Das Wirtschaftsministerium erarbeitet den Entwurf eines Energiepolitischen handlungskonzeptes für den Zeitraum bis zum Jahr 2020. Im Vorfeld der Erörterung im Ministerrat wurde eine Fassung des Energiepolitischen Handlungskonzeptes vom ZEW konstruktiv kommentiert. Und mit dem Wirtschaftsministerium diskutiert. In Abgrenzung von einer rein klimapolitischen Sichtweise soll dieses Konzept ein Ausblick beziehungsweise eine Zielbestimmung aus energiepolitischer Sicht und damit auch aus der Sicht der Energieversorgung sein. Dabei steht die Perspektive des Standortes Baden-Württemberg im Vordergrund. Die Schwerpunkte der Analyse des ZEW lagen auf den Unterkapiteln zu den Themen "Energieversorgungsstruktur" sowie "Ökonomische Aspekte, Strukturen und Wettbewerb".

Auftraggeber

Ministerium für Umwelt und Verkehr Baden-Württemberg , Stuttgart , DE

Projektzeitraum

15.08.2007 - 30.09.2007

Kontakt