23.01.1998 · ZEW ()
Forschung
unternehmensnahe Dienstleister | Konjunktur
Geringfügige Beschäftigung wenig beliebt: Der Aufschwung im Wirtschaftszweig unternehmensnahe Dienstleistungen hat sich im vierten Quartal 1997 leicht abgeschwächt. Noch immer wird die konjunkturelle Situation insgesamt positiv beurteilt, doch hat die Konjunkturlokomotive am Ende des Jahres 1997 einen kleineren Gang eingelegt. Als Anpassungsmöglichkeiten an konjunkturelle und saisonale Schwankungen spielen 610 DM-Jobs - seit Beginn 1998 auf 620 DM erhöht - bei unternehmensnahen Dienstleistungen eine eher untergeordnete Rolle. Doch es gilt: je stärker ein Unternehmen von Nachfrageschwankungen betroffen ist, desto größere Bedeutung hat die Sozialversicherungsfreie Beschäftigung für dieses Unternehmen.

Kontakt

Pressereferentin

Tel.: +49 0621 1235-133

sabine.elbert@zew.de