1. 12.11.2020 · ZEW (fhe)
    Kommentar
    Öffentlicher Haushalt | Steuerschätzung | Deutschland | Steuerpolitik
    ZEW-Ökonom Friedrich Heinemann kommentiert, dass die komplette nächste Legislaturperiode unter den Vorzeichen stark geminderter Einnahmen und einer sprunghaft ansteigenden Staatsverschuldung steht.

    Der Arbeitskreis Steuerschätzungen hat die Ergebnisse seiner neuen Prognosen zu den Steuereinnahmen von Bund, Ländern und Gemeinden vorgestellt. Die Prognose bestätigt die sehr hohen Corona-bedingten Steuerausfälle im laufenden und den kommenden Jahren. Gegenüber der September-Prognose wurden die Zahlen allerdings leicht nach oben korrigiert. Prof. Dr. Friedrich Heinemann, Leiter des Forschungsbereichs „Unternehmensbesteuerung und Öffentliche Finanzwirtschaft“ am ZEW Mannheim, kommentiert.

    Weiterlesen

  2. 11.11.2020 · ZEW (fhe)
    Kommentar
    Öffentlicher Haushalt | EU-Parlament | Europäische Integration und EU-Politik
    Friedrich Heinemann über den Neuansatz der leyen-Kommission

    Das Europäische Parlament und der Rat haben sich auf den EU-Haushalt für die Jahre 2021 bis 2027 geeinigt. Das Parlament hat kleinere Korrekturen mit etwas erhöhten Budgets für Forschung, Gesundheit, Grenzschutz und das Erasmusprogramm durchsetzen können. Mit der Einigung ist auch das vorletzte Hindernis für den EU-Corona-Wiederaufbauplan beseitigt. Jetzt müssen alle 27 Mitgliedstaaten noch zustimmen, was in Bezug auf Ungarn noch unsicher ist. Ungarn kritisiert, dass künftig die Vergabe von EU-Haushaltsmitteln bei Verstößen gegen die Rechtsstaatlichkeit gestoppt werden kann. Prof. Dr. Friedrich Heinemann, Leiter des Forschungsbereichs „Unternehmensbesteuerung und Öffentliche Finanzwirtschaft" am ZEW Mannheim, beurteilt die Einigung folgendermaßen:

    Weiterlesen

  3. 07.11.2020 · ZEW (awh)
    Kommentar
    USA
    ZEW-Präsident Achim Wambach sieht in Joe Biden Chancen und Verlässlichkeit.

    Joe Biden ist zum 46. Präsidenten der USA gewählt worden. Prof. Achim Wambach, Ph.D., Präsident des ZEW Mannheim, erklärt dazu:

    Weiterlesen

  4. 21.10.2020 · ZEW (fhe)
    Kommentar
    Agrarpolitik | Öffentlicher Haushalt | Europa
    Zustimmung zum Kompromissvorschlag der deutschen Ratspräsidentschaft.

    Die EU-Staaten haben sich auf eine Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik verständigt. Nach fast zweitägigen Verhandlungen haben die Mitgliedsländer einem Kompromissvorschlag der deutschen Ratspräsidentschaft zugestimmt. Prof. Dr. Friedrich Heinemann, Leiter des Forschungsbereichs „Unternehmensbesteuerung und Öffentliche Finanzwirtschaft" am ZEW Mannheim, nimmt dazu Stellung.

    Weiterlesen

  5. 14.10.2020 · ZEW (fhe/deg)
    Kommentar
    Außenhandel | USA | Europa
    Friedrich Heinemann nimmt Stellung dazu, dass die Europäische Union Strafzölle gegen die USA verhängen darf.

    Schlichter der Welthandelsorganisation (WTO) haben entschieden, dass die Europäische Union Strafzölle gegen die USA verhängen darf. Diese hatten dem Flugzeugbauer Boeing rechtswidrig Staatshilfen gewährt. Prof. Dr. Friedrich Heinemann, Leiter des Forschungsbereichs „Unternehmensbesteuerung und Öffentliche Finanzwirtschaft" am ZEW Mannheim, nimmt dazu Stellung.

    Weiterlesen

  6. 12.10.2020 · ZEW (awh/deg)
    Kommentar
    Marktdesign | Auktionen
    ZEW-Präsident Achim Wambach nimmt Stellung zur Vergabe des Wirtschaftsnobelpreises.

    Der diesjährige Wirtschaftsnobelpreis geht an Paul Milgrom und Robert Wilson. Die US-Ökonomen erhalten diesen für ihre Forschung zur Theorie von Auktionen. Prof. Achim Wambach, Ph.D., Präsident des ZEW Mannheim, nimmt dazu Stellung.

    Weiterlesen

  7. 07.10.2020 · ZEW (ibe/chs)
    Kommentar
    Datenökonomie | Datenschutz
    ZEW-Ökonomin Prof. Dr. Irene Bertschek zum ersten Entwurf einer Datenstrategie der Bundesregierung.

    Die Bundesregierung hat einen ersten Entwurf ihrer Datenstrategie vorgelegt, der heute im Digitalkabinett diskutiert wird. Ziel der Strategie ist unter anderem, den Zugang zu Daten zu sichern und ihre Bereitstellung zu verbessern. Prof. Dr. Irene Bertschek, Leiterin des Forschungsbereichs „Digitale Ökonomie“ am ZEW Mannheim, nimmt dazu Stellung:

    Weiterlesen

  8. 02.10.2020 · ZEW (fhe/chs)
    Kommentar
    Rechtsstaat | Korruption | Corona-Virus | Europäische Integration
    Prof. Dr. Friedrich Heinemann zu EU-Geldern und Rechtsstaatlichkeit.

    Gegen die Stimmen von Polen und Ungarn hat die deutsche Ratspräsidentschaft ein Verfahren vorgeschlagen, das Kürzungen von EU-Geldern bei Verstößen gegen die Rechtsstaatlichkeit vorsieht. Im Gegenzug drohen die Regierungen beider Länder mit einer Blockade des 750-Milliarden-Euro-Corona-Finanzpakets der EU. Polen und Ungarn wurden in einem soeben veröffentlichten Bericht erhebliche Mängel auf den Gebieten der Unabhängigkeit der Justiz, der Korruptionsbekämpfung und der Medienfreiheit bescheinigt. Prof. Dr. Friedrich Heinemann, Leiter des Forschungsbereichs „Unternehmensbesteuerung und Öffentliche Finanzwirtschaft" am ZEW Mannheim, kommentiert.

    Weiterlesen

  9. 24.09.2020 · ZEW (kso/sel)
    Kommentar
    Europa
    Katrin Sommerfeld zum Pakt für Migration und Asyl.

    Die Verteilung von Asylsuchenden auf die EU-Staaten ist seit Jahren ein Streitpunkt. Die EU-Kommission hat nun heute neue Vorschläge für eine Reform der Asyl- und Migrationspolitik vorgelegt. Dr.  Katrin Sommerfeld, Leiterin der Nachwuchsforschungsgruppe „Integration von Migranten/-innen und Einstellungen zum Sozialstaat (IMES)“ im ZEW-Forschungsbereich „Arbeitsmärkte und Personalmanagement“, nimmt dazu Stellung.

    Weiterlesen

  10. 16.09.2020 · ZEW (sru/deg)
    Kommentar
    EU-Politik
    Prof. Dr. Sebastian Rausch zur Verschärfung der europäischen Klimaziele.

    Die EU-Kommission hat die Klimaziele der Europäischen Union für das Jahr 2030 verschärft. Anstelle einer CO2-Reduktion von 40 Prozent im Vergleich zum Jahr 1990 strebt sie nun eine Senkung um 55 Prozent an. Prof. Dr. Sebastian Rausch, Leiter des Forschungsbereichs  „Umwelt- und Ressourcenökonomik, Umweltmanagement“ am ZEW Mannheim, nimmt dazu Stellung.

    Weiterlesen

Kontakt

Pressereferentin

Tel.: +49 0621 1235-133

sabine.elbert@zew.de