Pressearchiv

  1. Forschung // 03.12.2002

    Finanzanalysten setzen für 2003 auf europäische Aktien

    Wie sollte ein Anleger in 2003 seine Aktien gewichten, wollte das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW), Mannheim, in einer Befragung von 258 Finanzanalysten wissen. Ergebnis: Die Experten…
  2. Forschung // 19.11.2002

    Schlechte Konjunkturaussichten entmutigen Unternehmensgründer

    Die Zahl der Unternehmensgründungen in Deutschland ist im Jahr 2001 um sechs Prozent zurückgegangen. Damit setzte sich der seit 1999 zu beobachtende Abwärtstrend fort.
  3. Forschung // 12.11.2002

    ZEW-Konjunkturerwartungen: Im Sturzflug

    Die ZEW-Konjunkturerwartungen für Deutschland brechen im November deutlich um 19,2 Punkte ein. Sie stehen nun bei 4,2 Punkten nach 23,4 Punkten im Vormonat.
  4. Forschung // 06.11.2002

    Insolvenzen in Deutschland: Baubranche schrumpft weiter

    Die Unternehmensinsolvenzen haben in Deutschland im vergangenen Jahr noch einmal deutlich zugenommen. Eine Untersuchung auf Basis des ZEW-Gründungspanels zu Unternehmensgründungen und Insolvenzen des Zentrums…
  5. Forschung // 24.10.2002

    Dienstleister der Informationsgesellschaft behaupten sich durch Innovationen

    Um sich in einem Umfeld, das von zunehmendem Konkurrenzdruck geprägt ist, zu behaupten, setzen die Dienstleister der Informationsgesellschaft auf Innovationen. Dabei spielen vor allem Prozessinnovationen, das…
  6. Forschung // 23.10.2002

    Schlechte Konjunktur belastet Dienstleister der Informationsgesellschaft

    Im dritten Quartal 2002 hat sich das Umsatzwachstum im Wirtschaftszweig Dienstleister der Informationsgesellschaft erneut verlangsamt und liegt aktuell bei einer jährlichen Rate von 1,4 Prozent.
  7. Forschung // 15.10.2002

    ZEW-Konjunkturerwartungen: Stimmung trübt sich weiter ein

    Die ZEW-Konjunkturerwartungen für Deutschland sinken im Oktober deutlich. Sie stehen nun bei 23,4 Punkten, was einem Rückgang von 16,1 Punkten gegenüber dem Vormonat entspricht.
  8. Forschung // 25.09.2002

    Für mehr Beschäftigung: Was jetzt zu tun ist

    Die Wahl ist vorbei. Die rot-grüne Regierung kann weiter regieren. Die Probleme aber bleiben, insbesondere die Misere auf dem Arbeitsmarkt. Wer muss was tun?

Kontakt