1. 12.05.2022 · ZEW (fhe)
    Kommentar
    Steuerschätzung | Deutschland | Öffentlicher Haushalt
    Personenfoto von Prof. Dr. Friedrich Heinemann.

    Der Arbeitskreis Steuerschätzung legt heute die Ergebnisse seiner jüngsten Prognoserunde vor. Den Vorberichten zufolge werden die Steuereinnahmen von Bund, Ländern und Gemeinden aufgrund der hohen Inflation stark steigen. Prof. Dr. Friedrich Heinemann, Leiter des Forschungsbereichs „Unternehmensbesteuerung und Öffentliche Finanzwirtschaft" am ZEW Mannheim, erklärt dazu:

    Weiterlesen

  2. 04.05.2022 · ZEW (fhe)
    Kommentar
    geldpolitische Entscheidungen | Zins | USA | Notenbank
    ZEW-Ökonom Friedrich Heinemann kommentiert die Entscheidung der Notenbank Fed ihre Leitzinsen unverändert zu lassen.

    Die US-amerikanische Notenbank Fed setzt ihre geldpolitische Wende fort. Die Leitzinsen steigen mit 0,5 Prozentpunkten doppelt so stark wie bei der ersten Zinsanhebung im März. Damit wird nun eine Zinsspanne von 0,75 bis 1,0 Prozent erreicht. Außerdem hat die Notenbank den Beginn des Bilanzabbaus ab Juni angekündigt. Prof. Dr. Friedrich Heinemann, Leiter des Forschungsbereichs „Unternehmensbesteuerung und Öffentliche Finanzwirtschaft“ am ZEW Mannheim, erklärt dazu:

    Weiterlesen

  3. 28.04.2022 · ZEW (fhe)
    Kommentar
    Inflation | Verbraucherpreisindex | Statistisches Amt
    Foto des ZEW-Ökonomen Friedrich Heinemann.

    Das Statistische Bundesamt hat die vorläufigen Ergebnisse zur Entwicklung der deutschen Inflationsrate im April 2022 veröffentlicht. Die am deutschen Verbraucherpreisindex gemessene Inflationsrate ist  diesen Berechnungen zufolge leicht auf 7,4 Prozent gestiegen. Prof. Dr. Friedrich Heinemann, Leiter des Forschungsbereichs „Unternehmensbesteuerung und Öffentliche Finanzwirtschaft“ am ZEW Mannheim, erklärt dazu:

    Weiterlesen

  4. 14.04.2022 · ZEW (fhe)
    Kommentar
    geldpolitische Entscheidungen | EZB | Geldpolitik | Zins
    Personenfoto von Prof. Dr. Friedrich Heinemann.

    Der EZB-Rat hat den Zeitpunkt für eine erste Zinserhöhung immer noch nicht konkretisiert. Trotz der Rekord-Inflation in der Eurozone bleibt der Einlagezins weiterhin negativ. Prof. Dr. Friedrich Heinemann, Leiter des Forschungsbereichs „Unternehmensbesteuerung und Öffentliche Finanzwirtschaft“ am ZEW Mannheim, erklärt dazu:

    Weiterlesen

  5. 25.03.2022 · ZEW (awh)
    Kommentar
    Digitalisierung | Regulierung | Datenschutz
    Personenfoto von Prof. Achim Wambach.

    Am späten Donnerstagabend haben sich die relevanten europäischen Institutionen auf neue Regeln für die digitale Welt geeinigt. Der Digital Markets Act (DMA) verbietet den großen Plattformunternehmen, den „Gatekeepern“, verschiedene Geschäftspraktiken und schreibt ihnen andere vor. So dürfen etwa Daten der Nutzer von verschiedenen Diensten nicht mehr ohne explizite Einwilligung zu Werbezwecken kombiniert werden, und Messenger-Dienste auf diesen großen Plattformen müssen Kompatibilität zu anderen Messenger Diensten aufweisen. Prof. Achim Wambach, PhD, Präsident des ZEW Mannheim, erklärt dazu:

    Weiterlesen

  6. 23.03.2022 · ZEW (lgi)
    Kommentar
    Beschaffung | Bundeswehr
    ZEW-Ökonom Leonardo Maria Giuffrida: Bundeswehr-Beschaffung effizienter organisieren

    Die Koalition hat sich darauf verständigt, dass die Bundeswehr zur Erfüllung ihrer NATO- und gesetzlichen Aufgaben zügig modernisiert werden muss. Deshalb hat der Deutsche Bundestag zusätzliche Mittel in Höhe von 100 Mrd. Euro allein für die Beschaffung von Rüstungsgütern bereitgestellt. Verteidigungsministerin Christine Lambrecht hat dabei zwei Engpässe ausgemacht: EU-weite Ausschreibungspflichten sind zeitaufwändig und interne Beschaffungsprozesse zu bürokratisch. ZEW-Beschaffungsexperte Leonardo Maria Giuffrida, PhD, Leiter der ZEW-Nachwuchsforschungsgruppe Öffentliche Beschaffung rät: 

    Weiterlesen

  7. 10.03.2022 · ZEW (gne)
    Kommentar
    Migrationspolitik | Integration | Krieg | Ukraine
    Personenfoto von ZEW-Ökonom Guido Neidhöfer.

    Europa zeigt sich im Ukraine-Krieg geschlossen und solidarisch mit den Flüchtenden. In Deutschland gelingt ihre Aufnahme schnell und unbürokratisch. Bei allen offenen Fragen ist jedoch nicht absehbar, wie lange sie Schutz bedürfen werden. Im Falle, dass sie nicht so bald in ihre zerstörte Heimat zurückkehren können, sind Strategien für eine erfolgreiche Integration notwendig. Studien des ZEW Mannheim belegen, dass die Integration noch kleiner Kinder besonders hilfreich für die der gesamten Familie sein kann. Hierzu erklärt Guido Neidhöfer, Wissenschaftler am ZEW-Forschungsbereich „Arbeitsmärkte und Personalmanagement“:

    Weiterlesen

  8. 03.03.2022 · ZEW (pab/deg)
    Kommentar
    Ukraine
    Portraitfoto von Paul Berbée.

    Mehr als eine Million Menschen aus der Ukraine befinden sich derzeit auf der Flucht gen Westen. Um sie mit dem Nötigsten zu versorgen, organisieren zahlreiche Ehrenamtliche in Osteuropa und Deutschland kurzfristig Hilfslieferungen und Unterkünfte. Zur Rolle der Zivilgesellschaft bei der Unterstützung von Geflüchteten erklärt Paul Berbée, Wissenschaftler in der Nachwuchsforschungsgruppe „Integration von Migranten/-innen und Einstellungen zum Sozialstaat“ am ZEW Mannheim:

    Weiterlesen

  9. 28.02.2022 · ZEW (fhe)
    Kommentar
    Zentralbank | Russland | Zinspolitik | geldpolitische Entscheidungen | Ukraine | Krieg
    Personenfoto von Prof. Dr. Friedrich Heinemann.

    Der Rubel ist auf ein Rekordtief infolge westlicher Sanktionen gerutscht. Die russische Zentralbank reagiert mit einer drastischen Zinserhöhung. Der Leitzins steigt von 9,5 auf 20 Prozent. Prof. Dr. Friedrich Heinemann, Leiter des Forschungsbereichs „Unternehmensbesteuerung und Öffentliche Finanzwirtschaft“ am ZEW Mannheim, erklärt dazu:

    Weiterlesen

  10. 25.02.2022 · ZEW (fhe)
    Kommentar
    Ukraine | Russland | Krieg | Öffentlicher Haushalt | Öffentliche Finanzen und Finanzwissenschaft
    Personenfoto von Prof. Dr. Friedrich Heinemann.

    Die europäischen Staaten haben sich wegen des russischen Vorgehens in der Ukraine auf ein ganzes Bündel an Sanktionen geeinigt. Welche fiskalischen Folgen der Ukraine-Krieg birgt, erläutert Prof. Dr. Friedrich Heinemann, Leiter des Forschungsbereichs „Unternehmensbesteuerung und Öffentliche Finanzwirtschaft“ am ZEW Mannheim:

    Weiterlesen

Kontakt

Pressereferentin

Tel.: +49 0621 1235-133

Sabine.Elbert@zew.de