1. 11.12.2020 · ZEW (ggr/lra)
    Veranstaltungsreihen
    Wirtschaftspolitik
    Lars Feld zu aktuellen Jahresgutachten

    Die Corona-Pandemie hat zu einer der schwersten Rezessionen der Nachkriegszeit geführt – eine Normalisierung der wirtschaftlichen Lage ist derzeit noch nicht absehbar. Vor diesem Hintergrund stellte Professor Dr. Dr. h.c. Lars P. Feld, Vorsitzender des Sachverständigenrats, am 8. Dezember 2020, die zentralen Punkte des jüngst veröffentlichten Jahresgutachtens 2020/21 vor. Im Gutachten mit der Überschrift „Corona-Krise gemeinsam bewältigen, Resilienz und Wachstum stärken“ forderte der Sachverständigenrat die Bundesregierung auf, die Wirtschaftspolitik in Deutschland nachzujustieren. Die virtuell durchgeführte Veranstaltung war Teil der Vortragsreihe „Wirtschaftspolitik aus erster Hand“ am ZEW Mannheim. ZEW-Präsident Professor Achim Wambach, Ph.D., moderierte die anschließende Diskussion mit dem Referenten.

    Weiterlesen

  2. 03.12.2020 · ZEW (dhr/ybr)
    Veranstaltungsreihen
    Wirtschaftspolitik | Corona-Virus
    Prof. Dr. Dr. h.c. Lars Feld präsentiert am Dienstag, den 8. Dezember 2020, ab 18 Uhr die zentralen Punkte des Jahresgutachtens am ZEW Mannheim.

    Der Vorsitzende der Wirtschaftsweisen, Prof. Dr. Dr. h.c. Lars Feld, präsentiert am Dienstag, den 8. Dezember 2020, ab 18 Uhr die zentralen Punkte des Jahresgutachtens am ZEW Mannheim. In der digitalen Ausgabe der ZEW-Reihe „Wirtschaftspolitik aus erster Hand“ diskutiert er mit ZEW-Präsident Prof. Achim Wambach, Ph.D., die Herausforderungen, die sich für die Wirtschaftspolitik in der aktuellen Corona-Pandemie stellen.

    Weiterlesen

  3. 13.11.2020 · ZEW (lra/ybr)
    Veranstaltungen
    ZEWlive | Corona-Virus
    Heutiges Thema ist die Diskussion der europäischen Antworten auf die Corona-Rezession.

    Die Corona-Pandemie fordert von den EU-Mitgliedsstaaten gemeinsame Entscheidungen – das gilt für den Gesundheitsschutz ebenso wie für die Krisenreaktion in der Wirtschaftspolitik. Der Wiederaufbau-Fonds „Next Generation EU“ und das „Pandemic Emergency Purchase Programme“ (PEPP) der EZB stehen im Mittelpunkt der gemeinsamen Anstrengungen, die europäische Wirtschaft zu stabilisieren. Ob die Rezession mit den Programmen bewältigt werden kann, war Thema des #ZEWlive am 10. November 2020 mit Dr. Sylvie Goulard, Vize-Präsidentin der Banque de France und ZEW-Experte Prof. Dr. Friedrich Heinemann. Die Veranstaltung wurde von der Brigitte Strube Stiftung unterstützt. Die Diskussion offenbarte, dass die Hilfsprogramme kurzfristig wirken, langfristig aber die Ursachen von Wachstumsschwäche und fehlender Resilienz nicht zielgenau adressieren.

    Weiterlesen

  4. 04.11.2020 · ZEW (dhr/ybr)
    Veranstaltungsreihen
    Corona-Virus | Europa | Wirtschaftspolitik | ZEWlive
    ZEW-Ökonom Prof. Dr. Friedrich Heinemann und die Vize-Präsidentin der Banque de France, Sylvie Goulard, im #ZEWlive.

    Die europäischen Lösungsansätze für die Corona-Rezession stehen im Fokus des #ZEWlive am 10. November 2020 ab 12:30 Uhr. Die Veranstaltung findet online via Zoom statt, die Teilnahme ist nach Anmeldung möglich. Im digitalen Format diskutieren ZEW-Ökonom Prof. Dr. Friedrich Heinemann und die Vize-Präsidentin der Banque de France, Sylvie Goulard, über die Frage, ob die EU die richtigen Antworten auf die Corona-Rezession hat.

    Weiterlesen

  5. 28.10.2020 · ZEW (lra/ybr)
    Veranstaltungen
    ZEWBookTalk | Corona-Virus | Green Deal
    Fuest zeigt sich ablehnend gegenüber der aktuellen Tendenz des Staates, stärker in die Wirtschaft einzugreifen.

    Die Corona-Pandemie hat Wirtschaft, Gesellschaft und Politik fest im Griff. Vor diesem Hintergrund stellte ifo-Präsident Prof. Dr. Dr. h.c. Clemens Fuest sein aktuelles Buch „Wie wir unsere Wirtschaft retten­. Der Weg aus der Corona-Krise“ am 26. Oktober 2020 am ZEW Mannheim virtuell vor – und leitete damit die neue #ZEWBookTalk-Reihe ein. Im Gespräch mit ZEW-Präsident Prof. Achim Wambach, Ph.D. zeigte sich Fuest ablehnend gegenüber der aktuellen Tendenz des Staates, stärker in die Wirtschaft einzugreifen. Probleme bei der Bewältigung der Rezession sah er bei der Zielgenauigkeit der Corona-Maßnahmen und fehlenden Wirtschaftsdaten regionaler Auswirkungen.

    Weiterlesen

  6. 26.10.2020 · ZEW (dhr/ybr)
    Veranstaltungsreihen
    Corona-Virus | Wirtschaftspolitik
    Ifo-Präsident Clemens Fuest leitete die neue #ZEWBookTalk-Reihe ein.

    Der Präsident des ifo Instituts, Clemens Fuest, stimmt uns darauf ein, dass wir noch lange mit Corona und den Folgen werden leben müssen. Wie geht es weiter mit dem Sozialstaat, wer tilgt die immensen Schulden? Bleibt die Eurozone stabil? Und was wird aus dem Klimaschutz? Als einer der führenden Ökonomen Deutschlands weist Clemens Fuest mit seinem aktuellen Buch „Wie wir unsere Wirtschaft retten“ einen Weg aus der Krise. Im Austausch mit ZEW-Präsident Achim Wambach formuliert er Lösungsansätze. Wie geht es weiter mit der Wirtschaft in Zeiten der Pandemie?

    Weiterlesen

  7. 20.05.2020 · ZEW (chs)
    Veranstaltungen
    Corona-Virus | Solidarität | Schock | ZEWlive
    Die Teilnehmer debattierten darüber wie Europa durch Zusammenhalt die Corona-Krise überwinden kann.

    Die Corona-Krise hat nicht nur viele europäische Länder schwer getroffen, sondern stellt auch den Zusammenhalt in Europa auf eine harte Probe. Während sich die Mitgliedstaaten und Institutionen wie das Europäische Parlament und die EU-Kommission weitgehend einig sind, dass eine europäische Antwort auf die Krise nötig ist, ist man sich noch uneinig wie die Hilfsmaßnahmen umgesetzt werden sollen. Wer stellt die finanziellen Mittel bereit? Soll ihre Vergabe an Reformbedingungen geknüpft werden? Und wie geht es nach der Krise weiter? 

    Weiterlesen

  8. 15.04.2020 · ZEW (fkr)
    Veranstaltungsreihen
    Wirtschaftskrise | Krisenmanagement | Europa | Deutschland | Corona-Virus | ZEWlive
    Während des #ZEWlive Events wurde über die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise debattiert.

    Die Welt im Ausnahmezustand: Mit der Ausbreitung des Coronavirus erleben wir eine noch nie dagewesene Situation. Tagtägliche Routinen ändern sich schlagartig, Volkswirtschaften müssen einen gleichzeitigen Einbruch von Angebot und Nachfrage verkraften. Während die Rezession droht, diskutiert die Politik bereits den Neustart. Eine Zerreißprobe für Deutschland und Europa – und der Mittelpunkt des Online-Events #ZEWlive, bei dem das ZEW Mannheim seine Veranstaltungsreihe „Wirtschaftspolitik aus erster Hand“ zum ersten Mal rein digital aufstellte.

    Weiterlesen

  9. 05.02.2020 · ZEW (chs)
    Veranstaltungsreihen
    DB-Vorständin Sabina Jeschke spricht am ZEW über Chancen und Herausforderungen der KI.

    Wir erleben gerade die vierte industrielle Revolution: Der radikale Durchbruch der Künstlichen Intelligenz (KI) hat die Digitalisierung auf eine neue Stufe gehoben. Intelligente Systeme vernetzen sich in Echtzeit, sind in der Lage, mit Alltagssituationen umzugehen und entwickeln Kreativität. Und das ist erst der Anfang. So lautete die Botschaft von Prof. Dr. Sabina Jeschke, Vorständin für Digitalisierung und Technik der Deutschen Bahn AG, bei ihrem Vortrag am ZEW Mannheim in der Veranstaltungsreihe „Wirtschaftspolitik aus erster Hand“.

    Weiterlesen

  10. 13.01.2020 · ZEW (sel)
    Veranstaltungsreihen

    Klima-Notstand, Green Deal, Klimakonferenz und zuletzt  das Klimapaket: Deutschland meint es ernst mit der Klimapolitik. Wo die Bundesrepublik bei der Zielerreichung mit Blick auf Klimapolitik und Energiewende steht und wie es weitergehen soll, hat Peter Altmaier, Bundesminister für Wirtschaft und Energie, am 13. Januar 2020 am ZEW Mannheim erläutert. Im Zusammenhang mit dem Wissenschaftsprojekt „Dialog zur Klimaökonomie“ sprach Altmaier in der ZEW-Veranstaltungsreihe „Wirtschaftspolitik aus erster Hand“. Vor rund 220 Gästen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft ging es vor allem darum, wie eine erfolgreiche Energiewende in Deutschland gestaltet werden kann, wie demokratische Klimapolitik national und international umgesetzt wird und welche Rolle Deutschland dabei zukommt.

    Weiterlesen

Kontakt

Referentin Online-Kommunikation

Tel.: +49 (0)621 1235-322

yvonne.braeutigam@zew.de