Das ZEW unterstützt die bundesweiten Maßnahmen, einer weiteren Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) entgegenzuwirken. Überdies sind wir zum Schutz der Mitarbeitenden und Gäste verschiedene vorbeugende Schritte eingegangen.

Für einen Aufenthalt am ZEW bitten wir alle Gäste, auf freiwilliger Basis vor dem Besuch einen Corona-(Schnell) Test durchzuführen. Die Ergebnisse Ihres Tests werden nicht kontrolliert – der Test ist eine Schutzmaßnahme für unsere Gäste und Mitarbeitenden.

Für den Aufenthalt am ZEW gelten die folgenden Regeln:

  1. Gesundheit geht vor: Nur gesund ans ZEW kommen
  2. Abstand halten (mind. 1,5 m)
  3. nur alleine den Aufzug benutzen
  4. Hygienemaßnahmen beachten
    • regelmäßiges Lüften
    • Niesetikette
    • Hände waschen
  5. Alltag mit Maske; in allen Bereichen außerhalb des eigenen Büros ist eine medizinische Mund-Nase-Bedeckung (MNB) zu tragen; am Sitzplatz kann die Maske abgenommen werden

Das Institut erlaubt seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, an bestimmten Tagen im Home-Office zu arbeiten. Dort sind sie durch Rufumleitungen und entsprechender IT-Infrastruktur nach wie vor per Mail und gewohnter Telefonnummer erreichbar. Auf unserer Teamseite finden Sie die Kontaktdaten unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Auch für Medienanfragen ist unsere Pressestelle weiterhin für Sie da. Auf unserer Kontaktseite finden Sei eine Liste mit den wichtigsten ZEW-Kontaktdaten.

Eine institutsinterne Health Protection Group tagt regelmäßig, um die Entwicklungen kontinuierlich zu beobachten und zeitnah passende Maßnahmen einzuleiten und die Belegschaft zu informieren.

Bei Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne unter healthprotection@zew.de zur Verfügung.

Kontakt

Ansprechpartnerinnen für Rückfragen

Tel.: +49 (0)621 1235-109

Daniela.Heimberger@zew.de

Tel.: +49 (0)621 1235-104

Doris.Brettar@zew.de