Ziel der englischsprachigen Konferenz ist es, aktuelle wissenschaftliche Arbeiten zur Ökonomie der Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) sowie des IKT-Sektors vorzustellen und zu diskutieren. Es können sowohl theoretische, empirische als auch politikorientierte eingereicht werden.

Programm

Download Programm (in englischer Sprache, als PDF-Datei, 104 KB)

Call for Papers

Call for Papers (in englischer Sprache, als PDF-Datei, 220 KB)

Hauptredner/innen

  • Steve Tadelis (Amazon und University of California, Berkeley, USA)
  • Hal Varian (Google und University of California, Berkeley, USA)

Wissenschaftlicher Beirat

  • Avi Goldfarb (University of Toronto, Kanada)
  • Mary O’Mahony (King’s College London, UK)
  • Catherine Tucker (MIT Sloan School of Management, USA)
  • Tommaso Valletti (Imperial College London, UK)
  • Joel Waldfogel (University of Minnesota, USA)
  • Kenneth Wilbur (University of California, San Diego, USA)
  • Irene Bertschek (ZEW und Universität Mannheim)
  • Martin Peitz (Universität Mannheim und ZEW)
  • Florian Stahl (Universität Mannheim und ZEW)

Themenschwerpunkte

Software- und Internetbranche • IKT und Innovationen • Telekommunikation und Neue Medien • Internet-Dienstleistungen • E-Commerce • Wettbewerbspolitik und Regulierung im Bereich IKT • Digitale Märkte und geistiges Eigentum • Intellectual property rights • Standards • IKT-Outsourcing • IKT, Produktivität und Wachstum • IKT und Arbeitsmarkt • Social Media • Digitale Kluft

Einreichung

Es werden sowohl Invited als auch Contributed Sessions stattfinden. Bitte senden Sie Ihre vollständigen Papiere per E-Mail als PDF-oder MS-Word-Datei bis zum 1. März 2017 an ict-conference@zew.de

Insbesondere Doktoranden/-innen werden dazu ermutigt, ein Papier einzureichen. Die Entscheidung über ausgewählte Einreichungen wird bis zum 10. April 2017 bekannt gegeben. Referenten/-innen werden gegebenenfalls gebeten, einen anderen Beitrag zu diskutieren.

Teilnahme

Anmeldung für Teilnehmer, die kein Paper vorstellen.

Die Frist für die Anmeldung zur Konferenz endet am 30. April 2017.

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr beträgt 200 EUR.

Teilnehmer/innen, die ein Papier vorstellen, zahlen eine ermäßigte Gebühr von 150 EUR. Auf Antrag übernimmt das ZEW die Reisekosten für Teilnehmer/innen, deren Papier angenommen wurde. Die Unterbringungskosten von Referenten/-innen trägt das ZEW.

Gruppenfoto der Teilnehmer

Termin

23. - 24.06.2017

Veranstaltungsort
ZEW, L 7,1 D-68161 Mannheim
Kategorien