlich ist, und welche Maßnahmen und Regelungen fehlen, um innovative Unternehmen und Gründer erfolgreicher zu unterstützen.

Die wissenschaftlichen Sitzungen werden sich auf drei Hauptthemen konzentrieren:

  1. Förderung wirksamer Innovations- und Technologieübernahmen
  2. Einfluss von IKT auf Produktivität und Wachstum
  3. Wettbewerb und Regulierung

Wissenschaftler sind eingeladen, Forschungsbeiträge aus folgenden Themenbereichen einzureichen:

  • F&E- und Innovationspolitik
  • Zusammenarbeit von Industrie und Wissenschaft
  • Innovation und Wachstum
  • Offene Innovationen und Patentsysteme
  • IKT-gestützte Innovationen und Wachstum
  • Digitalisierung und Unternehmensstrategien
  • Digitale Netzwerke und Peer-Produktivität
  • Wettbewerb, Regulierung und technologischer Fortschritt in Netzwerkindustrien
  • Innovationen in Netzwerkindustrien und externe Effekte
  • Gemeinsame F&E-Strategien und Standardisierung in Netzwerkindustrien

Politischer Hauptredner

  • Peter Praet, Direktoriumsmitglied und Chefökonom der Europäischen Zentralbank
  • Mario Monti, Vorsitzender der hochrangigen Arbeitsgruppe "Eigenmittel" der Europäischen Union, ehemaliger Ministerpräsident von Italien (2011–2013), ehemaliger EU-Kommissar für Binnenmarkt, Dienstleistungen, Steuren und Zollunion (1995-1999) sowie für Wettbewerb (1999-2004)
  • Per Videokonferenzschaltung: Andreas von Bechtolsheim, Mitbegründer von Sun Microsystems, Google-Investor, Gründer und Vorsitzender von Arista

Wissenschaftliche Gastredner

  • Ufuk Akcigit (University of Chicago/National Bureau of Economic Research (NBER))
  • Tommaso Valletti (Imperial College London)
  • Jim Bessen (Boston University)
  • Georg von Graevenitz (University of London)
  • Tobias Kretschmer (Universität München)
  • Michael Pollitt (University of Cambridge)
  • Axel Pols (Bitkom Research GmbH)
  • Ingo Vogelsang (Boston University)

Wissenschaftlicher Beirat SEEK

  • Daron Acemoglu (Massachusetts Institute of Technology)
  • Bronwyn Hall (University of California Berkeley)
  • Kai Konrad (Max Planck Institut für Steuerrecht und Öffentliche Finanzen, München)
  • Josh Lerner (Harvard Business School)
  • Stephen Machin (University College London)
  • Pierre Mohnen (UNUMERIT Maastricht)
  • Fabrizio Zilibotti (Universität Zürich)
  • Clemens Fuest (ZEW Mannheim)
  • Georg Licht (ZEW Mannheim)

Programm

Download des Programms (als PDF-Datei, 237 KB)

Call for Papers

Download des Call for Papers (als PDF-Datei, 128 KB)

Einreichungsprozess

Es gibt sowohl Invited als auch Contributed Sessions. Bitte reichen Sie ein vollständiges Papier (mit einem Abstract von 100-200 Wörtern) oder einen erweiterten Abstract (500-600 Wörter) unter seek@zew.de ein. (Betreff: "Submission 2015 SEEK conference"; bitte beziehen Sie sich auf eines der drei Hauptthemen).

Einreichungsfrist

03. Mai 2015

Sonderkonditionen sind bei den folgenden Hotels unter Benutzung des Codes "SEEK Conference" verfügbar.

Bitte beachten Sie, dass nur ein limitiertes Zimmerkontingent verfügbar ist.

Ausgewählte Artikel

Overcoming the Crisis: How to Foster Innovation and Entrepreneurship in a Diverging European Economy
Die hochkarätigen Redner der fünften SEEK-Konferenz.
ZEW-Präsident Prof. Dr. Clemens Fuest eröffnet die fünfte SEEK-Konferenz. © ZEW
Die hochkarätigen Redner der fünften SEEK-Konferenz.
Peter Praet, Direktoriumsmitglied der europäischen Zentralbank, bei seinem Vortrag bei der fünften SEEK-Konferenz. © ZEW
Die hochkarätigen Redner der fünften SEEK-Konferenz.
Prof. Dr. Clemens Fuest und Mario Monti bei der fünften SEEK-Konferenz. © ZEW
Die hochkarätigen Redner der fünften SEEK-Konferenz.
Mario Monti, ehemaliger Ministerpräsident Italiens, bei seinem Vortrag bei der fünften SEEK-Konferenz. © ZEW
Die hochkarätigen Redner der fünften SEEK-Konferenz.
Dr. Georg Licht, Gitte Neubauer, Frédérique Sachwald, Franz Fehrenbach (v.l.) bei der Round Table Discussion. © ZEW
Die hochkarätigen Redner der fünften SEEK-Konferenz.
ZEW-Forschungsbereichsleiter Dr. Georg Licht bei der fünften SEEK-Konferenz. © ZEW
Die hochkarätigen Redner der fünften SEEK-Konferenz.
ZEW-Ökonomin Dr. Mila Köhler bei der fünften SEEK-Konferenz. © ZEW
Die hochkarätigen Redner der fünften SEEK-Konferenz.
Prof. Tommaso Valletti bei seinem Vortrag bei der fünften SEEK-Konferenz. © ZEW
Die hochkarätigen Redner der fünften SEEK-Konferenz.
Peter Praet im Interview mit dem Rhein-Neckar-Fernsehen. © ZEW
Die Gäste der fünften SEEK-Konferenz.
Das interessierte Publikum bei der fünften SEEK-Konferenz. © ZEW
Die Gäste der fünften SEEK-Konferenz.
ZEW-Direktor Thomas Kohl und Peter Praet (v.l.) bei der fünften SEEK-Konferenz. © ZEW
Die hochkarätigen Redner der fünften SEEK-Konferenz.
Peter Praet, Direktoriumsmitglied der europäischen Zentralbank, und Mario Monti, ehemaliger Ministerpräsident Italiens, ...
Prof. Dr. Irene Bertschek auf der fünften SEEK-Konferenz.
ZEW-Forschungsbereichsleiterin Prof. Dr. Irene Bertschek bei ihrem Vortrag bei der fünften SEEK-Konferenz. © ZEW

Zur Bildergalerie bei Flickr

Termin

08.10.2015 - 09.10.2015

Veranstaltungsort

ZEW, L 7,1 D-68161 Mannheim

Kontakt

Referentin Internationales und Öffentlichkeitsarbeit