1. 01.12.2011 · ZEW (ibe/ybr)
    Informationswirtschaft
    IKT | EU-Kommission

    Am 24. und 25. Oktober 2011 richtete das ZEW gemeinsam mit der OECD den dritten ICTNET-Workshop in Mannheim aus. Der Workshop befasste sich insbesondere mit Fragestellungen zu IKT-basierten Innovationen, Produktivität und Wachstum. ICTNET ist ein von der EU-Kommission, Generaldirektion Informationsgesellschaft und Medien, im 7. Forschungsrahmenprogramm finanziertes Netzwerk. Es verfolgt das Ziel, den Austausch zwischen Ökonomen insbesondere aus Europa zu fördern, die auf dem Gebiet der Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) forschen.

    Weiterlesen

  2. 28.11.2011 (ybr)
    Personalien
    Arbeitsmarkt | Award | ZEW

    Für ihre im Jahr 2010 abgeschlossene Dissertation "Employment Dynamics and Heterogeneous Labor Markets: An Analysis with Linked Employer-Employee and Company Data" hat Dr. Susanne Steffes den Constantin-von-Dietze-Preis der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg erhalten. Der Preis wurde im Rahmen der feierlichen Eröffnung des Akademischen Jahres am 26. Oktober 2011 von Rektor Prof. Dr. Dr. h.c. Hans-Jochen Schiewer und dem Stifter des Preises Dr. Thomas Schäuble, Vorstand der Badischen Staatsbrauerei Rothaus AG, übergeben. In ihrer Arbeit hat Susanne Steffes anhand neuer Datensätze untersucht, wie flexibel der deutsche Arbeitsmarkt in den Jahren 1996 bis 2005 war. Susanne Steffes ist Wissenschaftlerin im Forschungsbereich "Arbeitsmärkte, Personalmanagement und Soziale Sicherung" des ZEW.

    Weiterlesen

  3. 24.11.2011 (ybr)
    Termine und Nachrichten

    Alicia Robb, Ph.D., ist vom 7. bis 9. Dezember 2011 Gastwissenschaftlerin im ZEW-Forschungsbereich "Industrieökonomik und Internationale Unternehmensführung". Sie ist Senior Research Fellow an der Kauffman Foundation und an der University of California. Frau Robb ist verantwortlich für den Kauffman Firm Survey, eine jährliche Befragung von Unternehmensgründungen in den Vereinigten Staaten. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Gründungsforschung, unter anderem beschäftigt sie sich mit der Finanzierung von Gründungen. Während Ihres Besuchs am ZEW wird sie zusammen mit ZEW-Wissenschaftlern zu den Unterschieden zwischen deutschen und US-amerikanischen Unternehmensgründungen arbeiten.

    Weiterlesen

  4. 23.11.2011 · ZEW (ybr)
    Strengthening Macroeconomic Policies (MPS+)
    Weiterbildung | Wissenstransfer & Weiterbildung | ZEW | Weiterbildung | Strengthening Macroeconomic Policies (MPS+)

    Mitte November haben 23 Teilnehmer erfolgreich den Weiterbildungskurs "Strengthening Macroeconomic Policies" (MPS+) am ZEW in Mannheim abgeschlossen. Das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) führt dieses Weiterbildungsprogramm bereits zum dritten Mal im Auftrag der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH durch. Bei der Abschlussveranstaltung am 18. November konnten die Geschäftsführer des ZEW, Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Wolfgang Franz und Thomas Kohl, allen Teilnehmern ihre Zertifikate überreichen.

    Weiterlesen

  5. 21.11.2011 (ybr)
    Forschung

    Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) gab Ende 2010 für jede Branche mit einem allgemeinverbindlichen Mindestlohn Studien zu dessen Wirkungen auf Beschäftigung, Arbeitnehmerschutz und Wettbewerb in Auftrag. Die Studien zum Dachdeckerhandwerk und zur Abfallwirtschaft entstanden am ZEW.

    Weiterlesen

  6. 18.11.2011 · ZEW (mkm/ybr)
    SEEK
    Online-Dienst | SEEK

    Das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW), Mannheim, veranstaltete am 20. und 21. Oktober 2011 gemeinsam mit der Johannes Kepler Universität, Linz (Österreich), einen Workshop im Rahmen des Forschungsprogramms "Strengthening Efficiency and Competitiveness in the European Knowledge Economies" (SEEK) zum Thema "Entry, Pricing, and Consumer Search in Online Markets". Der Workshop bot eine Plattform, um aktuelle wissenschaftliche Arbeiten zu diskutieren, die sich mit Onlinemärkten, Firmenstrategien und Konsumentenverhalten beschäftigen. Vierzehn Teilnehmer von internationalen Universitäten stellten ihre Forschungsprojekte im Bereich der Online-Märkte vor.

    Weiterlesen

  7. 15.11.2011 (ybr)
    Personalien
    Weiterbildung | ZEW

    Dr. Grit Mühler, Post-Doktorandin im Forschungsbereich "Arbeitsmärkte, Personalmanagement und Soziale Sicherung" hat das Baden-Württemberg-Zertifikat für Hochschuldidaktik erworben. Sie ist damit die erste Wissenschaftlerin des ZEW, die das etwa zwei Jahre dauernde, hochschuldidaktische Qualifizierungsprogramm des Hochschuldidaktikzentrums der Universitäten des Landes Baden-Württemberg (HDZ) abgeschlossen hat. Die Verleihung der Zertifikate fand am 11. November 2011 im Rahmen eines Festaktes im Haus der Wirtschaft in Stuttgart statt. In Vertretung für Wissenschaftsministerin Frau Theresia Bauer übergab Ministerialrat Steffen Walter die Zertifikate an die Absolventen. Das hochschuldidaktische Qualifizierungsprogramm verfolgt das Ziel, die Qualität der Lehre an den Universitäten des Landes Baden-Württemberg flächendeckend zu steigern. In diesem Jahr haben insgesamt 159 Wissenschaftler aller baden-württembergischen Universitäten und wissenschaftlichen Einrichtungen das Zertifikat erworben.

    Weiterlesen

  8. 14.11.2011 (wfr)
    Standpunkt
    Zeitarbeit

    Die Zeitarbeit hat sich in den vergangenen Jahren außerordentlich dynamisch entwickelt. Die Arbeit der Leiharbeitnehmer – so ihre gesetzliche Benennung – stieg von rund 340 Tausend Personen Ende des Jahres 2000 auf 824 Tausend Ende des Jahres 2010. Dieser Anstieg hat sich im Jahr 2011 fortgesetzt. Allerdings ist die Bedeutung der Zeitarbeit nach wie vor gering. Der Anteil der Leiharbeitnehmer an allen sozialversicherungspflichtig Beschäftigten beläuft sich derzeit auf knapp 3 v. H. Im internationalen Vergleich liegt Deutschland damit auf dem fünften Platz, beispielsweise nach dem Vereinigten Königreich und den Niederlanden.

    Weiterlesen

  9. 09.11.2011 · ZEW (fsr/ybr)
    Nachgefragt
    Finanzmärkte | Immobilienmarkt

    Im Forschungsbereich Internationale Finanzmärkte und Finanzmanagement werden am ZEW Fragestellungen zu den internationalen Immobilienmärkten untersucht. Ausgewiesene Themen sind zum Beispiel die dynamischen Wechselwirkungen zwischen Immobilien- und Kapitalmärkten oder die Analyse von Immobilienanlageformen als Anlageklasse. Prof. Dr. Felix Schindler erläutert aktuelle Entwicklungen am deutschen Immobilienmarkt.

    Weiterlesen

  10. 25.10.2011 · ZEW (kbo)
    Veranstaltungsreihen
    Werbung | ZEW | ZEW Research Seminar | Umsatz

    Im September gab es im ZEW Research Seminar ein besonderes Highlight. David Reiley, Principal Research Scientist beim Internetportal Yahoo!, diskutierte mit den Wissenschaftlern des ZEW Ergebnisse seiner aktuellen Studie zur Wirkung von Werbung auf den Umsatz.

    Weiterlesen

Kontakt

Referentin Online-Kommunikation

Tel.: +49 (0)621 1235-322

yvonne.braeutigam@zew.de