Im Rahmen des Bündnisses für Beschäftigungsförderung im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald soll mit dem vorliegenden Forschungsvorhaben auf der Basis von Verwaltungsdaten überprüft werden, ob und in welchem Maße durch die Maßnahmen des Bündnisses für Beschäftigungsförderung eine Integration von Arbeitslosen in den ersten Arbeitsmarkt erreicht werden kann. Dazu werden Individualdaten im Feld systematisch erfasst, um eine ökonomische Verweildaueranalyse durchführen zu können. Geplant ist weiterhin eine Analyse mit Vergleichsgruppen in anderen Arbeitsamtsbezirken.

Auftraggeber

Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald , DE

Projektzeitraum

01.04.2003 - 31.12.2004

Kontakt
Kooperationspartner

Dipl.-Vw. Sabine Dann, Institut für angewandte Wirtschaftsforschung, Tübingen, DE