Das ZEW – Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung lädt herzlich zur Einreichung von Papieren für den 21. Summer Workshop für junge Ökonomen ein, der vom 17. bis 19. Juli 2019 in Mannheim stattfindet. Der diesjährige Workshop befasst sich mit aktuellen Themen und Methoden der empirischen öffentlichen Finanzwirtschaft. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf kausaler Inferenz sowie strukturellen Methoden bei der Bewertung politischer Maßnahmen.

Der Workshop hat das Ziel, internationale Doktoranden/-innen und Postdocs zu einem dreitägigen intensiven Training zusammenzubringen. Der Workshop beinhaltet Vorträge von drei renommierten Wirtschaftswissenschaftlern/-innen und bietet Teilnehmenden nicht nur die Möglichkeit, ihre Forschung vorzustellen, sondern auch die Gelegenheit, wertvolles Feedback zu ihrer Arbeit zu erhalten.

Nachwuchswissenschaftler/innen, die am Workshop teilnehmen möchten, sind eingeladen, ein Papier einzureichen. Besonders willkommen sind empirische Beiträge aus den Bereichen öffentliche Finanzen und Sozialpolitik sowie methodische Beiträge aus der Steuerpolitik und Evaluationen politischer Maßnahmen im weiteren Sinne.

Hauptredner

Eckhard Janeba

Universität Mannheim und ZEW

David Agrawal

University of Kentucky, Lexington

Juan Carlos Suarez Serrato

Duke University, Durham und National Bureau of Economic Research (NBER), Cambridge

Fortgeschrittene Promovierende und Postdocs, deren Promotion nicht länger als drei Jahre zurückliegt, sind eingeladen, ihre Arbeiten einzureichen. Der ZEW Summer Workshop ist auf eine Teilnehmerzahl von maximal 15 Personen begrenzt. Die Teilnahme ist kostenlos, allerdings müssen die Reisekosten und Kosten für Unterkunft selbst getragen werden. Interessierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler werden gebeten, ihr vollständiges Papier (vorläufige Versionen sind ausdrücklich erwünscht) sowie ihren Lebenslauf bis spätestens 15. April 2019 per E-Mail einzureichen.

Am Ende des Summer Workshops wird das beste wissenschaftliche Papier mit dem Heinz König Young Scholar Award ausgezeichnet. Der Preis wurde nach dem verstorbenen Gründungsdirektor des ZEW benannt und wird von der Landesbank Baden-Württemberg gesponsert. Er ist mit einem Preisgeld von 5.000 € dotiert und beinhaltet zusätzlich einen dreimonatigen Forschungsaufenthalt am ZEW.

Standort

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt nachzuladen.

Termin

17.07.2019 - 19.07.2019

Veranstaltungsort

ZEW – Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung

L 7, 1 68161 Mannheim

Organisatorischer Kontakt

Dateien zum Download