Auf der Konferenz wurden europäische und amerikanische Forschungsarbeiten zur Untersuchung desZusammenhangs von Regulierung und Innovation vorgestellt und diskutiert, insbesonderekonzeptionelle Beiträge und internationale Fallstudien. Im Mittelpunkt stand die Präsentation undDiskussion von Ergebnissen aus zwei Förderinitiativen: An dem deutschen Projektverbund Innovationswirkungen umweltpolitischer Instrumente (FIU)war ein interdisziplinäres Team aus 10 Forschungsinstituten und 11 Unterprojekten beteiligt. Das von 1996 bis 1998 laufende Forschungsvorhaben beschäftigte sich im wesentlichen mit Fallstudien,die durch Modellanalysen und eine Breitenbefragung in der Industrie ergänzt wurden. Einen ähnlichen Ansatz verfolgt ein Projektverbund der Europäischen Kommission, dessenFallstudien die Innovationswirkungen von Regulierungen in der Chemieindustrie, bei Altautos undder Recyclingindustrie untersuchen.Die Konferenz zählte zu den offiziellen Veranstaltungen der EU-Kommission unter deutscherRatspräsidentschaft.