1. 29.11.2016 · ZEW (ggr/tko)
    Gäste am ZEW
    ZEW | Weiterbildung | Bildung
    Georg Wacker MdL (3.v.l.) bei seinem Besuch am ZEW mit Thomas Kohl, Irene Bertschek und Steffen Viete (v.l.)

    Bei einem Besuch am ZEW ließ sich der CDU-Landtagsabgeordnete Georg Wacker über das Thema Bildung und Weiterbildung vor dem Hintergrund der Digitalisierung informieren. Der kaufmännische Geschäftsführer des ZEW, Thomas Kohl, begrüßte den Abgeordneten. Im Anschluss erklärten Prof. Dr. Irene Bertschek, Leiterin des Forschungsbereichs Informations- und Kommunikationstechnologien am ZEW, sowie Steffen Viete, ein Wissenschaftler ihres Bereichs, wie die fortschreitende Digitalisierung die Arbeitsprozesse verändert und was dies für die Anforderungen an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Unternehmen bedeutet. Welche Effekte diese Entwicklung für die Bildung und Weiterbildung hat, war dann Gegenstand eines intensiven Gedankenaustauschs.

    Weiterlesen

  2. 11.10.2016 · ZEW (cad/ybr)
    Gäste am ZEW
    Gastwissenschaftler | Bildungsökonomik

    Dr. Marco de Pinto war vom 26. bis 30. September 2016 Gastwissenschaftler im ZEW-Forschungsbereich „Arbeitsmärkte, Personalmanagement und Soziale Sicherung“. Er arbeitet als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Arbeitsrecht und Arbeitsbeziehungen in der Europäischen Union (IAAEU) sowie am Lehrstuhl für Personalökonomik der Universität Trier. Seine Forschungsinteressen liegen in den Bereichen Personal-, Arbeitsmarkt- und Bildungsökonomik sowie Internationaler Handel. Während seines Besuchs arbeitete er gemeinsam mit ZEW-Wissenschaftlern/-innen an einem Forschungsprojekt zu den Auswirkungen des internationalen Handels auf die Erwerbsverläufe von Arbeitskräften in lokalen Arbeitsmärkten.

    Weiterlesen

  3. 11.10.2016 · ZEW (jgl/ybr)
    Gäste am ZEW
    ZEW | Studierende
    Die Gruppe der internationalen Studierenden zu Besuch am ZEW.

    Rund 20 internationale Studierende der Universität Mannheim besuchten am 11. Oktober 2016 das Zentrum für europäische Wirtschaftsforschung (ZEW). Der Besuch fand im Rahmen des Modellprojekts "Step by Step" des Akademischen Auslandsamt der Universität Mannheim statt, das vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) gefördert wird.

    Weiterlesen

  4. 09.09.2016 · ZEW (cad/ybr)
    Gäste am ZEW
    Finanzwissenschaft | Gastwissenschaftler

    David R. Agrawal, Ph.D., war vom 17. Mai bis 8. August 2016 Gastwissenschaftler in der ZEW-Forschungsgruppe "Internationale Verteilungsanalysen". Er ist Assistant Professor für Ökonomie sowie für Public Policy an der University of Kentucky in Lexington, USA. Seine Forschungsinteressen liegen im Bereich Finanzwirtschaft mit Schwerpunkten auf Besteuerung, Steuerföderalismus, Migration und Fiskalpolitik in städtischen und regionalen Kontexten. Während seines Besuchs untersuchte er gemeinsam mit ZEW-Wissenschaftlern die Auswirkungen von neuen Technologien auf die Einkommensungleichheit. Zudem arbeitete er an verschiedenen Forschungsprojekten zu optimalen Steuersätzen und Steuervermeidung sowie Steuerflucht. Seine Forschungsergebnisse zu Steuererhöhungen in Spanien und der Migration von Besserverdienern ins Ausland präsentierte er in einem ZEW Research Seminar.

    Weiterlesen

  5. 18.08.2016 · ZEW (cad/ybr)
    Gäste am ZEW
    Heinz König Young Scholar Award | Gastwissenschaftler

    Olga Malkova, war vom 17. Mai bis 8. August 2016 Gastwissenschaftlerin im ZEW-Forschungsbereich "Arbeitsmärkte, Personalmanagement und Soziale Sicherung" und der ZEW-Forschungsgruppe "Internationale Verteilungsanalysen". Sie ist Assistant Professor für Ökonomie an der University of Kentucky in Lexington, USA. Ihre Forschungsinteressen liegen in den Bereichen Arbeitsökonomie und ökonomische Demografie. Hier konzentriert sie sich insbesondere auf den Effekt von Sozialprogrammen auf Geburten und Auswirkungen in Hinblick auf Kindesentwicklung, Beschäftigung sowie Gesundheit. Der dreimonatige Forschungsaufenthalt am ZEW war Teil des Heinz König Young Scholar Awards, den Sie im Jahr 2014 gewann. Während ihres Besuchs untersuchte sie in einem Projekt den Effekt der Reduzierung der Renten-Besteuerung in Russland auf Beschäftigung und Gesundheit im Alter. In einem ZEW Research Seminar präsentierte sie ihre Forschungsergebnisse zu den Auswirkungen von Familienplanungsprogrammen auf Armut.

    Weiterlesen

  6. 27.07.2016 · ZEW (jgl/ybr)
    Gäste am ZEW
    Gastwissenschaftler | Währungspolitik | Makroökonomik

    Dr. Frank Bohn war vom 18. bis 22. Juli 2016 Gastwissenschaftler im ZEW-Forschungsbereich "Unternehmensbesteuerung und Öffentliche Finanzwirtschaft". Er ist Assistant Professor für Political Economy an der Radboud University Nijmegen in den Niederlanden. Seine Forschungsinteressen liegen in den Bereichen angewandte Makroökonomie, Public Choice, Öffentlich Finanzen, Fiskalpolitik und Geld- und Währungspolitik. Während seines Besuchs am ZEW forschte er gemeinsam mit ZEW-Wissenschaftlern/-innen zu seinem Modell zu Wahlverhalten und -manipulation. Darin konstatiert er, dass opportunistische Politiker in wirtschaftlich schwierigen Zeiten noch mehr Wahlgeschenke machen als üblich. Sie machen mithin expansive Fiskalpolitik und damit unbeabsichtigt das Richtige in einer Rezession. Außerdem besprach Herr Bohn eine mögliche zukünftige Zusammenarbeit zum Thema Financial Market Contagion.

    Weiterlesen

  7. 28.06.2016 · ZEW (jgl/ybr)
    Gäste am ZEW
    Informations- und Kommunikationssektor | IKT | Informationsökonomik | Soziales Netzwerk | Gastwissenschaftler

    Professor Michael (Xiaoquan) Zhang, Ph.D. war vom 2. bis 6. Juni 2016 Gastwissenschaftler im ZEW-Forschungsbereich "Informations- und Kommunikationstechnologien". Er ist Associate Professor an der Hong Kong University of Science and Technology (HKUST). Seine Forschungsinteressen liegen im Bereich der Schaffung, Verbreitung und Verarbeitung von Informationen im Kontext von Wirtschaft und Verwaltung. Während seines Besuchs am ZEW hielt Michael Zhang im Rahmen der 14. ZEW-Konferenz zur Ökonomie der Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) einen Vortrag, in dem er die Frage behandelte, ob es aufgrund des individuellen Adoptionsverhaltens von Menschen stets zu einer sogenannten sozialen Ansteckung in sozialen Netzwerken kommt. Zudem arbeitete er gemeinsam mit ZEW-Wissenschaftlerinnen und -Wissenschaftlern an einem Paper zur Frage, welchen Einfluss die Verlagerung von Arbeitsplätzen auf die Online-Aktivitäten von Individuen hat, u.a. auf die Inhaltserstellung bei Wikipedia.

    Weiterlesen

  8. 15.06.2016 · ZEW (jgl/ybr)
    Gäste am ZEW
    KMU | Japan | Gastwissenschaftler | KMU

    Yuya Ikeda war vom 31. Mai bis 2. Juni 2016 Gastwissenschaftler im ZEW-Forschungsbereich "Industrieökonomik und Internationale Unternehmensführung". Er ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am National Institute of Science and Technology Policy (NISTEP) in Tokio und dort für die japanische Innovationserhebung zuständig. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in der Innovationsökonomik und dem Innovationsverhalten von Unternehmen. Im Rahmen seines Aufenthalts untersuchte er gemeinsam mit ZEW-Wissenschaftlern den Zusammenhang zwischen internationaler Marktorientierung und Innovationserfolgen in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) im Vergleich zwischen Japan und Deutschland.

    Weiterlesen

  9. 13.06.2016 · ZEW (jgl/ybr)
    Gäste am ZEW
    Umweltinnovation | Gastwissenschaftler

    Professor Jens Horbach war am 9. und 10. Juni 2016 Gastwissenschaftler im ZEW-Forschungsbereich "Industrieökonomik und Internationale Unternehmensführung". Er ist Professor für Volkswirtschaftslehre an der Fakultät für Wirtschaft der Hochschule Augsburg. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Umweltinnovationen, dem Innovationsverhalten von Unternehmen sowie der Umwelt- und Energiepolitik. Während seines Besuchs am ZEW analysierte er auf Basis des Mannheimer Innovationspanels (MIP) die Determinanten und Wirkungen von Umweltinnovationen.

    Weiterlesen

  10. 17.05.2016 · ZEW (jgl/ybr)
    Gäste am ZEW
    Gastwissenschaftler | Energieökonomik | Umweltökonomik | Ressourcenökonomik

    Morteza Mazaheri ist vom 2. Februar bis 31. Juli 2016 Gastwissenschaftler im ZEW-Forschungsbereich "Umwelt- und Ressourcenökonomik, Umweltmanagement". Er ist Doktorand der Wirtschaftswissenschaften an der Allameh Tabataba‘i Universität in Teheran. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Energie- und Umweltökonomie. Während seines Aufenthalts am ZEW forscht Morteza Mazaheri im Rahmen seiner Promotion zu den Wirkungen der Energiesubventionsreform auf die Einkommensverteilung im Iran.

    Weiterlesen

Kontakt

Referentin Online-Kommunikation

Tel.: +49 (0)621 1235-322

yvonne.braeutigam@zew.de