1. 15.02.2012 (kre/ybr)
    Termine und Nachrichten
    Gastwissenschaftler

    Prof. Dr. Chen Shaofeng von der Chinese Academy of Sciences (CAS), Institute of Policy and Management (IPM), ist vom 15. Februar bis zum 15. August 2012 Gastwissenschaftler im ZEW-Forschungsbereich "Umwelt- und Ressourcenökonomik, Umweltmanagement". Prof. Chen zählt zu den Autoren des jährlich erscheinenden China Sustainable Development Strategy Report. Während seines Forschungsaufenthalts wird er sich mit der Arbeit des ZEW und anderen europäischen Instituten vertraut machen, insbesondere zu den Themen Lead Markets, Indikatoren für Umwelt-Innovationen und New Emerging Strategic Markets: E-Mobility, Renewables and Energy Efficiency. Zu diesen Themen sind Kapitel für den nächsten China Sustainable Development Report geplant.

    Weiterlesen

  2. 15.02.2012 · ZEW (fpf/ybr)
    Nachgefragt
    Fachkräfte | Fachkräftemangel

    Deutschland wird häufig kritisiert, im internationalen Vergleich zu wenig Akademiker auszubilden. Zuletzt bemängelte etwa die OECD, dass hierzulande zu wenig junge Menschen ein Studium aufnähmen. Friedhelm Pfeiffer, Bildungsökonom am ZEW, hält diesen Blickwinkel für verengt.

    Weiterlesen

  3. 13.02.2012 · ZEW (ybr/sre)
    Termine und Nachrichten
    ZEW-Förderkreis Wissenschaft und Praxis | Umweltschutz
    Gruppenbild

    Der Förderkreis Wissenschaft und Praxis am Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung e.V. engagiert sich für eine engere Verzahnung und Kooperation von Wirtschaft und Forschung. Am 23. Januar 2012 begrüßten ZEW-Präsident Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Wolfgang Franz und der kaufmännische Direktor des ZEW, Thomas Kohl, rund 30 Vertreter von Mitgliedsunternehmen des ZEW-Förderkreises zu einem ersten Förderkreisfrühstück. Ziel der Veranstaltung war es, in einem angenehmen, aber durchaus konstruktiven Rahmen den Dialog zwischen Wissenschaft und Wirtschaft über die jüngsten Entwicklungen in der deutschen Energie- und Klimapolitik zu fördern.

    Weiterlesen

  4. 09.02.2012 (ybr)
    Termine und Nachrichten

    Die Qualifikation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist dem ZEW ein großes Anliegen. Dies belegen auch die im vergangenen Jahr am ZEW abgeschlossenen Promotionen. Unser Dank geht an die Betreuer der Arbeiten, vor allem an die Erstgutachter.

    Weiterlesen

  5. 08.02.2012 (ybr)
    Konferenzen

    Das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) und das Basque Centre for Climate Change (BC3) veranstalten in Mannheim vom 17.-18. April 2012 gemeinsam eine englischsprachige Konferenz zum Thema "New Directions in the Voluntary Provision of International Public Goods". Die wachsende Aufmerksamkeit für internationale und globale öffentliche Güter auf der politischen Agenda verstärkt das Interesse an Theorien zur freiwilligen Bereitstellung von öffentlichen Gütern. Diese Konferenz bringt daher renommierte Wissenschaftler zusammen, um ihre theoretischen, experimentellen und empirischen Arbeiten zu diesem Thema vorzustellen. Zudem ist es Ziel der Konferenz, neue Ansätze bei der Forschung zur freiwilligen Bereitstellung internationaler öffentlicher Güter durch intensive Diskussion voranzutreiben. Eine begrenzte Anzahl interessierter, nicht-präsentierender Teilnehmer kann sich bis zum 19. März 2012 online anmelden. Die Konferenzgebühr beträgt 110 EUR, diese beinhaltet Konferenzunterlagen, Kaffeepausen an beiden und das Mittagessen am ersten Konferenztag.

    Weiterlesen

  6. 25.01.2012 (ybr)
    Forschung

    Prof. Dr. Hongxia Duan vom China Center for Energy Economics Research der Xiamen University ist vom 30. Januar bis zum 1. August 2012 Gastwissenschaftlerin im ZEW-Forschungsbereich "Umwelt- und Ressourcenökonomik, Umweltmanagement". Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in der Umweltökonomik und deren Anwendung bei Umweltplanung und -management. Sie wird sich während ihres Aufenthalts am ZEW mit dem Aufbau von Emissionshandelssystemen sowie der Zahlungsbereitschaft für den Klimaschutz in China beschäftigen. Für ihren Aufenthalt erhält sie ein Stipendium des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD).

    Weiterlesen

  7. 23.01.2012 (ybr)
    Forschung

    Olga Slivko ist vom 30. Januar bis 30. April 2012 Gastwissenschaftlerin im ZEW-Forschungsbereich "Industrieökonomik und Internationale Unternehmensführung". Sie ist Forscherin und Doktorandin in der Abteilung für Ökonomie der Universität Rovira i Virgili. Ihre Arbeitsschwerpunkte liegen im Bereich der Innovationsökonomik, der Vertragstheorie und der angewandten Mikroökonometrie. Während ihres Aufenthalts am ZEW wird sie sich vorrangig mit Fragen der Patentaktivitäten im Bereich von Schlüsseltechnologiefeldern befassen. Sie wird zudem ihre Arbeiten zu den Auswirkungen von Spillover-Effekten und Wettbewerbsintensität auf strategische FuE-Entscheidungen von Unternehmen fortsetzen.

    Weiterlesen

  8. 16.01.2012 (ybr)
    Personalien

    Die am ZEW entstandene Studie "International Diversification Benefits with Foreign Exchange Investment Styles" wurde durch das Institute of Global Finance (IGF) an der University of New South Wales mit dem BlackRock Research Award 2011 ausgezeichnet. Die Autoren des Papers, Tim-Alexander Kröncke, Prof. Dr. Felix Schindler und Dr. Andreas Schrimpf, nahmen die Auszeichnung im Rahmen der 24. Australasian Finance and Banking Conference in Sydney entgegen. Ihr prämiertes Paper befasst sich kritisch mit den Diversifikationsmöglichkeiten, die sich Anlegern durch die aktive Beimischung von Währungsstrategien in einem internationalen Mixed-Asset-Portfolio bieten. Die Untersuchungsergebnisse zeigen, dass insbesondere die Anwendung von Carry-Trade-Strategien, aber auch von Momentum- und Value-Strategien für Währungen hohe Diversifikationspotenziale besitzt, die statistisch und ökonomisch hoch signifikant sind. Die Ergebnisse erweisen sich sowohl unter Berücksichtigung von Anlagerestriktionen und Transaktionskosten als auch in Out-of-Sample-Analysen als robust.

    Weiterlesen

  9. 13.01.2012 (svi/ybr)
    Personalien

    Enrica De Cian, Ph.D., ist vom 16. Januar bis zum 15. März 2012 Gastwissenschaftlerin im ZEW-Forschungsbereich "Umwelt- und Ressourcenökonomik, Umweltmanagement". Sie ist Forscherin an der Fondazione Eni Enrico Mattei (FEEM) in Venedig und hat an der Universität Ca' Foscari in Venedig promoviert; dort ist sie ebenfalls als Dozentin tätig. Sie forscht in den Themenfeldern Energie- und Klimamodellierung, technischer Wandel, Anpassung an den Klimawandel und Klimakoalitionsbildung. Im Rahmen ihres Aufenthalts am ZEW wird sie vorrangig am SEEK-Projekt "Die Diffusion klimafreundlicher Technologien - Die Rolle von intellektuellen Eigentumsrechten, Humankapital und Umweltpolitik" mitarbeiten.

    Weiterlesen

  10. 13.01.2012 · ZEW (jmr/ybr)
    Personalien
    ZEW | Award | Arbeitsmarkt

    Dr. Jens Mohrenweiser hat den Nachwuchspreis der Erich-Gutenberg-Arbeitsgemeinschaft e.V. Köln für seine Dissertation "The Causes and Consequences of Apprenticeship Training – An Economic and Econometric Analysis" erhalten. Der Preis wurde am 27. November 2011 im Rahmen der Jahrestagung der Erich-Gutenberg-Arbeitsgemeinschaft in Köln vom Vorsitzenden Prof. Dr. Ralf Gössinger überreicht. In seiner Arbeit untersucht Dr. Mohrenweiser die Ausbildungsmotive von Betrieben und deren Auswirkungen auf personalökonomische und arbeitsmarktpolitische Interventionen. Nach seiner Promotion an der Universität Zürich bei Prof. Dr. Uschi Backes-Gellner wechselte er zum Forschungsbereich "Arbeitsmärkte, Personalmanagement und Soziale Sicherung" des ZEW.

    Weiterlesen

Kontakt

Referentin Online-Kommunikation

Tel.: +49 (0)621 1235-322

yvonne.braeutigam@zew.de