1. 13.02.2019 · ZEW (kko/ybr)
    SEEK
    SEEK | Kooperation | Wirtschaftskrise
    Wirtschaftsforschung zu Europa: SEEK-Projekte am ZEW

    Im Jahr 2019 starten sieben neue Projekte des internationalen Forschungsprogramms „Strengthening Efficiency and Competitiveness in the European Knowledge Economies” (SEEK). ZEW-Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler analysieren darin die spezifischen Aspekte der Wirtschaftsentwicklung in Europa und beleuchten die Voraussetzungen intelligenten, nachhaltigen und integrativen Wirtschaftens.

    Weiterlesen

  2. 20.05.2016 · ZEW (dhr/kko/ybr)
    SEEK

    Lebensbedingungen zwischen und innerhalb der EU-Mitgliedstaaten unterscheiden sich stark. Mit welchen Maßnahmen lässt sich diesem Gefälle auf europäischer und nationaler Ebene entgegenwirken? Es gibt zahlreiche Vorschläge dazu, wie die Eurozone auf einen nachhaltig stabilen Wachstumspfad geführt werden soll. Wie sind sie zu bewerten und mit welchen Instrumenten kann eine wirksame fiskal- und wirtschaftspolitische Steuerung der Eurozone tatsächlich gelingen? Digitale Märkte und Plattformen gewinnen in vielen Lebensbereichen immer größere Bedeutung. Welche Mechanismen liegen ihnen zugrunde und wie beeinflussen sie Wettbewerbsdynamik und Arbeitsmarkt? Mit diesen Fragen setzen sich drei SEEK-Forschungsprojekte auseinander, die im April 2016 die Arbeit aufgenommen haben.

    Weiterlesen

  3. 10.10.2015 · ZEW (jpr/fkr)
    SEEK
    SEEK

    Die wirtschaftlichen Unterschiede zwischen den Staaten der Eurozone werden zunehmend größer. Während sich die Konjunktur in Deutschland weitgehend stabil entwickelt, kämpfen Länder wie Griechenland und Portugal noch immer mit den Folgen der Staatsschuldenkrise. Daher widmete sich die diesjährige Konferenz des Forschungsprogramms "Strengthening Efficiency and Competitiveness in the European Knowledge Economies" (SEEK) am Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) in Mannheim der Frage: Wie können Investitionen in Innovationen und Unternehmensgründungen dazu beitragen, die wachsende Kluft zwischen den Volkswirtschaften der Eurozone zu schließen? Am ersten Konferenztag, diskutierten hochrangige Redner aus Politik und Wissenschaft, wie der Chefvolkswirt der Europäischen Zentralbank (EZB), Peter Praet, und Mario Monti, ehemaliger Ministerpräsident Italiens, über die neuralgischen Punkte, an denen die Brüsseler Politik das Innovationsgeschehen in Europa aktiv fördern kann.

    Weiterlesen

  4. 04.09.2014 · ZEW/SEEK (srr/ppl)
    SEEK
    SEEK

    Wachsende Umweltbelange haben in den letzten Jahrzehnten den Druck auf politische Entscheidungsträger erhöht, Maßnahmen zur Verhinderung weiterer ökologischer Schäden zu ergreifen. Doch obwohl Treibhausgasemissionen und der verschwenderische Umgang mit natürlichen Ressourcen schädlich für die Umwelt sind, zögert die Politik, umweltfreundliche Gesetze zu implementieren, von denen Nachteile für die nationale Wettbewerbsfähigkeit befürchtet werden. Viele sehen daher die Lösung in der Entwicklung umweltfreundlicher Technologien, die ökologische Probleme lindern köonnten, ohne die Wettbewerbsfähigkeit zu beeinträchtigen. Der Einfluss von Innovationen mit Umweltwirkung auf die Wettbewerbsfähigkeit ist Gegenstand dieser ZEW-Studie.

    Weiterlesen

  5. 03.09.2014 · ZEW (kko/ybr)
    SEEK
    Öffentliche Finanzwirtschaft | SEEK | Einkommensverteilung

    Fiskalpolitik und öffentliche Verschuldung, Einkommens- und Vermögensungleichheit in Europa sowie Perspektiven einer europäischen Fiskalunion – mit diesen Inhalten beschäftigte sich am 15. und 16. Mai 2014 die vierte Konferenz des Forschungsprogramms SEEK (Strengthening Efficiency and Competitiveness in the European Knowledge Economies) am ZEW. Die SEEK-Sonderausgabe der ZEWnews gibt einen Überblick über die Veranstaltung, an der mehr als 150 internationale Teilnehmer aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft teilgenommen haben. Neben den Festvorträgen des ehemaligen Bundesfinanzministers Hans Eichel sowie des ehemaligen portugiesischen Finanzministers Prof. Vítor Gaspar werden alle weiteren Vorträge kurz zusammengefasst. Darunter auch die Keynote von Prof. Thomas Piketty, Paris School of Economics, der mit seinem Buch „Capital in the Twenty-First Century“ seit Monaten in den internationalen Bestsellerlisten vertreten ist.

    Weiterlesen

  6. 10.06.2014 · ZEW/SEEK (uzi/tgr/ybr)
    SEEK
    Lohnbildung | SEEK | Arbeitsmarkt
    Prof. Thomas Lemieux während seiner Keynote

    Vom 26.-28. Mai 2014 fand die dritte internationale BIBB/IAB/ZEW-Konferenz zum Thema "Changing Tasks - Consequences for Inequality" (TASKS III) am IAB in Nürnberg statt. Die Konferenz wurde kofinanziert durch zwei Projekte des internationalen Forschungsprogramms "Strengthening Efficiency and Competitiveness in the European Knowledge Economies" (SEEK) am Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW).

    Weiterlesen

  7. 28.05.2014 · ZEW (ybr/ggr)
    SEEK
    Technologie | ZEW Wirtschaftsforum | Wettbewerb

    China ist seit der Jahrtausendwende ein maßgeblicher Akteur der Globalisierung. Welche Herausforderungen resultieren aus der wachsenden technologischen Wettbewerbsfähigkeit chinesischer Unternehmen für die deutsche Wirtschaft? Welche Chancen und Gefahren bestehen bei Kooperationen mit chinesischen Unternehmen und Forschungseinrichtungen?

    Weiterlesen

  8. 15.05.2014 · ZEW (kbo)
    SEEK
    Einkommensverteilung | Öffentliche Finanzwirtschaft | SEEK
    Hans Eichel, Thomas Kohl, Prof. Vitor Gaspar, PhD, Dr. Franziska Brantner, Dr. Nils Schmid und Prof. Dr. Clemens Fuest (v.l.)

    Wie können die EU-Mitgliedsstaaten ihre Haushalte konsolidieren ohne dabei Wirtschaftswachstum und sozialen Zusammenhalt aufs Spiel zu setzen? Wie sollte ein Ordnungsrahmen für die angestrebte europäische Fiskalunion aussehen und was ist zu tun, um ein zu starkes Auseinanderklaffen zwischen Arm und Reich in Europa zu verhindern? Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigte sich am 15. und 16. Mai die vierte Konferenz des Forschungsprogramms SEEK (Strengthening Efficiency and Competitiveness in the European Knowledge Economies) am ZEW.

    Weiterlesen

  9. 29.04.2014 · ZEW (ybr/kko)
    SEEK
    Öffentliche Finanzwirtschaft | SEEK | Livestreaming

    Fiskalpolitik und öffentliche Verschuldung, Einkommens- und Vermögensungleichheit in Europa sowie Perspektiven einer europäischen Fiskalunion – das sind gerade in Zeiten der Eurokrise zentrale Themen in der aktuellen wissenschaftlichen und politischen Debatte. Mit diesen Inhalten beschäftigt sich am 15. und 16. Mai 2014 die vierte Konferenz des Forschungsprogramms SEEK (Strengthening Efficiency and Competitiveness in the European Knowledge Economies) am ZEW. Am zweiten Konferenztag, den 16. Mai, wird Professor Thomas Piketty, Paris School of Economics, um 11:30 Uhr eine Keynote halten. Pikettys Buch mit dem Titel "Capital in the Twenty-First Century" hat den Sprung auf die Bestseller-Liste der New York Times geschafft und ist momentan auf Platz eins bei Amazon in den USA. In seiner Keynote wird Piketty auf sein Buch eingehen; er warnt darin vor der immer größer werdenden Schere zwischen Arm und Reich. Die darauf folgende Diskussion wird moderiert von Professor Andreas Peichl, Leiter der ZEW-Forschungsgruppe "Internationale Verteilungsanalysen".

    Weiterlesen

  10. 25.04.2014 · ZEW (ybr)
    SEEK
    SEEK | Kooperation | Wirtschaftskrise

    Die fünfte Projektvergaberunde im SEEK-Forschungsprogramm ist abgeschlossen und sechs neue Projekte sind am 1. April 2014 gestartet. Von den internationalen Projektgutachtern erhielten in einem aufwendigen Auswahlverfahren sechs der insgesamt 26 eingereichten, qualitativ hochwertigen Projektanträge den Zuschlag. Die ausgewählten Projekte wurden aufgrund ihrer besonderen wissenschaftlichen Qualität und Originalität sowie des hohen Grads der internationalen Kooperation und des wissenschaftlichen Austauschs für das SEEK-Forschungsprogramm ausgesucht. In allen Projektteams kooperieren ZEW-Wissenschaftler eng mit international renommierten Kollegen. Vor dem Hintergrund der Wirtschafts- und Finanzkrise in Europa ist der Bedarf an ökonomischer Sachkenntnis und unabhängiger, wissenschaftlich fundierter Politikberatung höher denn je. Darum stehen im Jahr 2014 die SEEK-Projekte unter dem Leitthema "Die gegenwärtige Wirtschaftskrise in Europa überwinden". Sie sollen unser Verständnis der Krise vertiefen und Politikern und Entscheidungsträgern faktenbasierte wissenschaftliche Expertise zur Verfügung stellen.

    Weiterlesen

Kontakt

Referentin Online-Kommunikation

Tel.: +49 (0)621 1235-322

yvonne.braeutigam@zew.de