1. 29.06.2021 · ZEW (awh)
    Kommentar
    Monopol | Wettbewerb | Facebook | Technologieunternehmen
    Foto des ZEW-Präsidenten Achim Wambach.

    Ein US-Gericht hat die Klagen gegen Facebook abgewiesen. Die Federal Trade Commission sowie 40 Bundesstaaten hatten Facebook vorgeworfen, Monopolist im Markt für Soziale Netzwerke zu sein, und wollten durchsetzen, dass der Facebook-Konzern die Bild- und Video-Plattform Instagram und den Messenger-Dienstes WhatsApp verkauft. Prof. Achim Wambach, Ph.D., Präsident des ZEW Mannheim und Mitglied der Monopolkommission, äußert sich wie folgt:

    Weiterlesen

  2. 28.06.2021 · ZEW (awh/rha)
    Kommentar
    China | Wirtschaftsraum | Wettbewerb
    Zusammenstellung einer Reihe von Wambachs Aussagen aus aktuellen Publikationen.

    Am 1. Juli 2021 feiert die Kommunistische Partei der Volksrepublik China ihren 100. Geburtstag. Sie herrscht über ein Land, dessen Bedeutung für die Weltwirtschaft über die Jahre gewaltig zugenommen hat. Für Deutschland ist die Volksrepublik ein zentraler Exportmarkt. Europäische Unternehmen stehen allerdings vermehrt im Wettbewerb mit chinesischen Unternehmen.  

    Weiterlesen

  3. 21.06.2021 · ZEW (awh)
    Kommentar
    Industriepolitik | Deutschland | Europa | Industrieller Strukturwandel
    Prof. Achim Wambach zum Tag der Industrie.

    Die Gestaltung des Strukturwandels stellt die Industrie vor vielfältige Herausforderungen und ist Kernthema beim diesjährigen Tag der Industrie (21. bis 23. Juni 2021). Hierzu sagte ZEW-Präsident Prof. Achim Wambach, Ph.D.:

    Weiterlesen

  4. 18.06.2021 · ZEW (csp/clu)
    Kommentar
    Doppelbesteuerung | Mindestbesteuerung | OECD | Unternehmen | Unternehmensgewinn

    Die Einführung einer globalen Mindeststeuer auf Unternehmensgewinne findet zunehmend Unterstützung. Das hat das jüngste Treffen der G7-Finanzminister nachdrücklich demonstriert. Anlass für den BDI für den 18. Juni 2021 zu einer Podiumsdiskussion zum Thema „Globale Mindeststeuer – Folgen für die deutsche Wirtschaft“ zu laden. Christopher Ludwig, Mitglied im Team der Steuerexperten um Prof. Dr. Christoph Spengel an ZEW Mannheim und Universität Mannheim, nimmt am BDI-Podium teil. Die Steuerexperten haben sich in den vergangenen Monaten intensiv mit den von der OECD lancierten Reformvorschlägen befasst und diese bewertet. Spengel, der an einem Papier des BDI hierzu mitgearbeitet hat, äußert sich zur globalen Mindeststeuer:

    Weiterlesen

  5. 09.06.2021 · ZEW (sru/deg)
    Kommentar
    Klimaschutz | CO2 | CO2-Reduktion | Klimapolitik
    Zew-Ökonom Sebastian Rausch.

    Der Deutsche Bundestag berät am Donnerstag, den 10. Juni, eine Anpassung des Bundesklimaschutzgesetzes. Die Änderung war nach einem Urteil des Bundesverfassungsgerichtes notwendig geworden. Prof. Dr. Sebastian Rausch, Leiter des Forschungsbereichs „Umwelt- und Ressourcenökonomik, Umweltmanagement“ am ZEW Mannheim, nimmt dazu Stellung.

    Weiterlesen

  6. 07.06.2021 · ZEW (csp)
    Kommentar
    Steuerpolitik | Unternehmensbesteuerung | Mindestbesteuerung
    Prof. Christoph Spengel begrüßt einheitliche, internationale Standards in der Steuerpolitik.

    Bei ihrem Treffen in London haben die G7-Finanzminister beschlossen, die Einführung eines Mindeststeuersatzes für große Unternehmen in Höhe von 15 Prozent weltweit anzustreben. Außerdem sollen die größten und profitabelsten Unternehmen Teile ihrer Umsätze künftig dort versteuern, wo sie sie erlösen. Bislang können Konzerne Gewinne verschieben und so einer Besteuerung in Ländern mit höherem Steuersatz entgehen. Diese Steuer-Pläne kommentiert Prof. Dr. Christoph Spengel, Steuerexperte von ZEW Mannheim und Universität Mannheim:

    Weiterlesen

  7. 07.06.2021 · ZEW (vme/deg)
    Kommentar
    Diversity Management | Gender Mainstreaming | Betriebliche Mitbestimmung
    ZEW-Ökonomin Valentina Melentyeva zur Geschlechternquote in Aufsichtsräten.

    Vor genau 70 Jahren startete das deutsche Modell der paritätischen Mitbestimmung. Am 7. Juni 1951 trat das Gesetz zur Montan-Mitbestimmung in Kraft und sicherte Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern die Mitsprache in Aufsichtsräten bei wesentlichen Unternehmensentscheidungen. Frauen waren in den Gremien lange Zeit kaum vertreten. Mit Festlegung einer fixen Geschlechterquote 2015 stieg deren Anteil in den vom Gesetz erfassten Unternehmen auf mehr als ein Drittel.

    Weiterlesen

  8. 18.05.2021 · ZEW (fhe/deg)
    Kommentar
    EZB | Staatsanleihe
    Friedrich Heinemann sitzt auf einem Stuhl.

    Das Bundesverfassungsgericht hat Klagen gegen das Anleihekaufprogramm PSPP der Europäischen Zentralbank (EZB) abgelehnt. Dazu erklärt Prof. Dr. Friedrich Heinemann, Leiter des ZEW-Forschungsbereichs „Unternehmensbesteuerung und Öffentliche Finanzwirtschaft“ am ZEW Mannheim:

    Weiterlesen

  9. 12.05.2021 · ZEW (fhe)
    Kommentar
    Steuerschätzung | Öffentlicher Haushalt | Deutschland
    Prof. Dr. Friedrich Heinemann im Kommentar.

    Der „Arbeitskreis Steuerschätzungen“ legt heute die Ergebnisse seiner neuen Analyse vor. Es zeichnet sich ab, dass die aktuellen Steuereinnahmen zwar stark durch die Pandemie beeinträchtigt werden, sich aber in den nächsten Jahren deutlicher erholen als bislang erwartet. Prof. Dr. Friedrich Heinemann, Leiter des Forschungsbereichs „Unternehmensbesteuerung und Öffentliche Finanzwirtschaft“ am ZEW Mannheim, erklärt dazu:

    Weiterlesen

  10. 28.04.2021 · ZEW (fhe/deg)
    Kommentar
    Federal Reserve Bank | Zinspolitik | Geldpolitik
    Professor Dr. Friedrich Heinemann.

    Die US-amerikanische Notenbank Fed hat keine Änderung an den Leitzinsen vorgenommen. Diese bleiben weiter im Korridor von 0,0 bis 0,25 Prozent. Auch hat der Zentralbankrat der Fed trotz des Arbeitsmarkt-Aufschwungs noch keine Verlangsamung der Wertpapierkäufe beschlossen. Prof. Dr. Friedrich Heinemann, Leiter des Forschungsbereichs „Unternehmensbesteuerung und Öffentliche Finanzwirtschaft“ am ZEW Mannheim, erklärt dazu:

    Weiterlesen

Kontakt

Pressereferentin

Tel.: +49 0621 1235-133

Sabine.Elbert@zew.de