1. 07.05.2021 · ZEW (msc/ybr)
    Konjunkturtableaus von ZEW und Börsen-Zeitung
    Konjunktur | Konjunkturprognose | Deutschland
    Obwohl das BIP im ersten Quartal des Jahres zurückgingen, bleiben die Experten zuversichtlich.

    Die Expertinnen und Experten für Konjunktur zeigen sich unbeeindruckt von der erneuten Wachstumsschwäche zu Beginn des Jahres. Das zeigen die Konjunkturtableaus von ZEW und Börsenzeitung. Obwohl das Bruttoinlandsprodukt (BIP) in Deutschland im ersten Quartal 2021 im Vergleich zum Vorquartal um 1,7 Prozent zurückging, bleiben die BIP-Prognosen für 2021/22 praktisch unverändert. Für 2021 ergibt sich eine leicht höhere Prognose von 3,6 Prozent, für 2022 bleibt die Medianprognose bei 4,0 Prozent. Die Erwartung eines starken Wirtschaftswachstums wird somit nicht revidiert, sondern lediglich zeitlich verschoben.

    Weiterlesen

  2. 07.05.2021 · ZEW (lra/sel)
    Veranstaltungsreihen
    Geschlecht | Geschlechterforschung | Corona-Virus | ZEWBookTalk
     Jutta Allmendinger und Achim Wambach im vierten #ZEWBookTalk.

    Wodurch kann Geschlechterungerechtigkeit vermindert werden? Mit dieser Frage befasst sich Prof. Dr. h.c. Jutta Allmendinger, Ph.D., Präsidentin des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung (WZB) und Professorin für Bildungssoziologie und Arbeitsmarktforschung an der Humboldt-Universität zu Berlin, seit über drei Jahrzehnten. Beim vierten #ZEWBookTalk am 5. Mai 2021 lieferte sie nicht nur interessante Einblicke in ihr neues Buch, sondern diskutierte auch mit ZEW-Präsident Professor Achim Wambach, Ph.D., über die sogenannte Gender Lifetime Earnings Gap, warum eine Pandemie klassische Rollenverteilung begünstigt und welche Maßnahmen Geschlechterungleichheiten entgegenwirken.

    Weiterlesen

  3. 06.05.2021 · ZEW (fhe/lra/ggr)
    ZEW-Seminar
    Europäische Wirtschafts- und Währungsunion | Corona-Virus | Staatsanleihe | Schuldenkrise
    ZEW-Seminar mit Cinzia Alcidi, Volker Wieland und Friedrich Heinemann.

    In allen europäischen Ländern mussten Corona-bedingt in großem Stil neue Schulden aufgenommen werden, um die gesundheitlichen und ökonomischen Auswirkungen der Pandemie abzumildern und die Erholung von der tiefen Rezession zu unterstützen. Da etliche Staaten bereits zuvor hoch verschuldet waren, war ihr Spielraum zur eigenständigen Finanzierung der hohen Corona-Schulden begrenzt. Europa hat darauf mit umfassenden Hilfsmaßnahmen reagiert. Ende 2020 beschloss die EU nicht nur den neuen Mehrjährigen Finanzrahmen, sondern auch das mit 750 Milliarden Euro größte über den EU-Haushalt finanzierte Hilfsprogramm ihrer Geschichte ab: Next Generation EU. Eine zentrale Frage aber bleibt: Wie soll nach Ende der Corona-Pandemie mit der hohen Staatsverschuldung in der Eurozone umgegangen werden? Welche Lösungsansätze gibt es und welche Chance auf Realisierung haben sie?

    Weiterlesen

  4. 30.04.2021 · ZEW (mba/sel)
    Nachgefragt
    Schule | Schüler
    Maximilian Bach, Ökonom am ZEW, im Interview

    Das Für und Wider von verbindlichen Empfehlungen für weiterführende Schulen nach der Grundschule wird in Wissenschaft und Politik kontrovers diskutiert. Die gesetzlichen Vorgaben zum Übergang von der Grundschule in die weiterführenden Schulen in Deutschland unterscheiden sich dabei zwischen den Bundesländern zum Teil erheblich.

    Weiterlesen

  5. 23.04.2021 · ZEW (srf/chs/deg)
    Forschung
    Gesundheitsökonomik
    Dr. Simon Reif im aktuellen #ZEWPodcast.

    Seit vergangenem Herbst werden in Deutschland die ersten Apps auf Rezept verordnet. Ärztinnen und Ärzte können diese sogenannten Digitalen Gesundheitsanwendungen (DiGa) bei Krankheiten, Verletzungen oder Behinderungen verschreiben. Bei DiGas handelt es sich also um Apps, die beispielsweise die Behandlung von Krankheiten digital unterstützen. Die Krankenkassen übernehmen hierbei sogar die Kosten. In der neunten Folge des #ZEWPodcasts „Wirtschaft · Forschung · Debatten“ spricht Dr. Simon Reif, Leiter der Projektgruppe „Gesundheitsmärkte und Gesundheitspolitik“ am ZEW, über die Funktion dieser Apps, ihre Zulassung und Vergütung.

    Weiterlesen

  6. 16.04.2021 · ZEW (ggr/lra)
    Veranstaltungsreihen
    Corona-Virus | Impfung
    Alena Buyx und Achim Wambach über ethische Ansätze

    Die Corona-Pandemie beeinträchtigt auch nach einem Jahr massiv unseren Alltag. Die öffentliche Debatte konzentriert sich auf Themen wie Triage, Impf-Priorisierung oder besondere Regeln für Geimpfte. Über die Wichtigkeit ethischer Orientierung in diesen kontroversen Zeiten diskutierten Prof. Dr. med. Alena Buyx, Vorsitzende des Deutschen Ethikrats, und ZEW-Präsident Prof. Achim Wambach virtuell im Rahmen der Vortragsreihe „Wirtschaftspolitik aus erster Hand“ am Mittwoch, den 14. April 2021. Unterstützt wurde die Veranstaltung vom Förderkreis Wissenschaft und Praxis e.V.

    Weiterlesen

  7. 15.04.2021 · ZEW (ksd/ybr)
    Termine und Nachrichten
    Schülerwettbewerb | Schüler | Marktdesign
    Schulteam entwickelt gemeinsam mit ZEW Marktdesign-Idee

    Glückwünsche des Bundeswirtschaftsministeriums gehen an das Schulteam des Albertus-Magnus-Gymnasiums Stuttgart und das ZEW Mannheim für den erfolgreichen zweiten Platz beim YES!-Schulwettbewerb 2020. Das von Prof. Dr. Nicolas Fugger und Tobias Riehm vom ZEW-Forschungsbereich „Marktdesign“ betreute Team überzeugte mit der Idee „Kitafix – Matching daycare places and children more effectively through an innovative ranking system“. Die Schülerinnen und Schüler entwickeln darin einen innovativen Lösungsansatz, wie sich Kinderbetreuungsplätze effektiver vergeben lassen.

    Weiterlesen

  8. 15.04.2021 · ZEW (awh)
    Standpunkt
    Corona-Virus | ZEWnews

    Der neue Landtag in Baden-Württemberg ist gewählt, die Regierung formiert sich. Der Strukturwandel der Wirtschaft, der durch Corona eine Beschleunigung erfährt, wird die Politik massiv fordern. Gerade hier wird sich zeigen, wie sich in Deutschland der Wohlstand im Wandel bewahren lässt.

    Weiterlesen

  9. 07.04.2021 · ZEW (mfk/lra/deg)
    Forschung
    Umwelt
    Symbolbild zur Umweltveränderung mit unterteilendem Weg zwischen zwei Feldern.

    Im April 2011 wurde das Hauptgutachten des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesregierung für Globale Umweltveränderungen (WBGU) veröffentlicht. Das Gutachten stieß damals als Impulsgeber für eine Transformation hin zu einer nachhaltigen Welt auf viel Resonanz. Was von den geforderten Veränderungen umgesetzt wurde und wie der Bericht zu beurteilen ist, zeigt eine aktuelle Studie des ZEW Mannheim zusammen mit der deutschen Energie-Agentur (dena) und Autoren der Universität Heidelberg.

    Weiterlesen

  10. 29.03.2021 · ZEW (nha/ybr)
    Veranstaltungen
    Wettbewerb | Konferenz
    Die zehnte MaCCI-Jahreskonferenz verzeichnet trotz virtueller Ausführung Rekordzahlen von 270 Teilnehmern.

    Zum zehnten Mal veranstaltete das ZEW Mannheim in Zusammenarbeit mit der Universität Mannheim die Jahrestagung des Mannheim Centre for Competition and Innovation (MaCCI) am 11. und 12. März 2021. In diesem Jahr fand die Konferenz zum ersten Mal online statt; mit einer Gesamtzahl von 270 Teilnehmerinnen und Teilnehmern in 22 parallelen Sessions war dies die größte bisher organisierte MaCCI-Konferenz.

    Weiterlesen

Kontakt

Referentin Online-Kommunikation

Tel.: +49 (0)621 1235-322

yvonne.braeutigam@zew.de