16.12.2019 · ZEW ()
Konferenzen
ReCapNet | Immobilien | Preisgestaltung von Immobilienanlagen
Gruppenbild der Teilnehmer/innen der 11. ReCapNet-Konferenz am ZEW
In diesem Jahr fand am 14. und 15. November die elfte Real Estate and Capital Markets Network (ReCapNet)-Konferenz am ZEW statt. Rund vierzig internationale Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler diskutierten aktuelle Forschungsergebnisse rund um das Thema „Real Estate Asset Pricing“, der Preisgestaltung von Immobilienanlagen. Fragen rund um Preisbildung und Risiko von Immobilieninvestments standen bei Keynote und Präsentationen von Forschungspapieren im Fokus.
16.12.2019 · ZEW ()
Termine und Nachrichten
Europäische Identität | Europäische Integration | Europäische Union | Europa
Europaforschung am ZEW - aktuelle Forschungsergebnisse auf unserer neuen Themenseite
Die EU ist nicht nur der wichtigste Markt für deutsche Unternehmen, sie beschreibt auch den Raum, der Menschen eine uneingeschränkte Mobilität bietet – sei es als Arbeitnehmer/innen, Studierende, Touristen oder Rentner/innen.
11.12.2019 · ZEW ()
Termine und Nachrichten
YES! - Young Economic Summit | Schülerwettbewerb | Schüler | Preisverleihung | Umweltschutz
Das Gewinnerteam aus Weinheim bei der Preisverleihung des YES!-Awards mit dem ZEW Präsidenten
Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium, Christian Hirte, hat am 9. Dezember den YES!-Award 2019 an das vom ZEW Mannheim betreute Siegerteam des bundesweiten Schülerwettbewerbs aus Weinheim überreicht. Die Schüler/innen des Werner-Heisenberg-Gymnasiums haben mit ihrem Projekt „Greenpay – a private incentive system for a sustainable future“ den ersten Platz bei dem von der Joachim-Herz-Stiftung und dem Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft ausgerichteten Wettbewerb belegt. Dabei wurden sie von Carina Fugger, Wissenschaftlerin im ZEW-Forschungsbereich „Umwelt- und Ressourcenökonomik, Umweltmanagement“, begleitet.
09.12.2019 · ZEW ()
Gäste am ZEW
Gastwissenschaftler | Digitale Ökonomie | Innovationsökonomie | Wirtschaftswachstum
Prof. Dr. Marianne Saam war vom 25. November bis 6. Dezember 2019 Gastwissenschaftlerin im ZEW-Forschungsbereich „Digitale Ökonomie“. Sie ist Professorin für Innovationsökonomik und -politik am Center for Entrepreneurship, Innovation and Transformation (CEIT) der Ruhr-Universität Bochum. Ihre Forschungsinteressen liegen in den Bereichen Wirtschaftswachstum, Innovation, digitale Wirtschaft und Strukturwandel.
06.12.2019 · ZEW ()
Veranstaltungsreihen
Strukturwandel | Deutschland | Europa | Sachverständigenrat zur Beurteilung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung | Konjunktur, Wachstum und Wirtschaftsstruktur
Christoph M. Schmidt stellte das jahresgutachten der Wirtschaftsweisen am ZEW vor
Während Konjunktur und Welthandel schwächeln, stehen wir kurz vor der Vollendung eines Jahrzehnts – und damit unmittelbar vor prägenden strukturellen Veränderungen wie dem demographischen Wandel, der Digitalisierung und dem Klimawandel, mit denen Wirtschaft, Politik und Gesellschaft in der kommenden Dekade gleichermaßen fertig werden müssen. Allerdings gibt es Wege, diese Herausforderungen in den Griff zu bekommen – welche das sind, zeichnete der Vorsitzende der sogenannten Wirtschaftsweisen und Präsident des RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung, Prof. Dr. Dr. h.c. Christoph M. Schmidt, am ZEW Mannheim vor.
05.12.2019 · ZEW ()
Auszeichnungen
ZEW-Förderkreis Wissenschaft und Praxis | Preisverleihung | Wirtschaftspolitische Beratung | Wissenschaftliches Arbeiten
Bereits zum zweiten Mal hat der Förderkreis Wissenschaft und Praxis am Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung e.V. zwei Wissenschaftspreise verliehen. Damit ehrt der Verein herausragende wissenschaftliche Leistungen und wirtschaftspolitische Beratungsprojekte am ZEW Mannheim. Die Preise  sind jeweils mit 5.000 Euro dotiert und wurden in diesem Jahr vom Vorsitzenden des ZEW-Förderkreises und Vorstandsvorsitzenden der MVV Energie, Dr. Georg Müller, überreicht.
05.12.2019 · ZEW ()
DIFI-Report von ZEW und JLL
Finanzmarkt | Immobilienfinanzierung | Wohnimmobilien | DIFI-Report
Der Immobilienfinanzierungsindex von ZEW und JLL verschlechtert sich im vierten Quartal erneut leicht
Das vierte Quartal 2019 bringt für den Deutschen Immobilienfinanzierungsindex (DIFI) von ZEW und JLL erneut eine leichte Verschlechterung um 4,4 Punkte auf nun minus 15,2 Punkte. Grund hierfür ist die deutlich negative Einschätzung der Finanzierungssituation in den vergangenen sechs Monaten trotz einer verbesserten Bewertung der Finanzierungserwartung. Die Expertinnen und Experten bleiben hinsichtlich konjunktureller Entwicklungen und globaler Unsicherheiten wie dem Brexit und anhaltender Handelsstreits skeptisch.
03.12.2019 · ZEW ()
Auszeichnungen
Personalia | Award | Designer | ZEW Jahresbericht
Das ZEW-Medien-Design-Team wurde für den ZEW-Jahresbericht doppelt mit dem ICMA prämiert
Beim zehnten International Creative Media Award (ICMA) wird das ZEW-Mediendesignteam gleich doppelt prämiert: Ausgezeichnet wurden die Designerinnen für die 2018er-Ausgabe des ZEW-Jahresberichts jeweils mit einem Preis für herausragende Einzelleistungen in den Kategorien „Jahresberichte von Nonprofit-Organisationen, Verbänden und Institutionen“ sowie in der Unterkategorie „Infografiken“. Im Teilnehmerfeld waren dieses Jahr 427 Einreichungen aus 26 Ländern weltweit vertreten.
25.11.2019 · ZEW ()
Veranstaltungen
Innovationspolitik | Wissenstransfer
Dr. Gero Stenke vom Stiftverband bei der Eröffnung des mit dem ZEW organisierten Workshops
Wie(viel) Wissen fließt? Dieser Frage zu Austauschprozessen zwischen Wissenschaft und Wirtschaft ging eine Konferenz am 11. Oktober 2019 in Berlin nach, gemeinsam organisiert vom ZEW Mannheim und dem Stifterverband. Die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Veranstaltung bot über 130 Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Gelegenheit zum intensiven Austausch. Hochrangige Vertreterinnen und Vertreter aus Unternehmen, Verbänden, Forschung und Politik diskutierten über Wissens- und Technologietransfers.
25.11.2019 · ZEW ()
Energiewende und Klimawandel
Klimaschutz | CO2 | CO2-Emission | CO2-Reduktion | Gebäude | Klimapolitik | ZEWnews | Nachgefragt
Der Gebäudesektor ist einer der größten Endenergieverbraucher und Emittenten von Kohlenstoffdioxid in Deutschland. Bis zum Jahr 2030 soll der CO2-Ausstoß in diesem Sektor von aktuell 117 Millionen Tonnen auf 72 Millionen Tonnen reduziert werden und ab 2050 bei nahezu null liegen.

Kontakt

Referentin Online-Kommunikation

Tel.: +49 (0)621 1235-322

yvonne.braeutigam@zew.de