Stabilität von Internationalen Umweltabkommen - Empirische Evidenz

Stabilität von Internationalen Umweltabkommen - Empirische Evidenz

Im Rahmen von internationalen Umweltabkommen werden oft Koalitionen von mehreren Ländern gebildet, um gemeinsam die Umweltqualität zu verbessern. Im Projekt wurden mit Hilfe von Experimenten die Entstehung und Stabilität von Koalitionen untersucht. Dabei wurden unterschiedliche Koalitionsmechanismen betrachtet wie zum Beispiel automatisch optimale Wahl der Umweltqualität innerhalb der Koalition oder Einigung auf den kleinsten gemeinsamen Nenner. Ziel war es kooperationsfördernde Mechanismen zu identifizieren.

Projektteam

Astrid Dannenberg

Astrid Dannenberg

Leitung
Research Associate

Zum Profil
Kooperationspartner

Ausgewählte Publikationen

Kontakt

Research Associate, Prof. Dr. Astrid Dannenberg