26.06.2020 · ZEW (awh/sel)
Standpunkt
Europäische Integration und EU-Politik | Corona-Virus | EU-Binnenmarkt | Solidarität | Konjunkturpaket
Achim Wambach kommentiert die von der EU Kommission beschlossenen Wiederaufbaufonds während der Corona-Pandemie.
In ganz Europa hat die Corona-Krise schwerwiegende wirtschaftliche Folgen. Ausmaß und Art der Schädigung sind dabei von Land zu Land und von Region zu Region unterschiedlich ausgeprägt. Die EU Kommission reagiert mit verschiedenen Instrumenten auf die vielfältigen Probleme, eine Systematik zeichnet sich langsam ab. Jetzt plant sie einen Wiederaufbaufonds. 
25.06.2020 · ZEW (cas/jgl)
DIFI-Report von ZEW und JLL
DIFI-Report | Finanzmarkt | Immobilienfinanzierung | Wohnimmobilien | Corona-Virus
Durch die Corona-Krise sinkt der Stimmungsindikator von ZEW und JLL auf minus 56,7 Punkte.
Auch der Deutsche Immobilienfinanzierungsindex (DIFI) von ZEW und JLL kann sich der anhaltenden Corona-Krise nicht entziehen. Im zweiten Quartal 2020 fällt der Stimmungsindikator um 37,8 Punkte auf nun minus 56,7 Punkte. Sowohl die Einschätzung der aktuellen Finanzierungssituation wie auch die Finanzierungserwartung für die kommenden sechs Monate sind deutlich zurückgegangen. Die vielfältigen wirtschaftlichen Folgen sowie die ungewisse Wirkung nationaler und europäischer Konjunkturpakete sorgen für den schlechtesten Wert seit dem Beginn der Umfrage 2011.
23.06.2020 · ZEW (ibe/sel)
Nachgefragt
Corona-Virus | Digitalisierung | Krisenbewältigung | Wirtschaftskrise | Unternehmen
ZEW-Ökonomin Irene Bertschek sieht in der hohen Digitalisierung durch die Corona-Krise Möglichkeiten zu investieren.
Die Corona-Pandemie hat die Weltwirtschaft schwer getroffen. In vielen Ländern hat ein Lockdown das öffentliche Leben über Wochen lahmgelegt. Aber auch die mit den Lockerungen verbundenen Hygiene- und Abstandsregelungen machen es schwieriger, zusammenzuarbeiten, einzukaufen oder Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen. 
15.06.2020 · ZEW (chs)
Veranstaltungen
Baden-Württemberg | Wirtschaftskrise | Corona-Virus | Innovation | Landesregierung
Das #ZEWlive hatte zum Thema das Land Baden-Württemberg, welches wirtschaftlich besonders von der Corona-Pandemie betroffen ist.
Der Wirtschaftsstandort Baden-Württemberg hat in besonderem Maße mit den Herausforderungen zu kämpfen, die die Corona-Pandemie mit sich bringt. Noch immer befinden sich viele Beschäftigte in Kurzarbeit; Soloselbstständige bangen um ihre Existenzen. Lieferketten sind unterbrochen, und die Automobilindustrie und ihre Zulieferer leiden unter einem Einbruch sowohl der Binnen- als auch der Exportnachfrage. Mit welchen wirtschaftspolitischen Maßnahmen das Land die Krise bewältigen kann, darüber diskutierten die baden-württembergische Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut und ZEW-Präsident Prof. Achim Wambach, PhD, bei der Online-Veranstaltung „Wie gelingt der wirtschaftliche Wiederaufbau nach Corona?“ des ZEW Mannheim. Die Reihe „Wirtschaftspolitik aus erster Hand“ fand damit zum dritten Mal im Digitalformat #ZEWlive statt, das die Journalistin Elif Şenel moderierte.
12.06.2020 · ZEW (kko/ybr)
Im Gedenken
ZEW-Förderkreis Wissenschaft und Praxis | ZEW
Das ZEW Mannheim trauert um Rolf Kentner, der am 20. Mai 2020 im Alter von 73 Jahren verstorben ist. Der ehemalige Direktor der Baden-Württembergischen Bank in Mannheim war dem ZEW über viele Jahre eng verbunden. ZEW-Geschäftsführer Thomas Kohl würdigt Rolf Kentner als „geschätzten Freund und Förderer, der sein Wissen und seine schöpferische Kraft stets in den Dienst der Forschung des ZEW gestellt hat.“
28.05.2020 · ZEW (kso/fkr)
Nachgefragt
Integration | Migranten | Nachgefragt
Ergebnisse der neuen ZEW-Forschungsgruppe zeigen keine höhere Kriminalität durch Anstieg der Asylsuchenden in Deutschland.
Das ZEW hat aus seinem Forschungsbereich „Arbeitsmärkte und Personalmanagement“ heraus die Nachwuchsforschungsgruppe „Integration von Migranten/-innen und Einstellungen zum Sozialstaat“ (IMES) neu gegründet. Erklärtes Ziel der Gruppe ist es, die Effekte von Zuwanderung auf die aufnehmende Gesellschaft und die Integration von Migranten/-innen aus arbeitsmarktökonomischer Perspektive zu analysieren und besser zu verstehen.
27.05.2020 · ZEW (awh)
Standpunkt
ZEWnews | Wettbewerbspolitik | Wettbewerbsaufsicht | Wettbewerb | EU-Kommission | Standpunkt
ZEW-Präsident Achim Wambach äußert seinen Standpunkt zu den Wettbewerbsauswirkungen während der Corona-Krise.
Die Vizepräsidentin der EU-Kommission, Margrethe Vestager, sieht mit Sorge die „riesigen Unterschiede“ bei den Corona-Staatshilfen der Mitgliedsländer. Insbesondere befürchtet sie, dass deutsche Unternehmen durch die Hilfsprogramme der Bundesregierung einen Wettbewerbsvorteil erlangen, den sich andere Länder nicht leisten können.
27.05.2020 · ZEW (ggr)
Veranstaltungen
Mobilität | Klimapolitik | Klimaschutz | Corona-Virus
Klimaexperten erinnern daran, dass die Bekämpfung der Klimakrise während Coronakrise weiterhin Relevanz hat.
Die Corona-Krise und ihre gravierenden wirtschaftlichen Folgen stehen als Problem derzeit noch immer an erster Stelle. Maßnahmen zur Bekämpfung der Pandemie haben bei politischen Entscheidungen oberste Priorität. Klimaexpertinnen und -Experten erinnern indessen zu Recht daran, dass auch die Erderwärmung als Menschheitsproblem nichts von ihrer Dringlichkeit verloren hat. Dies war Anlass für das ZEW im bereits dritten #ZEWlive, dem digitalen Format der ZEW-Veranstaltungsreihe „Wirtschaftspolitik aus erster Hand“, unter der Überschrift „Mannheimer Wege zu einer neuen Mobilität“ über die Corona-Krise, den Klimaschutz und die daraus entstehenden Herausforderungen für die Verkehrswende vor Ort zu diskutieren. 
22.05.2020 · ZEW (jno/ybr)
Konferenzen
Öffentliche Finanzwirtschaft | Unternehmensbesteuerung | ZEW Public Finance Conference
Auf der ZEW Public Finance-Konferenz wurde über die Fortschritte in der lokalen Finanzwirtschaft diskutiert.
Die diesjährige ZEW Public Finance-Konferenz diskutierte Fortschritte in der lokalen Finanzwissenschaft und ging selbst mit digitalen Schritten voran: Als eine der ersten größeren Konferenzen in der Volkswirtschaftslehre während der Corona-Pandemie wurde sie am 8. Mai 2020 online veranstaltet. So kamen rund 120 internationale Forscherinnen und Forscher über Zeitzonen hinweg virtuell zusammen und diskutierten rund um das Thema „Advances in Local Public Economics“ sowie Schnittpunkten zu öffentlichen Finanzen und politischer Ökonomie.
20.05.2020 · ZEW (chs)
Veranstaltungen
Corona-Virus | Solidarität | Schock
Die Teilnehmer debattierten darüber wie Europa durch Zusammenhalt die Corona-Krise überwinden kann.
Die Corona-Krise hat nicht nur viele europäische Länder schwer getroffen, sondern stellt auch den Zusammenhalt in Europa auf eine harte Probe. Während sich die Mitgliedstaaten und Institutionen wie das Europäische Parlament und die EU-Kommission weitgehend einig sind, dass eine europäische Antwort auf die Krise nötig ist, ist man sich noch uneinig wie die Hilfsmaßnahmen umgesetzt werden sollen. Wer stellt die finanziellen Mittel bereit? Soll ihre Vergabe an Reformbedingungen geknüpft werden? Und wie geht es nach der Krise weiter? 

Kontakt

Referentin Online-Kommunikation

Tel.: +49 (0)621 1235-322

yvonne.braeutigam@zew.de