1. 14.01.2022 · ZEW (fhe)
    Kommentar
    BIP | Deutschland | Wirtschaftswachstum | Corona-Virus

    Das Statistische Bundesamt hat heute die ersten vorläufigen Ergebnisse für das Bruttoinlandsprodukt (BIP) und den Finanzierungssaldo des Staates für das Jahr 2021 bekannt gegeben. Das BIP hat demnach um 2,7 Prozent zugelegt und das gesamtstaatliche Defizit hat im zweiten Jahr der Pandemie 4,3 Prozent des BIP betragen.  Prof. Dr. Friedrich Heinemann, Leiter des Forschungsbereichs „Unternehmensbesteuerung und Öffentliche Finanzwirtschaft" am ZEW Mannheim erklärt dazu:

    Weiterlesen

  2. 05.01.2022 · ZEW (ran/rha)
    Forschung
    Digitale Ökonomie | Soziale Netzwerke
    Mann sitzt vor geöffnetem Laptop und hebt die Hände

    Hass und Hetze finden auf den Sozialen Medien weite Verbreitung. Nutzer setzen sich im Netz fast ungehemmt über Regeln und Strafgesetze hinweg und beleidigen, verleumden oder bedrohen Personen. Um dagegen vorzugehen, gilt in Deutschland seit 2017 das Netzwerkdurchsetzungsgesetz (NetzDG). Die Regelung zur Verringerung von Hasskriminalität im Netz wirkt, wie eine aktuelle Studie des ZEW Mannheim belegt.

    Weiterlesen

  3. 05.01.2022 · ZEW (dsb/lfi/csp/sel)
    Forschung
    Steuerwettbewerb | Standortwettbewerb | Steuerpolitik | OECD | Körperschaftsteuer | Unternehmensbesteuerung
    Bild einer Frau beim Berechnen der Steuer.

    In einer globalisierten und digitalisierten Wirtschaft steigt die Mobilität von Kapital und Arbeit, was den Steuerwettbewerb weltweit fördert – ein steuerlicher Unterbietungswettbewerb bei der Körperschaftsteuer ist bis heute zu beobachten. Entgegen diesem Trend stagniert die effektive Einkommensteuerbelastung eines hoch qualifizierten Arbeitnehmers (Nettoeinkommen 100.000 EUR) erkennbar, begleitet von einem teilweisen Anstieg der Spitzensteuersätze – ähnlich einer Vermögensabgabe für Spitzenverdiener. In der Zukunft könnte allerdings die Besteuerung von hochqualifizierten, mobilen Arbeitskräften aufgrund des enormen Digitalisierungsschubs durch die Corona-Pandemie an Bedeutung gewinnen. Dies sind zentrale Ergebnisse einer Studie des ZEW Mannheim gemeinsam mit der Universität Mannheim und der Universität Kiel.

    Weiterlesen

  4. 30.12.2021 · ZEW (awh/rha)
    Kommentar
    Europa | EU-Ratspräsidentschaft | Frankreich
    ZEW-Präsident Achim Wambach zur französischen EU-Ratspräsidentschaft

    Zum 1. Januar 2022 übernimmt turnusgemäß Frankreich für sechs Monate die EU-Ratspräsidentschaft, die unter dem Motto „Aufschwung, Stärke, Zugehörigkeit“ steht. In diesem Zeitraum finden in Frankreich die Wahlen zum Präsidenten sowie zur Nationalversammlung statt. Diese Koinzidenz ist nicht spannungsfrei. Der Präsident des ZEW Mannheim, Prof. Achim Wambach, PhD, nimmt dazu Stellung:

    Weiterlesen

  5. 27.12.2021 · ZEW (tko/fhh/sel)
    Termine und Nachrichten
    Wissenschaftspreis | Zukunft der Arbeitswelt | Forschungsförderung
    9.Wissenschaftspreises zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses

    Die Volksbank Weinheim Stiftung und das ZEW Mannheim haben den Wissenschaftspreis „Zukunft der Arbeitswelt“ 2021 an Dr. Jan Kinne vergeben. Die Arbeit von Kinne zeigt auf, dass durch den Einsatz von künstlicher Intelligenz (KI), themengesteuert Unternehmenswebseiten hochfrequent und vollautomatisiert online ausgewertet werden können. Derzeit werden solche Recherchen überwiegend durch Spezialunternehmen manuell, sprich durch Menschen gemacht. Seine Anwendungsbeispiele sind dabei die Innovationstätigkeit der Unternehmen und die Betroffenheit der Unternehmen von der Corona-Pandemie.

    Weiterlesen

  6. 22.12.2021 · ZEW (fhe/deg)
    Kommentar
    Geldpolitik | Euro | Europa
    Friedrich Heinemann sitzt auf einem Stuhl.

    Am 1. Januar 2022 jährt sich die Einführung von Euro-Banknoten und Münzen zum zwanzigsten Mal. Die bereits drei Jahre zuvor erfolgte Einführung des Euro wurde damit sichtbar vollendet. Prof. Dr. Friedrich Heinemann, ZEW-Forschungsbereichsleiter, hat die Euro-Einführung in seiner wissenschaftlichen Arbeit kontinuierlich begleitet. Er bewertet den Erfolg des Euro folgendermaßen:

    Weiterlesen

  7. 20.12.2021 · ZEW (fhe/deg)
    Kommentar
    Geldpolitik | Deutsche Bundesbank
    Friedirch Heinemann sitzt auf einem Stuhl.

    Bundeskanzler Olaf Scholz hat den Volkswirt Joachim Nagel als neuen Bundesbank-Präsidenten vorgesehen. Das berichten Handelsblatt sowie der Spiegel und berufen sich dabei übereinstimmend auf Regierungskreise. Prof. Dr. Friedrich Heinemann, Leiter des Forschungsbereichs „Unternehmensbesteuerung und Öffentliche Finanzwirtschaft“ am ZEW Mannheim, erklärt dazu:

    Weiterlesen

  8. 16.12.2021 · ZEW (fhe)
    Kommentar
    Corona-Virus
    ZEW-Ökonom Prof. Dr. Friedrich Heinemann im Kommentar zu den neusten Beschlüssen und Veränderungen der EZB.

    Der EZB-Rat hat beschlossen, seine Netto-Anleihekäufe im Corona-Krisenprogramm PEPP Ende März zu beenden. Im Gegenzug sollen jedoch die Wertpapierkäufe im regulären Ankaufsprogramm ausgeweitet werden. Außerdem sollen fällig werdende Anleihen im PEPP mindestens bis 2024 nachgekauft werden. Dabei beansprucht die EZB auch weiterhin eine hohe Flexibilität für die Ländergewichtung. Prof. Dr. Friedrich Heinemann, Leiter des Forschungsbereichs „Unternehmensbesteuerung und Öffentliche Finanzwirtschaft“ am ZEW Mannheim, erklärt dazu:

    Weiterlesen

  9. 16.12.2021 · ZEW (cra/sel)
    Forschung
    Maschinenbau | Verarbeitendes Gewerbe | FuE | Forschungsförderung
    Kreisdiagramm zur Veranschaulichung der Nutzung von Forschungszulagen im Maschinenbau.

    Deutlich die meisten Anträge aus der Wirtschaft zur Forschungszulage stammen bislang von Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus, im verarbeitenden Gewerbe ist es sogar jeder dritte. Fast alle befragten Unternehmen mit Anträgen planen, die zusätzlichen Mittel für die Stärkung ihrer Forschungsaktivitäten einzusetzen. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage des ZEW Mannheim und des VDMA. Zugleich machen viele an sich förderfähige Unternehmen von der steuerlichen Forschungsförderung bisher noch keinen Gebrauch oder ihnen fehlen Informationen über Verfahren, konkreten Antragsaufwand und Ertrag, so die Erkenntnis aus der Studie. Ziel muss es daher sein, die Informationsarbeit zu verstärken und konkrete Hilfestellungen für Unternehmen im Antrags- und Genehmigungsverfahren zu bieten. Hinzu kommt Optimierungsbedarf bei der Abgrenzung der förderfähigen FuE-Aufwendungen.

    Weiterlesen

  10. 15.12.2021 · ZEW (fhe)
    Kommentar
    geldpolitische Entscheidungen | Zins | USA | Notenbank
    ZEW-Ökonom Friedrich Heinemann kommentiert die Entscheidung der Notenbank Fed ihre Leitzinsen unverändert zu lassen.

    Die US-amerikanische Notenbank Fed hat eine rascher als bisher geplante Verringerung ihrer Wertpapierkäufe beschlossen. Gleichzeitig belässt sie die Leitzinsen weiterhin im Korridor von 0,0 bis 0,25 Prozent. Prof. Dr. Friedrich Heinemann, Leiter des Forschungsbereichs „Unternehmensbesteuerung und Öffentliche Finanzwirtschaft“ am ZEW Mannheim, erklärt dazu:

    Weiterlesen

Kontakt

Pressereferentin

Tel.: +49 0621 1235-133

sabine.elbert@zew.de