Der Innovationsbericht für Nordrhein-Westfalen hat die Aufgabe, das Innovationssystem in NRW umfassend zu beschreiben und zu analysieren. Aufbauend auf neuen theoretischen und methodischen Entwicklungen in der Innovationsforschung werden in sieben inhaltlichen Abschnitten und in vier vertiefenden Schwerpunktteilen zentrale Aspekte der Innovationsleistung und der Rahmenbedingungen für Innovationen im Land Nordrhein-Westfalen untersucht. Die sieben inhaltlichen Abschnitte sind:
•    Humankapital, Bildung und Ausbildung
•    Forschung und Entwicklung
•    Patentierung und neue Technologien
•    Wissens- und technologieintensive Unternehmensgründungen
•    Innovationen
•    Investitionen und Infrastrukturen
•    Produktivität
Die vier Schwerpunktteile sind:
•    Impulse für eine Innovationsstrategie
•    Status und Mobilität von Humankapital
•    Potenziale von künstlicher Intelligenz und Maschinenlernen
•    Wirtschaftliche Dynamik durch technologie- und wissensintensive Gründungen/Start-ups

Ausgewählte Publikationen

Gutachten

Dehio, Jochen, Ronald Janßen-Timmen, Uwe Neumann, Michael Rothgang, Christian Warnecke, Verena Eckl, Gero Stenke, Vanessa Behrens, Johannes Bersch und Christian Rammer (2020), Innovationsbericht Nordrhein-Westfalen, Indikatorenbericht und Bericht zu Status und Mobilität von Humankapital in NRW, Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen, Essen, Bochum und Mannheim. Download