1. 26.11.2021 · ZEW (ybr)
    Auszeichnungen
    Riester-Rente | Steuerstatistik | Altersvorsorge

    Christina Meyer, Wissenschaftlerin im ZEW-Forschungsbereich „Internationale Finanzmärkte und Finanzmanagement“, wurde am 18. November 2021 mit dem Gerhard-Fürst-Preis des Statistischen Bundesamtes (Destatis) ausgezeichnet. Sie erhielt einen Förderpreis in der Kategorie Master-/Bachelorarbeiten für ihre Masterarbeit zu geschlechtsspezifischen Unterschieden in der Altersvorsorge nach der Einführung von sogenannten Unisex-Verträgen in der Riester-Rente.

    Weiterlesen

  2. 25.11.2021 · ZEW (ssi/ybr)
    Forschung

    SPD, Grüne und FDP haben am 24. November 2021 ihren Koalitionsvertrag präsentiert, der die Leitlinien der künftigen Bundesregierung festlegt. Für den Bereich Bauen und Wohnen sieht der Vertrag einen besseren Schutz der Mieter/innen vor, unter anderem durch die Senkung der Kappungsgrenze auf elf Prozent, die Verlängerung der Mietpreisbremse bis 2029 und den Neubau von 400.000 Wohnungen, ein Viertel davon öffentlich gefördert. Der große Wurf ist dieses Paket nicht, kritisieren drei Experten vom ZEW Mannheim und den Universitäten Regensburg sowie Mannheim.

    Weiterlesen

  3. 18.11.2021 · ZEW (ybr)
    Auszeichnungen
    Portraitbild von ZEW-Ökonom Prof. Dr. Vitali Gretschko

    Das Wirtschaftsmagazin Capital kürt ZEW-Ökonom Prof. Dr. Vitali Gretschko zum „Top 40 unter 40“-Talent aus Wissenschaft und Gesellschaft. Der Leiter des Forschungsbereichs „Marktdesign“ am ZEW Mannheim gehört für Capital damit zu den wichtigsten Talenten aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Gesellschaft, die unser Land prägen.

    Weiterlesen

  4. 17.11.2021 · ZEW (abo/fbu/ybr)
    Konferenzen
    Konferenz | Unternehmensbesteuerung | MannheimTaxation
    Professor Florian Scheuer über Unternehmerschaft

    Wie können wir sicherstellen, dass alle Wirtschaftsakteure – inklusive der großen Konzerne – ihren fairen Beitrag zur Finanzierung des Allgemeinwesens beitragen? Wie soll dieses Steueraufkommen gerade im Hinblick auf internationale Wertschöpfungsketten und weltweite Verbraucher unter den Ländern aufgeteilt werden? Viele Themen der diesjährigen MannheimTaxation-Konferenz vom ZEW Mannheim standen ganz unter dem Stern der zurzeit stark diskutierten Neuorientierung der internationalen Unternehmensbesteuerung.

    Weiterlesen

  5. 17.11.2021 · ZEW (awh)
    Standpunkt
    Standpunkt | Strommarkt | Strukturwandel | Klimawandel
    Ein Bild von Achim Wambach.

    Nach 16 Jahren mit Angela Merkel als Bundeskanzlerin steht Deutschland, gemessen am Bruttoinlandsprodukt oder der Arbeitslosenquote, wirtschaftlich sehr gut da. Allerdings ist dies eine Momentaufnahme. Der Reformbedarf ist gewaltig; die kommende Regierung hat viel zu tun. Sie hat aber durch eine neue Zusammensetzung politischer Kräfte die einmalige Chance, Friktionen aufzubrechen und Märkte neu zu ertüchtigen, um die für den Wandel notwendigen Innovationen und Anpassungen zu ermöglichen.

    Weiterlesen

  6. 16.11.2021 · ZEW (pbo/bpe/deg)
    Forschung
    China
    Cover der Podcastfolge 14

    China möchte bis 2050 Innovations- und Technologieführer werden. Entscheidend dafür sind Forschung und Entwicklung, kurz: F&E. Der Staat subventioniert deshalb massiv F&E-Aktivitäten von chinesischen Unternehmen. Diese Fördergelder kommen jedoch nicht immer den beabsichtigten Forschungszwecken zugute. Im neuen #ZEWPodcasts „Wirtschaft · Forschung · Debatten“ sprechen Prof. Dr. Bettina Peters, stellvertretende Leiterin des Forschungsbereichs Innovationsökonomik und Unternehmensdynamik am ZEW, und Dr. Philipp Böing, ebenfalls ZEW-Innovationsökonom und China-Experte, über Zweckentfremdung von F&E-Subventionen in China.  

    Weiterlesen

  7. 11.11.2021 · ZEW (rha)
    Veranstaltungen
    Jubiläum | Festakt | Mannheim
    Foto der teilnehmenden Wissenschaftler.

    Welche Rolle spielen Wirtschaftsforschungsinstitute im Hinblick auf die wirtschaftspolitischen Herausforderungen für Deutschland und Europa? Mit dieser Frage beschäftigten sich am 8. November 2021 die Teilnehmer/innen an einer Podiumsdiskussion aus Anlass des 30-jährigen Bestehens des ZEW Mannheim. Mit ZEW-Präsident Prof. Achim Wambach, PhD, diskutierten über dieses Thema Dr. Guntram Wolff, Direktor von Bruegel in Brüssel, und Priv.-Doz. Dr. Monika Köppl-Turyna, Direktorin von EcoAustria in Wien. Die Diskussionsrunde moderierte Silke Wettach von der Wirtschaftswoche.

    Weiterlesen

  8. 05.11.2021 · ZEW (msc/ybr)
    Konjunkturtableaus von ZEW und Börsen-Zeitung
    Konjunktur | Konjunkturprognose | Inflation | EZB | Prognose
    Wirtschaftswachstum in Deutschland nach unten revidiert.

    Die Expertinnen und Experten für Konjunktur erwarten eine zeitliche Verschiebung der erwarteten Wirtschaftserholung auf das Jahr 2022. Doch nicht nur das Wirtschaftswachstum in Deutschland soll 2022 ansteigen, auch die Prognosen für die Inflationsrate in Deutschland und im Eurogebiet werden leicht angehoben. Das zeigen die Konjunkturtableaus vom ZEW Mannheim und der Börsen-Zeitung.

    Weiterlesen

  9. 27.10.2021 · ZEW (rha)
    Veranstaltungsreihen
    Klimaschutz | Gesetzgebung | Bundesverfassungsgericht
    Bild von Prof. Dr. Stephan Harbarth und Prof. Achim Wambach.

    Der Beschluss des Bundesverfassungsgerichts vom 24. März 2021 zum Klimaschutzgesetz gilt schon heute als historisch. Der Erste Senat attestierte dem Gesetzgeber eine unzureichende Regelung, insbesondere was die Emissionsreduktion ab dem Jahr 2031 angeht. Die Beschwerdeführenden seien in ihren Freiheitsrechten insoweit verletzt, als dass durch die im damaligen Klimaschutzgesetz zugelassenen Emissionsmengen bis 2030 „praktisch jegliche grundrechtlich geschützte Freiheit“ der Kläger/innen im Anschluss an diese Zeit gefährdet werde. Das Gesetz wurde als für in Teilen verfassungswidrig erklärt, der jüngeren Generation wurde ein Recht darauf eingeräumt, die Folgen des Klimawandels nicht allein schultern zu müssen. Über den Beschluss und seine weitreichenden Folgen sprach der Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Prof. Dr. Stephan Harbarth, LL.M. (Yale), am 26. Oktober 2021 im Rahmen der Veranstaltungsreihe Wirtschaftspolitik aus erster Hand am ZEW – Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung in Mannheim.

    Weiterlesen

  10. 26.10.2021 · ZEW (mmo/ybr)
    Auszeichnungen
    Personalentwicklung | Chancengleichheit
    Gruppenbild mit ZEW-Geschäftsführer Thomas Kohl, Gleichstellungsbeauftragte Prof. Dr. Bettina Peters und Leiterin des Servicebereichs Zentrale Dienstleistungen Doris Brettar (von links nach rechts).

    Das ZEW Mannheim erhält bereits zum dritten Mal das Prädikat TOTAL E-QUALITY, in diesem Jahr mit der Zusatzauszeichnung für Diversität. Das Institut erhielt die Auszeichnung der Jury für seine erfolgreiche Gleichstellungspolitik, durch gut institutionalisierte Strukturen zur Umsetzung von Gleichstellung und dem fortwährenden Einsatz für mehr Chancengleichheit.

    Weiterlesen

Kontakt

Referentin Online-Kommunikation

Tel.: +49 (0)621 1235-322

yvonne.braeutigam@zew.de