Mila Köhler schloss 2007 ihr volkswirtschaftliches Studium mit den Schwerpunkten Industrieökonomik, Ökonometrie und Internationales Management an der Universität Mannheim ab. Von 2008 bis 2010 war sie als Analystin bei der DIW econ GmbH in Berlin beschäftigt. Seit 2010 war Frau Köhler Promotionsstudentin an der KU Leuven bei Prof. Dr. Dirk Czarnitzki und Prof. Dr. Otto Toivanen in der Abteilung Management, Strategie, Innovation und Unternehmensführung. Ihre Forschungsinteressen liegen im Bereich der Industrieökonomik, insbesondere der Innovationsökonomik. Beispiele für ihre Forschungsfelder sind insbesondere die Evaluation öffentlicher Innovationsförderung, sowie Corporate Governance und Innovation. Frau Köhler hat ihre Promotion zum Thema "Ökonometrische Evaluation öffentlicher Innovationsförderung in Deutschland" im September 2015 abgeschlossen und ist seit Oktober 2015 wissenschaftliche Mitarbeiterin am ZEW.

Ausgewählte Publikationen

Projekte