1. 06.12.2019 · ZEW (fkr)
    Veranstaltungsreihen
    Konjunktur, Wachstum und Wirtschaftsstruktur
    Christoph M. Schmidt stellte das jahresgutachten der Wirtschaftsweisen am ZEW vor

    Während Konjunktur und Welthandel schwächeln, stehen wir kurz vor der Vollendung eines Jahrzehnts – und damit unmittelbar vor prägenden strukturellen Veränderungen wie dem demographischen Wandel, der Digitalisierung und dem Klimawandel, mit denen Wirtschaft, Politik und Gesellschaft in der kommenden Dekade gleichermaßen fertig werden müssen. Allerdings gibt es Wege, diese Herausforderungen in den Griff zu bekommen – welche das sind, zeichnete der Vorsitzende der sogenannten Wirtschaftsweisen und Präsident des RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung, Prof. Dr. Dr. h.c. Christoph M. Schmidt, am ZEW Mannheim vor.

    Weiterlesen

  2. 17.10.2019 · ZEW (fkr)
    European Integration
    MannheimTaxation | Europäische Integration und EU-Politik | Europa | Rechtsstaat | Menschenrechte

    Der Europäische Gerichtshofs (EuGH) bemüht sich um die Wahrung der Rechtsstaatlichkeit in der Europäischen Union und muss dabei die eigene Rechtsprechung in Einklang mit der Jurisdiktion in den EU-Mitgliedstaaten bringen – eine komplexe Aufgabe, die mit Hürden gespickt ist, wie Prof. Dr. Juliane Kokott, Generalanwältin am Gerichtshof der Europäischen Gemeinschaften, am 17. Oktober 2019 in der Veranstaltungsreihe Wirtschaftspolitik aus erster Hand am ZEW Mannheim eindrücklich schilderte.

    Weiterlesen

  3. 11.10.2019 · ZEW (fkr/ybr)
    European Integration
    Europäische Integration und EU-Politik | Öffentliche Finanzwirtschaft

    Die Europäische Union steht vor großen Umbrüchen: Themen wie Klimaschutz, Digitalisierung oder Migration bestimmen die politische Agenda. Gleichzeitig gewinnen EU-skeptische Parteien an Bedeutung und mit dem bevorstehenden Brexit drohen massive wirtschaftliche Folgen. Wohin soll es also mit Europa in Zukunft gehen und welche Schwerpunkte soll die neue EU-Kommission auf diesem Weg setzen? Diese zentralen Fragen wurden am Mittwoch, 9. Oktober 2019, beim ersten „Europäischen Abend“ in der Veranstaltungsreihe Wirtschaftspolitik aus erster Hand am ZEW Mannheim aus vielen verschiedenen Perspektiven beleuchtet.

    Weiterlesen

  4. 17.05.2019 · ZEW (fkr/ybr)
    Veranstaltungsreihen
    Mobilität | Elektromobilität | Umweltverträgliche Verkehrspolitik
    Neue Verkehrskonzepte standen in Stuttgart zur Diskussion.

    Das Klima verändert sich und mit ihm die Mobilität der Menschen. Bereits jetzt sind unsere Infrastruktur- und Verkehrsnetze überlastet, was mehr und mehr Schadstoffemissionen und damit Luftverschmutzung in Innenstädten verursacht. Die Trends hin zu alternativen Antrieben, Carsharing und Autonomem Fahren signalisieren, dass sich ein Mobilitätswandel vollzieht. Wie gelingt dieser Wandel so, dass wir uns in Zukunft klimafreundlich fortbewegen können? Um diese zentrale Frage ging es bei der gemeinsam organisierten Podiumsdebatte zum Thema „Mobilität der Zukunft – Den Wandel gestalten“ des ZEW – Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung in Mannheim und des Ministeriums für Verkehr des Landes Baden-Württemberg am 14. Mai 2019 in der Baden-Württembergischen (BW) Bank in Stuttgart.

    Weiterlesen

  5. 18.02.2019 · ZEW (sel)
    Veranstaltungsreihen
    EU-Kommission | Steuersystem | Steuerrecht
    Ehemaliger Vize des Bundesverfassungsgerichts zum EU-Steuerrecht am ZEW

    Macht und Entscheidungsbefugnisse im europäischen Steuersystem sind auf verschiedene Institutionen verteilt. Beide nehmen auf ihre Weise Einfluss auf die Gestaltung eines gemeinsamen europäischen Steuersystems und stehen dabei gleichermaßen vor der Herausforderung, nationale Steuerpolitiken zu berücksichtigen. Mit dem komplexen Beziehungsgefüge der steuerpolitischen Akteure beschäftigte sich Prof. Dr. Ferdinand Kirchhof, ehemaliger Vizepräsident des Bundesverfassungsgerichts, in der ZEW-Veranstaltungsreihe „Wirtschaftspolitik aus erster Hand“ am 14. Februar 2019 in Mannheim.

    Weiterlesen

  6. 05.12.2018 · ZEW (sel)
    Veranstaltungsreihen
    Elektromobilität
    Klaus Fröhlich diskutierte über Elektromobilität, Sicherheit und Künstliche Intelligenz

    Elektromobilität, Sicherheit, Autonomes Fahren und Künstliche Intelligenz (KI) sind die großen Zukunftsthemen der Automobilbranche für Klaus Fröhlich, Entwicklungsvorstand des bayrischen Automobilherstellers BMW. Unter zunehmend dynamischeren Rahmenbedingungen gestaltet es sich schwierig, als deutscher Autobauer mit China und den USA mitzuhalten oder sogar neue Standards zu definieren. Fröhlichs Zukunftsvision für Autos, die Branche insgesamt und das eigene Unternehmen legte der BMW-Manager am 4. Dezember 2018 am Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW), Mannheim, in der Vortragsreihe „Wirtschaftspolitik aus erster Hand“ dar.

    Weiterlesen

  7. 22.11.2018 · ZEW (fkr)
    Veranstaltungsreihen
    Isabel Schnabel stellte das Jahresgutachten des Sachverständigenrates am ZEW vor

    Während sich Teile der internationalen Staatengemeinschaft zusehends vom Multilateralismus verabschieden, hat Deutschland mit Skepsis gegenüber Migration und Digitalisierung sowie einer Überalterung seiner Gesellschaft zu kämpfen. Um den globalen Verfallserscheinungen entgegenzutreten, braucht es ein starkes Europa. Und um der demographischen Entwicklung entgegenzutreten, muss Deutschland den Strukturwandel durch die digitale Transformation zulassen. Auf diese beiden zentralen Aspekte brachte die Wirtschaftsweise Prof. Dr. Isabel Schnabel die aktuellen Empfehlungen des Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung an die Politik.

    Weiterlesen

  8. 16.11.2018 · ZEW (sel)
    Veranstaltungsreihen
    ZEW
    Isabel Schnabel wird das Jahresgutachten des Sachverständigenrates am ZEW vorstellen

    Prof. Dr. Isabel Schnabel, eine der fünf Wirtschaftsweisen und Professorin an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, stellt am Mittwoch, 21. November 2018, um 18 Uhr am Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW), Mannheim, die zentralen Punkte des jüngst veröffentlichten Jahresgutachtens 2018/19 des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung vor. Darin fordert der Sachverständigenrat von der Bundesregierung mehr für die Zukunftssicherung Deutschlands zu tun, um einer stärkeren Belastung der deutschen Wirtschaft entgegenzuwirken. Die Veranstaltung ist Teil der Vortragsreihe „Wirtschaftspolitik aus erster Hand“ am ZEW.

    Weiterlesen

  9. 13.07.2018 · ZEW (fkr)
    Veranstaltungsreihen
    Telekommunikationsforschung
    Claudia Nemat gab Einblicke in die KI aus der Persektive der Telekom

    Die Entwicklung und der Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) sind gegenwärtig hochaktuelle Themen, die Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft gleichermaßen betreffen. Die Debatte rund um die Chancen und Risiken dieser neuen Technologie hat das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW), Mannheim, in der Veranstaltungsreihe „Wirtschaftspolitik aus erster Hand“ am Donnerstag, 12. Juli 2018, aufgegriffen: Claudia Nemat, Vorstandsmitglied der Deutschen Telekom AG im Bereich Technologie und Innovation, lieferte mit ihrem Vortrag „Künstliche Intelligenz - Ein Wakeup-Call für Europa“ den 120 anwesenden Gästen spannende und praxisnahe Einblicke aus der Perspektive des größten Telekommunikationsunternehmens in Europa.

    Weiterlesen

  10. 04.05.2018 · ZEW (ggr)
    Veranstaltungsreihen
    Notenbank | Deutsche Bundesbank
    Jens Weidmann hielt am ZEW einen Vortrag zum Thema „Notenbankkommunikation als geldpolitisches Instrument“

    Bundesbankpräsident Dr. Jens Weidmann sprach am ZEW zum Thema „Notenbankkommunikation als geldpolitisches Instrument“. Zu diesem Vortrag in der Reihe „Wirtschaftspolitik aus erster Hand“, konnte ZEW-Präsident Prof. Achim Wambach, Ph.D., über 200 Gäste begrüßen.

    Weiterlesen

Kontakt

Referentin Online-Kommunikation

Tel.: +49 (0)621 1235-322

yvonne.braeutigam@zew.de