1. 09.10.2020 · ZEW (dhr/chs)
    Veranstaltungen
    Europa | Europäische Union | Emissionshandel | Klimawandel | Energiewende | CO2 | Treibhausgas-Emissionen | SEEK
    Gäste und Podium beim Europäischen Abend zum Thema Wachstumsmöglichkeiten und Klimapolitik.

    Der europäische Green Deal ist ambitionierter Klimaschutzplan der EU, dessen Umsetzung einige Fragen offen lässt. Was es braucht, damit Europa bis zum Jahr 2050 klimaneutral wird, darüber diskutierten beim Europäischen Abend am ZEW Mannheim die baden-württembergische Wissenschaftsministerin Theresia Bauer, der ehemalige EU-Kommissar Günther H. Oettinger sowie Ottmar Edenhofer, Direktor des Potsdam-Instituts für Klimafolgenabschätzung, und ZEW-Präsident Achim Wambach. Corona-bedingt war nur ein exklusiver Teilnehmerkreis von 30 Gästen vor Ort zugelassen. Aber alle Interessierten konnten den Festakt zum Abschluss des SEEK-Forschungsprogramms an den heimischen Bildschirmen über einen Livestream verfolgen. Die Moderation der Podiumsdiskussion übernahm der Journalist Johannes Pennekamp.

    Weiterlesen

  2. 09.10.2020 · ZEW (kgt/kso/ybr)
    Veranstaltungen
    Flüchtlinge | Integration | Migrationsforschung | ZEW-Workshop
    Der Workshop beschäftigte sich rund um das Migrationsthema in Europa.

    Vor fünf Jahren sagte Angela Merkel den bemerkenswerten Satz „Wir schaffen das“ – mitten in einer Krisensituation, immer mehr Menschen drängten über die Balkanroute nach Europa. Doch wie gestaltet sich die Integration dieser Menschen in die Länder, die sie aufnehmen? Welche Rückwirkungen hat die Aufnahme und Integration der Geflüchteten auf die Einstellungen zu Migrationsthemen in diesen Ländern? Diese und weitere Fragen diskutierten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am 22. und 23. September 2020 im internationalen Workshop „Immigration, Integration and Attitudes” am ZEW Mannheim.

    Weiterlesen

  3. 08.10.2020 · ZEW (dhr/ybr)
    Termine und Nachrichten
    SEEK | Europäische Union | Wirtschaftspolitik | Europa | Wachstum
    „Green Deal für Europa – Grüne Transformation nach Corona?

    In einem exklusiven Festakt begehen wir am 8. Oktober den Erfolg und bevorstehenden Abschluss des Forschungsprogramms SEEK (Strengthening Efficiency and Competitiveness in the European Knowledge Economies).

    Weiterlesen

  4. 08.10.2020 · ZEW (jgl/lpo)
    Auszeichnungen
    Preisverleihung | Soziale Marktwirtschaft | Soziale Folgen | Arbeitslosigkeit
    Für ihre Dissertation wurde Laura Pohlan der Forschungspreis Soziale Marktwirtschaft 2020 verliehen.

    Dr. Laura Pohlan, Wissenschaftlerin in der ZEW-Forschungsgruppe „Marktdesign“, hat am 7. Oktober 2020 den Forschungspreis Soziale Marktwirtschaft 2020 des Roman Herzog Instituts (RHI) München erhalten. Ausgezeichnet wurde sie mit dem 3.Preis für Ihre Dissertation zu den sozialen Folgen von Arbeitslosigkeit sowie zur Wirkung direkter und indirekter staatlicher Maßnahmen auf die Beschäftigung. Die Dissertation entstand in der Zeit, in der sie im ZEW-Forschungsbereich „Arbeitsmärkte und Personalmanagement“ tätig war. Die Preisverleihung fand online statt.

    Weiterlesen

  5. 07.10.2020 · ZEW (jeh/chs)
    Forschung
    Junge Unternehmen | Start-up | High-Tech-Gründungen | Innovation | Corona-Virus | staatliche Hilfe
    Jürgen Egeln

    Junge Unternehmen sind von der Corona-Krise besonders stark betroffen. Unternehmen, die noch nicht lange am Markt aktiv sind, können Krisen schlechter abfedern. Gerade innovative Hightech-Unternehmen haben mit einer Reihe von Schwierigkeiten zu kämpfen. Diese Neugründungen schaffen Wissen und entwickeln neue Technologien. Es wäre deshalb besonders schädlich für die deutsche Wirtschaft, wenn sie die Krise nicht überstehen würden, erläutert ZEW-Ökonom Jürgen Egeln. Er erklärt in der aktuellen Folge des #ZEWPodcast, wie junge, innovative Unternehmen unter der Krise leiden und welche Hilfen sie benötigen.

    Weiterlesen

  6. 24.09.2020 · ZEW (cas/ybr)
    DIFI-Report von ZEW und JLL
    DIFI-Report | Immobilienfinanzierung | Corona-Virus | Wohnimmobilien | Finanzmarkt
    Der Deutsche Immobilienfinanzierungsindex (DIFI) zur Verbesserung um 20 Punkte gegenüber dem Vorquartal..

    Der Deutsche Immobilienfinanzierungsindex (DIFI) vom ZEW Mannheim und JLL klettert wieder nach oben, bleibt aber nach wie vor mit minus 36 Punkten im negativen Bereich. Nach einem leichten Rückgang des Stimmungsindikators Anfang des Jahres (um minus 3,7 Punkte) auf minus 18,9 Punkte und einem Absturz im zweiten Quartal um 37,8 Punkte auf einen Indexstand von minus 56,7 Punkten zeigt sich der DIFI nun im dritten Quartal gegenüber dem Vorquartal immerhin um mehr als 20 Punkte verbessert. Aktuell verharrt er aber ein weiteres Mal unter den seit Beginn der Umfrage 2011 registrierten Indexwerten.

    Weiterlesen

  7. 22.09.2020 · ZEW (tbk/ybr)
    Nachgefragt
    Riester-Rente | Rentenpolitik | Rentenfinanzierung | Gesetzliche Rentenversicherung | Altersvorsorge | betriebliches Altersvorsorgesystem | private Altersvorsorge
    Prof. Dr. Bucher-Koenen zur digitalen Rentenübersicht.

    Das Bundeskabinett hat einen Gesetzesentwurf zur Einführung einer digitalen Rentenübersicht verabschiedet. Unter dem Dach der Deutschen Rentenversicherung soll dazu ein Informationsportal aufgebaut werden, das alle drei Säulen der Altersvorsorge - gesetzlich, betrieblich und privat - umfasst. Dort soll ersichtlich sein, wie viel Geld man bereits gespart hat und mit welcher Rentenhöhe man etwa rechnen kann. Im Interview spricht ZEW-Ökonomin Professor Tabea Bucher-Koenen darüber, warum eine solche digitale Rentenübersicht wichtig ist und wie sie bei der Altersvorsorge helfen kann.

    Weiterlesen

  8. 18.09.2020 · ZEW (awh/deg)
    Standpunkt
    Wirtschaftswissenschaften | Unterricht | Schule | Bildungswesen | Bildungspolitik
    ZEW-Präsident Prof. Achim Wambach zu Vor- und Nachteilen des Pflichtfaches Wirtschaft

    Nun also auch Nordrhein-Westfalen. Mit dem Schuljahr 2020/21 ist Wirtschaft zum Pflichtfach an allen weiterführenden allgemeinbildenden Schulen in NRW geworden. Damit folgt Nordrhein-Westfalen dem Land Baden-Württemberg, das diesen Schritt schon vor vier Jahren gegangen ist.

    Weiterlesen

  9. 08.09.2020 · ZEW (chs)
    Veranstaltungen
    Digitale Ökonomie | Digitalisierung | Corona-Virus | Datenschutz | Datenökonomie | Cloud Computing | Künstliche Intelligenz | Datensicherheit
    Das #ZEWlive über die Erkenntnisse zur Digitalisierung aus der Corona-Zeit.

    Seit dem Corona-bedingten Lockdown im Frühjahr haben Unternehmen und Beschäftigte in Deutschland reichlich Erfahrung mit Homeoffice gesammelt. Im Digitalformat #ZEWlive diskutierten Prof. Dr. Irene Bertschek, Leiterin des ZEW-Forschungsbereichs „Digitale Ökonomie“, und Luka Mucic, Finanzvorstand der SAP SE, wie sich die Erkenntnisse aus der Corona-Zeit langfristig nutzbar machen lassen können. Die digitale Veranstaltungsreihe #ZEWlive fokussierte sich bei dieser Ausgabe auf „Corona und die digitale Ökonomie: Die Krise als Chance?“. Die Moderation übernahm die Journalistin Elif Şenel. Die rund 150 Zuschauerinnen und Zuschauer konnten sich per Chat-Funktion an der Diskussion beteiligen.

    Weiterlesen

  10. 04.09.2020 · ZEW (tbk/chs)
    Forschung
    Rentenreform | Rentenpolitik | Gesetzliche Rentenversicherung | private Altersvorsorge | betriebliches Altersvorsorgesystem | Altersvorsorge
    Im ZEW-Podcast mit Prof. Dr. Tabea Bucher-Koenen über die vom Kabinett geplante digitale Rentenübersicht.

    Das Bundeskabinett plant die Einführung einer digitalen Rentenübersicht und hat einen Gesetzesentwurf dazu verabschiedet. Unter dem Dach der Deutschen Rentenversicherung Bund soll dazu ein Informationsportal aufgebaut werden, das alle drei Säulen der Altersvorsorge – gesetzlich, betrieblich und privat – umfasst. Dort soll ersichtlich sein, wie viel Geld man bereits gespart hat und mit welcher Rentenhöhe man voraussichtlich rechnen kann. In der aktuellen Folge des #ZEWPodcast spricht ZEW-Ökonomin Professor Tabea Bucher-Koenen darüber, warum eine solche digitale Rentenübersicht wichtig ist und wie sich Wissen über Finanzthemen auf das Sparen fürs Alter auswirkt.

    Weiterlesen

Kontakt

Referentin Online-Kommunikation

Tel.: +49 (0)621 1235-322

yvonne.braeutigam@zew.de