1. 26.11.2007 (ybr)
    Konferenzen

    Vom 15. bis 17.November 2007 fand ein gemeinsamer Workshop des INFER-Netzwerks (International Network For Economic Research) und des ZEW mit dem Fokus Regulierung netzbasierter Märkte in Mannheim statt. Bei diesem Workshop wurden zentrale Fragen der Auswirkung staatlicher Eingriffe sowie die Umsetzbarkeit theoretischer Modelle und die Effizienz regulatorischer Maßnahmen diskutiert. Hauptredner waren Christian Kirchner (Humboldt-Universität Berlin), Wolfgang Kopf (Leiter des Zentralbereichs Politische Interessenvertretung & Regulierung der Deutschen Telekom AG, Bonn) und Tommaso Valletti (Imperial College, London, University of Rome "Tor Vergata"). An dem Workshop nahmen sowohl Wissenschaftler als auch Vertreter von Unternehmen und Behörden teil, wodurch der Dialog zwischen beiden Gruppen unterstützt wurde.

    Weiterlesen

  2. 12.11.2007 (ybr)
    Termine und Nachrichten

    Die erste "Nacht der Wissenschaft" in der Metropolregion Rhein-Neckar war für das ZEW ein schöner Erfolg. Über 600 Besucher nutzten die Gelegenheit, um sich über eines der führenden Wirtschaftsforschungsinstitute Europas zu informieren. Das vielseitige Programm insbesondere auch für Kinder, bei dem sich Quiz-, Tanz- und Musikeinlagen mit wissenschaftlich fundierten Vorträgen abwechselten, stieß auf eine außerordentlich positive Resonanz. Einen besonders interessanten Programmpunkt bildete der Vortrag des Wirtschaftsweisen und ZEW-Präsidenten Wolfgang Franz zur Frage "Wie geht's der deutschen Wirtschaft?", der noch einmal zu später Stunde rund 200 Zuhörer ins ZEW lockte. Einen Eindruck von den vielseitigen Aktionen am ZEW in der "Nacht der Wissenschaft" vermittelt die Bildergalerie zu der Veranstaltung.

    Weiterlesen

  3. 08.11.2007 ()
    Standpunkt

    Die Konjunkturerwartungen der Finanzmarktexperten, die das ZEW monatlich befragt, haben sich Mitte Oktober nicht weiter verschlechtert, liegen indes deutlich unterhalb des historischen Mittelwerts. Beim gegenwärtigen Informationsstand deutet dies darauf hin, dass die Abwärtskorrekturen bei den Konjunkturerwartungen im Wesentlichen vollzogen sind. Ob wir damit die Finanzmarktkrise hinter uns haben, steht auf einem anderen Blatt. Denn zum einen liegen noch nicht alle Karten auf dem Tisch, und zum anderen müssen wirtschaftspolitische Folgerungen gezogen werden.

    Weiterlesen

  4. 23.10.2007 (ybr)
    Workshop

    Der Workshop zum Thema "Wettbewerb in Transportmärkten" bietet Wissenschaftlern und Fachleuten aus der Praxis ein Forum, um aktuelle Themen und Trends im Bereich Wettbewerb und Regulierung von Transportmärkten zu diskutieren. Der Workshop beinhaltet Vorträge zu allen Verkehrsträgern, legt aber einen Schwerpunkt auf aktuelle Probleme des Wettbewerbs in Luftverkehrsmärkten. Hauptredner werden sein: Kenneth Button (George Mason University, Fairfax), David Gillen (University of British Columbia, Vancouver) und Peter Forsyth (Monash University, Melbourne).

    Weiterlesen

  5. 15.10.2007 ()
    Standpunkt

    Den Mittelstand – gibt's den überhaupt? Diese Fragestellung mag seltsam anmuten, ist doch tagtäglich von ihm die Rede. In praktisch jeder Ansprache nehmen Politiker auf ihn Bezug und beteuern in Form von Mittelstandsinitiativen ihre Sympathie und Anerkennung. Großunternehmen wählen ihn als Zielgruppe für unterschiedliche Aktivitäten, wie etwa unlängst ein führendes deutsches Softwareunternehmen. Es gibt Institute für Mittelstandsforschung und Mittelstandsbeauftragte. Kurzum, der Mittelstand ist in aller Munde - aber wer ist eigentlich gemeint?

    Weiterlesen

  6. 10.10.2007 (ybr)
    Termine und Nachrichten

    Die Nacht des 10. November 2007 ist in diesem Jahr nicht nur zum Schlafen da. Bei der ersten langen Nacht der Wissenschaft in der Metropolregion Rhein-Neckar präsentieren sich vielmehr zwischen 18:00 und 02:00 Uhr zahlreiche Wissenschafts- und Forschungseinrichtungen. Auch das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) in Mannheim bietet in der Nacht der Wissenschaft ein abwechslungsreiches und informatives Programm für jung und alt. Sie haben am ZEW die Möglichkeit, an einem gemeinsam mit dem Sonderforschungsbereich 504 der Uni Mannheim organisierten wirtschaftswissenschaftlichen Experiment teilzunehmen und dabei spielend Geld zu verdienen. Das abwechslungsreiche Programm bietet außerdem interessante und unterhaltsame Quiz-, Tanz- und Musikeinlagen. Einen besonders interessanten Programmpunkt bildet der Vortrag des Wirtschaftsweisen und ZEW-Präsidenten Wolfgang Franz zur Frage "Wie geht's der deutschen Wirtschaft?"

    Weiterlesen

  7. 24.09.2007 (ybr)
    Termine und Nachrichten

    Das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) ist auch in diesem Jahr mit einem eigenen Informationsstand auf der Jahrestagung des Vereins für Socialpolitik vertreten, die diesmal vom 9. bis 12. Oktober 2007 an der Ludwig-Maximilians-Universität München stattfindet. Der ZEW-Stand befindet sich im ersten Obergeschoss des Hauptgebäudes. Besucher der Tagung haben dort Gelegenheit, sich über die Forschung und Veröffentlichungen des ZEW zu informieren und sich mit Mitarbeitern des ZEW zu unterhalten. Außerdem ist am ZEW-Stand eine kostenlose CD-ROM erhältlich, die alle Discussion Papers des ZEW seit 1999 enthält sowie als zusätzlichen Bonus die Beiträge der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des ZEW, die auf der Tagung vortragen.Detaillierte Informationen und das Programm der Vereinstagung finden sich im Internet unter: http://www.lrz-muenchen.de/~u5001ah/webserver/webdata/

    Weiterlesen

  8. 04.09.2007 ()
    Standpunkt

    Der Arbeitskampf zwischen der Deutschen Bahn AG und der Gewerkschaft der Lokführer (GDL) wirft eine Reihe von Fragen auf. Es geht zum einen um den Konflikt zwischen den Prinzipien Tarifeinheit versus Tarifpluralismus und zum anderen um die durch Urteile des Bundesarbeitsgerichts unterstützte bedenkliche Tendenz zu einer höheren Streikbereitschaft. Gegenstand der Auseinandersetzungen ist neben dem Umfang der Tariflohnerhöhungen die Forderung der GDL nach einem eigenen Tarifvertrag. Die beiden konkurrierenden Gewerkschaften haben bereits mit der Deutschen Bahn einen gemeinsamen Tarifvertrag abgeschlossen, dem sich die GDL indes nicht anschließen will. Die Deutsche Bahn hingegen lehnt dies kategorisch ab, hat jedoch gegenüber der GDL Kompromissbereitschaft in der Entgeltfrage deutlich und konkret zum Ausdruck gebracht.

    Weiterlesen

  9. 29.08.2007 (ybr)
    Workshop

    15. bis 17. November 2007 am ZEW, Mannheim. Der fünfte INFER Workshop zu Wettbewerbstheorie und Wettbewerbspolitik bietet Wissenschaftlern und Fachleuten aus der Praxis ein Forum, um aktuelle Themen und Trends in Regulierung und Wettbewerbspolitik zu diskutieren. Im Mittelpunkt des Workshops stehen Infrastrukturregulierung und ihre Effekte sowohl auf den Wettbewerb als auch auf Innovationen auf nachgelagerten Märkten. Einige der Sessions werden sich mit der besonderen Situation auf Telekommunikationsmärkten befassen. Hauptredner werden sein: Tommaso Valletti (Imperial College London), Christian Kirchner (Humboldt Universität Berlin) und Wolfgang Kopf (Deutsche Telekom).

    Weiterlesen

  10. 20.08.2007 (ybr)
    Termine und Nachrichten

    Zur Information insbesondere für Wissenschaftler und Interessenten im Ausland über das ZEW und seine Forschungsarbeit hat das ZEW eine neue Ausgabe der Aims and Research Activities erstellt. Diese englischsprachige Broschüre gibt auf 82 Seiten einen Überblick über das Forschungsprofil und die Aktivitäten des ZEW, die Forschungsschwerpunkte der fünf Forschungsbereiche und zwei Forschungsgruppen sowie über wichtige Projekte und Veröffentlichungen der vergangenen drei Jahre. Außerdem enthält die Broschüre eine kurze Darstellung wichtiger Veranstaltungen und Konferenzen des ZEW sowie zahlreiche Informationen zur Entwicklung des Forschungsinstituts und über die Möglichkeiten als Gastwissenschaftler am ZEW zu forschen.

    Weiterlesen

Kontakt

Referentin Online-Kommunikation

Tel.: +49 (0)621 1235-322

yvonne.braeutigam@zew.de