Prof. Dr. Ralf Wilke studierte Volkswirtschaftslehre an der Universität Bonn. Nach seinem Diplôme d'Etudes Approfondis (DEA) in mathematischer Wirtschaftstheorie und Ökonometrie an der Université de Sciences Sociales de Toulouse I war er Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft im Graduiertenkolleg an der Universität Dortmund. Nach seiner Promotion zum Dr. rer. pol. war er von 2002 bis 2006 am ZEW im Bereich Arbeitsmärkte und Soziale Sicherung tätig und wechselte danach zunächst als Lecturer und später Associate Professor zur University of Leicester und zur University of Nottingham. Von 2011 bis 2014 war er Reader in Mikroökonometrie an der University of York. Seit 2014 ist er Professor für angewandte Ökonometrie, Mikroökonometrie an der Copenhagen Business School.

Prof. Dr. Ralf Wilke ist Research Associate des ZEW. Er kooperiert besonders eng mit der Forschungseinheit "Arbeitsmärkte, Personalmanagement und Soziale Sicherung".