1. 30.10.2014 · ZEW (cra/fkr)
    Forschung
    Deutschland | Innovation | Innovationsindikator

    Deutschland ist in Sachen Innovationsstärke weiterhin gut aufgestellt. Im internationalen Vergleich von 35 Industrienationen behauptet sich die Bundesrepublik weiterhin auf Platz 6. Aber: Der Abstand zu den führenden Nationen Schweiz und Singapur bleibt deutlich, zu den unmittelbar vor Deutschland liegenden Ländern Schweden, Belgien und Finnland ist er dagegen relativ gering. Das ist eines der zentralen Ergebnisse des Innovationsindikators 2014, der vom Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) in Mannheim gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung (Fraunhofer ISI) sowie dem Maastricht Economic and Social Research Institute on Innovation and Technology der Universität Maastricht (MERIT) erarbeitet wurde.

    Weiterlesen

  2. 24.10.2014 · ZEW (svi/ybr)
    Forschung
    Innovation | Treibhausgas-Emissionen

    Gemeinsam mit der University of International Business and Economics (UIBE) und der Alexander von Humboldt-Stiftung organisierte das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) vom 19. bis 21. September 2014 in der chinesischen Hauptstadt das diesjährige Beijing-Humboldt-Forum. Mitarbeiter des ZEW präsentierten im Rahmen des Forums aktuelle Forschungsergebnisse zur chinesischen Klimapolitik sowie zur Entwicklung der CO2- und Materialverbrauchsintensität. Das Forum stand unter dem Motto „Cultural Heritage and Green Economy – Technological Innovation, Industrial Growth & Green Mobility“ und hatte das Ziel, die Forschungskooperation zwischen Deutschland und China auf diesen Feldern zu stärken.

    Weiterlesen

  3. 06.10.2014 · ZEW/Börsenzeitung (mbo/ybr)
    Forschung
    Aktienmarkt | ZEW-Prognosetest | DAX

    Die am aktuellen ZEW-Prognosetest teilnehmenden Banken haben ihre Indexerwartungen in den zurückliegenden drei Monaten zurückgeschraubt. Dennoch rechnen die Banken bei der Entwicklung der Aktienmärkte sowohl zum Jahresende 2014 als auch zum Ende des ersten Quartals 2015 im Durchschnitt mit einem Aufwärtstrend. Die Mehrheit der Banken geht von einer Abwertung des Euros zum Dollar auf Sechs-Monats-Sicht aus. Das sind Ergebnisse des ZEW-Prognosetests, den das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung vierteljährlich in Zusammenarbeit mit der Börsenzeitung veröffentlicht.

    Weiterlesen

  4. 17.09.2014 · ZEW (jgl/ybr)
    Forschung
    Immobilienfinanzierung | Immobilienmarkt
    Anzeichen für Anhalten der sehr guten Finanzierungslage im kommenden Halbjahr

    Der Deutsche Immobilienfinanzierungsindex (DIFI) bleibt auch im dritten Quartal stabil. Während die Bewertung der aktuellen Finanzierungssituation mit 40,8 Punkten einen neuen Höchststand aufweist, wird für die Erwartungen eine leichte Abschwächung verzeichnet; allerdings liegen letztere nach wie vor auf einem positiven Niveau bei 7,6 Punkten. Dies entspricht einem Rückgang um 2,8 Punkte. Insgesamt notiert der Index mit 24,2 Punkten nun 0,7 Punkte unter dem Ergebnis im Vorquartal. Seit der ersten Erhebung des Index vor knapp drei Jahren hat sich die Punktzahl um knapp 40 Punkte von -13,1 auf 24,2 Punkte erhöht. Während im Anfangsjahr des Index starke Schwankungen auszumachen waren, zeichnet sich der DIFI seit Herbst 2013 durch eine sehr stabile Entwicklung aus. An der Umfrage im August 2014 beteiligten sich 53 Experten.

    Weiterlesen

  5. 04.09.2014 · ZEW (msc/ybr)
    Forschung
    Kreditrisiko

    Die Einschätzung der Bonität durch professionelles Credit Scoring bei der Vergabe von Konsumentenkrediten hat positive Effekte auf die Wirtschaft. Das ergibt sich aus einer Auswertung verschiedener internationaler Studien durch das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW). Die rechtlichen Rahmenbedingungen des Scorings in Deutschland bringen die Interessen von Wirtschaft und Verbrauchern in ein ausgewogenes Verhältnis, urteilen außerdem die Rechtsexperten der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Beide Untersuchungen sind eingeflossen in die heute präsentierte Studie: "Scoring im Fokus: Ökonomische Bedeutung und rechtliche Rahmenbedingungen im internationalen Vergleich".

    Weiterlesen

  6. 25.06.2014 · ZEW (jgl/ybr)
    Forschung
    Immobilienfinanzierung | Immobilienmarkt
    Finanzierungsbedingungen stabilisieren sich auf hohem Niveau

    Der Deutsche Immobilienfinanzierungsindex (DIFI) hat sich im zweiten Quartal 2014 gegenüber dem Vorquartal um 1,9 Punkte verbessert. Mit aktuell 24,9 Punkten stabilisiert er sich damit weiter auf dem hohen Niveau der letzten Quartale. Der leichte Zugewinn geht auf positivere Einschätzungen der Finanzierungssituation zurück, welche die leicht nachgebenden Finanzierungserwartungen überkompensieren. Dies sind zentrale Ergebnisse der vierteljährlichen ZEW-Umfrage unter Immobilienmarktexperten zum Immobilienfinanzierungsmarkt in Deutschland. An der Umfrage im Mai 2014 beteiligten sich 47 Experten.

    Weiterlesen

  7. 11.03.2014 · ZEW (alo/ybr)
    Forschung
    KfW/ZEW-CO2-Barometer
    Größte Herausforderungen der Energiewende

    Deutsche Unternehmen des verarbeitenden Gewerbes sehen im Netzausbau die wichtigste Baustelle der Energiewende. Dies ist einer aktuellen Umfrage im Rahmen des KfW/ZEW-CO2-Barometer 2013 – Manufacturing Industry Edition – zu entnehmen. Die Hälfte der befragten Unternehmen sieht den Netzausbau als größte Herausforderung der Energiewende, gefolgt von der Erreichung von Zielen im Bereich der erneuerbaren Energien und bei der Energieeffizienz.

    Weiterlesen

  8. 07.03.2014 · ZEW (jgl/ybr)
    Forschung
    Immobilienmarkt
    Finanzierungsbedingungen trotz leichter Verluste weiterhin op-timistisch eingeschätzt

    Der Deutsche Immobilienfinanzierungsindex (DIFI) liegt im ersten Quartal 2014 mit 23,0 Punkten auf seinem dritthöchsten Stand seit Einführung der Umfrage im Jahr 2011. Allerdings verzeichnet der Index gegenüber dem Vorquartal einen Rückgang um fünf Punkte. Dieser geht zu etwa gleichen Teilen auf eine leicht verlangsamte Verbesserung der Finanzierungssituation sowie auch der Finanzierungserwartung zurück. Dies sind zentrale Ergebnisse der vierteljährlichen ZEW-Umfrage unter Immobilienmarktexperten zum Immobilienfinanzierungsmarkt in Deutschland. An der Umfrage im Januar und Februar 2014 beteiligten sich 38 Experten.

    Weiterlesen

  9. 12.12.2013 · ZEW (she/ybr)
    Forschung
    Energiewirtschaft
    ZEW-Forschungsbereichsleiter Dr. Georg Licht beim Vortrag im Rahmen des Beijing-Humboldt-Forums 2013

    ZEW-Ökonomen präsentierten beim diesjährigen Beijing-Humboldt-Forum vom 20. bis 22. November 2013 in der chinesischen Hauptstadt aktuelle Forschungsergebnisse zur Energiewende in Deutschland. Ziel des Forums mit dem Titel "Green Economy and Urbanization" war die Stärkung der Forschungskooperation zwischen Deutschland und China im Bereich der grünen Ökonomie. Es wurde von der Alexander von Humboldt-Stiftung und der Beijing University of International Business and Economics (UIBE) veranstaltet.

    Weiterlesen

  10. 11.12.2013 · ZEW (jgl/ybr)
    Forschung
    Immobilienfinanzierung | Immobilienmarkt
    Finanzierungsbedingungen weiter im Aufwärtstrend

    Der Deutsche Immobilienfinanzierungsindex (DIFI) hat sich im vierten Quartal 2013 um mehr als 3 Punkte gegenüber dem Vorquartal verbessert. Damit liegt der DIFI nun bei einem Saldo von 28,0 Punkten und somit deutlich im positiven Bereich. Es handelt sich um den höchsten Stand des DIFI seit der ersten Umfrage im Jahr 2011.

    Weiterlesen

Kontakt

Referentin Online-Kommunikation

Tel.: +49 (0)621 1235-322

yvonne.braeutigam@zew.de