Johannes Bersch ist seit Dezember 2012 als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungsbereich „Innovationsökonomik und Unternehmensdynamik“ am ZEW tätig. Er studierte Volkswirtschaftslehre an den Universitäten Heidelberg und Mannheim sowie der Universität Essex, UK. Seine Studienschwerpunkte lagen in den Bereichen Industrieökonomik und Ökonometrie sowie Finance. Er forscht insbesondere in den Themenfeldern Relationship Banking und Unternehmensfinanzierung. Dabei untersucht er im Rahmen seiner Dissertation die Bedeutung von Bankbeziehungen für Unternehmen und die Auswirkungen von Veränderungen, wie z.B. Fusionen oder Bailouts, auf ihre Unternehmenskunden. Darüber hinaus beschäftigt sich Johannes Bersch mit den Themen Unternehmensgründungen und Unternehmensdynamik. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Aufbereitung, Pflege und Weiterentwicklung des Mannheimer Unternehmenspanels (MUP), einem umfassenden Paneldatensatz des ZEWs für mikroökonometrische Analysen.

Ausgewählte Publikationen

Weitere Informationen

  • Vorträge