Das Integrierte Projekt entwickelt neue Strategien und innovative Instrumente zur Planung und Prognose von Entwicklungen im Stadt/Land-Kontext im Hinblick auf die Gewährleistung der Nachhaltigkeit von Landnutzungsbeziehungen. Derartige Strategien und Instrumente generischer Natur sind in der Politikberatung und zur Analyse von Urbanisierungstrends in der EU erforderlich. Sie ermöglichen die Identifizierung von Periurbanisierungsprozessen und zeigen Wege zur Vermeidung der häufig damit einhergehenden negativen Effekte auf. Somit wird ein Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität der Bevölkerung in allen drei Lebensräumen erbracht: im städtischen, stadtnahen und ländlichen Umfeld. PLUREL wird die Kosten, die mit der Einführung derartiger Strategien verbunden sind, abschätzen und wird Stakeholdern darin unterstützen, die Wechselbeziehungen zwischen Stadtzentren, Stadtumland und ländlichen Regionen besser verstehen, planen und vorhersagen zu können.

Auftraggeber

Europäische Union, Global Change and Eco-Systems, 6. Rahmenprogramm , Brüssel , BE

Projektzeitraum

01.01.2007 - 30.06.2009

Kontakt
Projektteam

Dr. Klaus Rennings (Leitung)