Im Rahmen einer Kooperation des Forschungsdatenzentrums der Bundesagentur für Arbeit im IAB (BA-FDZ), von Creditreform e.V. und dem ZEW sollen die Betriebsdaten der Bundesagentur für Arbeit, genauer deren Identifikationsnummern, d.h. die Betriebsnummern, mit den zu den jeweiligen Betrieben gehörenden Unternehmensidentifikationsnummern des Mannheimer Unternehmenspanels (MUP), das auf den Unternehmensdatensätzen der Creditreform e.V. basiert, verknüpft werden. Diese Zusammenführung hat das Ziel, wissenschaftlichen Datennutzern in den Räumen des BA-FDZ eine Zusammenführung von Betriebs- und Beschäftigtenstatistiken der BA mit Unternehmensdaten, die im Besitz der externen Forscher sind und die anhand der Creditreform-Nummern identifiziert sind, zu ermöglichen.