1. 31.05.2012 · ZEW (fpf/eje)
    Workshop
    Wissenschaft

    Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler verschiedenster Forschungsrichtungen kamen am Donnerstag, den 31. Mai 2012, sowie am Freitag, den 1. Juni 2012, zur Auftaktveranstaltung "Wissenschaftsökonomie" am Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) in Mannheim zusammen.

    Weiterlesen

  2. 30.05.2012 (ybr)
    SEEK
    SEEK

    Das Land Baden-Württemberg fördert im Rahmen des ZEW-Forschungsprogramms "Strengthening Efficiency and Competitiveness in the European Knowledge Economies" (SEEK) die internationale Zusammenarbeit zwischen Wissenschaftlern aller ökonomischen Disziplinen. Interessierte Wissenschaftler aus dem Ausland können, in enger Kooperation mit ZEW-Wissenschaftlern, bis zum 30. Januar 2012 Projektvorschläge einreichen. Das beantragte Budget kann bis zu 200.000 Euro für eine Projektlaufzeit von 12 bis 18 Monaten betragen.

    Weiterlesen

  3. 23.05.2012 (ybr)
    SEEK
    SEEK

    Mit dem erfolgreichen Abschluss der dritten Wettbewerbsrunde zur Projektvergabe im Rahmen des SEEK-Forschungsprogramms nehmen die Projektteams der sieben geförderten Forschungsprojekte ihre Arbeit auf. Insgesamt gingen 23 Projektanträge von ZEW-Mitarbeitern in Kooperation mit renommierten internationalen Forschern ein. Die Anträge wurden einer externen Evaluation unterzogen, die durch das Scientific Board des SEEK-Forschungsprogramms erfolgte.

    Weiterlesen

  4. 23.05.2012 (ybr)
    Workshop

    Anfang Dezember 2010 veranstaltete das ZEW einen zweitägigen Workshop zu neuen Entwicklungen in der verhaltensbasierten Mikrosimulation. 35 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem In- und Ausland nutzten die Gelegenheit, um sich über aktuelle Entwicklungen in diesem Forschungsfeld auszutauschen.

    Weiterlesen

  5. 21.05.2012 (ybr)
    MaCCI

    Vom 10. bis 11. Mai 2012 richtete der Leibniz-WissenschaftsCampus "Mannheim Centre for Competition and Innovation" (MaCCI) den sechsten jährlichen Workshop des "Competition Law and Economics European Network" (CLEEN) in Mannheim aus. Rund 40 Forscher aus ganz Europa kamen nach Mannheim, um 20 Präsentationen beizuwohnen.

    Weiterlesen

  6. 18.05.2012 (ybr)
    Termine und Nachrichten
    Risikoprämie | Gastwissenschaftler

    Vom 8. bis 12. Mai 2012 war Prof. Richard Deaves, PhD, Gastwissenschaftler im ZEW-Forschungsbereich "Internationale Finanzmärkte und Finanzmanagement". Richard Deaves ist Professor of Finance and Business Economics an der Michael G. DeGroote School of Business, McMaster University, in Ontario. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Behavioural Finance und Erwartungsbildung. Während seines Besuchs am ZEW arbeitete er mit ZEW-Wissenschaftlern an einem Forschungspapier zur Prognose von Risikoprämien auf dem deutschen Aktienmarkt.

    Weiterlesen

  7. 11.05.2012 · ZEW (wfr)
    Standpunkt
    Insolvenzrecht | Sozialtransfer

    Eine bekannte Redensart besagt, ein Ende mit Schrecken sei besser als ein Schrecken ohne Ende. Im Fall der Insolvenz der Drogeriekette Schlecker stimmt dies nicht, denn hier ging es – überspitzt formuliert – vielmehr um die Alternative: Ende ohne Schrecken versus Schrecken ohne Ende.

    Weiterlesen

  8. 08.05.2012 (ybr)
    SEEK
    Wettbewerbsfähigkeit | SEEK

    Welche öffentlichen Unterstützungsmaßnahmen helfen der europäischen Automobilindustrie aus der Krise? Inwieweit sind staatliche Förderhilfen wie zum Beispiel Abwrackprämien auch langfristig hilfreich? Welche Instrumente erweisen sich im europäischen Kontext als besonders sinnvoll? Dies sind einige der Fragen, die aus europäischer Perspektive von internationalen Wissenschaftlern, Vertretern der EU-Kommission, führenden Repräsentanten der europäischen Automobilindustrie und weiteren Gästen aus der Politik im Rahmen des SEEK-Workshops "The Economics of Public Support to the European Car Industry" in Brüssel diskutiert wurden.

    Weiterlesen

  9. 04.05.2012 · ZEW (hbo/ybr)
    Nachgefragt
    Mittelstand | Ausländische Arbeitskräfte | Soziale Integration

    Verschiedene Maßnahmen, die Deutschland für dringend benötigte Fachkräfte aus dem Ausland attraktiv machen sollten, blieben weitgehend ohne Erfolg. Dr. Holger Bonin, Arbeitsmarktexperte am ZEW, erläutert, was die Unternehmen auch ohne staatliche Kampagnen tun können, um Fachpersonal aus dem Ausland zu gewinnen.

    Weiterlesen

  10. 27.04.2012 (ybr)
    Veranstaltungsreihen

    Prof. Dr. Axel Weber, Präsident der Deutschen Bundesbank und Mitglied des Rats der Europäischen Zentralbank (EZB), sprach am 20. April im Rahmen der Mannheimer Wirtschafts- und Währungsgespräche am Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW). Vor rund 260 Gästen begrüßte ihn der kaufmännische Direktor des ZEW, Thomas Kohl.

    Weiterlesen

Kontakt

Referentin Online-Kommunikation

Tel.: +49 (0)621 1235-322

yvonne.braeutigam@zew.de