Das Projekt untersucht, wie die FuE-Ausgaben der Unternehmen im Land Sachsen-Anhalt erhöht werden können. Durch eine fokussierte Analyse werden bestehende landes- und strukturspezifische Innovationshemmnisse und -potenziale identifiziert. Unter Berücksichtigung des vorhandenen Förderportfolios werden Handlungsempfehlungen zur Zielerreichung aufgezeigt.
Der Beitrag des ZEW zu dem Projekt konzentriert sich auf die Analyse der Innovationstätigkeit und -hemmnisse der Unternehmen in Sachsen-Anhalt sowie der Potenziale für höhere FuE-Ausgaben im Unternehmensbestand und durch Unternehmensgründungen.

Projektzeitraum

01.05.2016 - 30.11.2016

Kontakt
Projektteam

Dr. Christian Rammer (Leitung)
Dr. Martin Hud
Dr. Jan Kinne

Kooperationspartner

Prognos AG, Berlin, DE