Paul Berbée ist seit April 2018 wissenschaftlicher Mitarbeiter im ZEW-Forschungsbereich „Arbeitsmärkte und Sozialversicherungen“ und dort in der Nachwuchsforschungsgruppe „IMES“ (Integration von Migranten/-innen und Einstellungen zum Sozialstaat) tätig. Seine Forschungsinteressen liegen in der angewandten Mikroökonometrie und der empirischen Arbeitsmarktforschung. Er beschäftigt sich insbesondere mit der Integration von Migranten/-innen, den Auswirkungen von Zuwanderung auf den Arbeitsmarkt sowie den Ursachen für langfristige regionale Entwicklung.

Paul Berbée studierte Volkswirtschaftslehre an der Humboldt-Universität Berlin, der Universität Carlos III Madrid in Spanien und der Universität Lund in Schweden. Seine Studienschwerpunkte lagen an der Schnittstelle von Arbeitsmarktökonomie, Migration und Wirtschaftsgeschichte. Im Anschluss an sein Studium arbeitete er im Jugendbeschäftigungsprogramm der Internationalen Arbeitsorganisation (International Labour Organization, ILO) in Genf.

Er promoviert an der Universität Bayreuth und wird von Prof. Dr. Sebastian T. Braun betreut.

Ausgewählte Publikationen

Projekte

Weitere Informationen

  • Vorträge

LLL:Image Paul Berbée
Funktion

Researcher

paul.berbee@zew.de

Tel.: +49 (0)621 1235-371

Fax: +49 (0)621 1235-225