• Ein „Energy-Brexit“ würde Großbritannien stärker schaden als der EU
  • Versorgungssicherheit steht im Fokus
  • Energiepreise stagnieren kurzfristig
Download

This content is available in German only. We apologise for the inconvenience.

Download File (pdf, 99 KB)