Der Forschungsschwerpunkt umfasst:

      • Aufrechterhaltung der Arbeitsfähigkeit über den Lebenszyklus
      • Sozialversicherungen und Arbeitsmarktdynamiken
      • Risikogruppen und Gesundheitsschutz

        Der Forschungsschwerpunkt „Gesundheit im Arbeitsleben“ untersucht die institutionelle Rolle von gesundheitsbezogenen Sozialversicherungssystemen für moderne Arbeitsmärkte. Der Schwerpunkt analysiert die Relevanz dieser Sicherungssysteme für die (Re-)Integration von gesundheitlich eingeschränkten und benachteiligten Beschäftigten in den Arbeitsmarkt. Ein besonderes Augenmerk richtet sich auf Systeme der Lohnfortzahlung im Krankheitsfall, den Krankengeldbezug sowie die Erwerbsminderungsrente. Zudem werden die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf regionale Arbeitsverdienste, auf die Beschäftigung sowie auf das Infektionsgeschehen am Arbeitsplatz evaluiert.

        Team

        Researcher

        Tel.: +49 (0)621 1235-315

        Oliver.Schlenker@zew.de

        Kommissarische Leitung

        Tel.: +49 (0)621 1235-150

        Friedhelm.Pfeiffer@zew.de