Volkswirtschaftliche Daten werden von der Erhebung bis zu ihrer Verdichtung zu Konjunkturindikatoren und -prognosen mit verschiedenen Methoden bearbeitet. Wichtige Fragen sind: Wo sind Indikatoren wirklich aussagefähig, wo interpretationsbedürftig? Welche Vorstellungen über die Funktionsweise der Volkswirtschaft und welche Annahmen über das Verhalten von Haushalten, Unternehmen und der Wirtschaftspolitik gehen in gesamtwirtschaftliche Modelle ein? Das Seminar beantwortet diese Fragen und verschafft Ihnen ein besseres Verständnis der aktuellen wirtschaftlichen Situation.

Referenten

LLL:Image Dr. Marcus Kappler

Dr. Marcus Kappler

Uniper Global Commodities SE

LLL:Image Prof. Dr. Martin Scheffel

Prof. Dr. Martin Scheffel

Universität zu Köln und Universität Mannheim

LLL:Image Dr. Frauke Schleer

Dr. Frauke Schleer

ZEW

Inhalte

  • Konjunkturanalyse: Messkonzepte, Datenbasis und Konjunkturindikatoren
  • Konjunkturprognosen: Methoden, Treffsicherheit, Messung der Qualität von Prognosen
  • Zeitreihenverfahren in der Konjunkturanalyse: Methoden, Daten und Software
  • Makroökonomische Modelle für die Praxis: Wirtschaftsmodelle, Annahmen über das Verhalten von Wirtschaftsakteuren/-akteurinnen

Ihr Nutzen

In diesem Seminar lernen Sie, volkswirtschaftliche Informationen zu Indikatoren zu verdichten und deren Aussagekraft zu interpretieren. Sie erstellen aus der Flut von Informationen eine spezifische Konjunkturanalyse und erlernen durch praktische Übungen am PC die Anwendung der Methoden.

Zielgruppen

Beschäftigte aus volkswirtschaftlichen und strategischen Abteilungen von Ministerien und Verbänden sowie von Medien und Kammern; Mitarbeitende aus Banken und Vermögensberatungen sowie dem Asset Management; Finanzmarktanalysten/- innen.

Vorkenntnisse

Grundkenntnisse in volkswirtschaftlicher Gesamtrechnung und Statistik werden vorausgesetzt. Grundkenntnisse in der Zeitreihenanalyse sind von Vorteil.

Paketpreis

Bei zusätzlicher Buchung der Veranstaltung „Konjunkturanalyse in der Praxis: Volkswirtschaftliche Daten kompetent interpretieren“ profitieren Sie von unserem Paketpreis:
EUR 1.444,50 (1.350,– zzgl. 7% USt.)
Ein nochmaliger Rabatt als Mehrfachbuchung im Rahmen unseres Rabattsystems ist ausgeschlossen.

Standort

Termin

11.04.2018

Gebühr

802,50 EUR (inkl. 7 % USt.)

Anmeldung

Veranstaltungsort

Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung GmbH (ZEW)

L 7, 1 68161 Mannheim

Meinungen